Neuer Slackline-Weltrekord in Pfaffenhofen!

Weltrekord: Tim Heinrichs
Lukas Irmler, Friedi Kühne und Tim Heinrichs stellen Slackline-Weltrekord auf

250 Meter zwischen Kirchturm und Rathaus und das in 40 Meter Höhe! Auf dem Pfaffenhofener Hauptplatz stellten die Slackliner Lukas Irmler, Friedi Kühne und Tim Heinrichs am Sonntag einen neuen Slackline-Weltrekord im innerstädtischen Bereich auf.
An die 5000 Besucher, so schätzt die Stadtverwaltung die der Zahl Zuschauer, wurden bei hochsommerlichen Temperaturen Zeuge des neuen Weltrekords. Die Slackliner, der Pfaffenhofener Tim Heinrichs, der Münchner Friedi Kühne und der Weltrekordler Lukas Irmler aus Freising, liefen die 250 Meter souverän und ohne Probleme. Der frischgebackene Abiturient Tim Heinrichs machte den Anfang, sein Rekord ist damit auch eine schöne Note für Pfaffenhofen. Nachdem der seine sportliche Höchstleistung, den Weltrekord auf dem Seil, zusammen mit einigen tausend Zuschauern feierte und bejubelt wurde, haben sich die beiden Slackline-Profis Lukas Irmler und Friedrich Kühne ebenfalls den Weltrekord gesichert. Ihr Gang über die Line garnierten die beiden mit einigen Tricks.

Insgesamt verbucht die Stadt die Veranstaltung, die von der Firma Hipp in Kooperation mit der Stadt Pfaffenhofen durchgeführt wurde, als vollen Erfolg. An beiden Tagen kamen den Tag über mehrere tausend Besucher auf den Hauptplatz und genossen die entspannte Atmosphäre. Mit Musik von lokalen DJs, Streetfood und dem Sommerfeeling am Stadtstrand gehörte die Veranstaltung sicherlich zu den Highlights des diesjährigen Kultursommers. Mit dazu beigetragen hat sicherlich auch die Trickline-Show: Auf einer separat gespannten Slackline in 1,80 Höhe zeigten die Slackliner spektakuläre Tricks. Aber nicht nur die Highline-Läufer waren dort zu sehen. Zur Verstärkung zeigte dort der deutsche Meister, Marius Kitowski, auf der Trickline was alles auf dem schmalen Band möglich ist.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.