Mosaik-Symposium mit 2 Ausstellungen und Kursus

Wann? 20.08.2017

Wo? Städtische Galerie im Haus der Begegnung, Hauptplatz 46, 85276 Pfaffenhofen an der Ilm DE
Pfaffenhofen an der Ilm: Städtische Galerie im Haus der Begegnung | Pfaffenhofen ist vom 11. bis 20. August Schauplatz eines internationalen Mosaik-Symposiums, ausgerichtet vom Verein DOMO, der sich als Künstlervereinigung für die Mosaikkunst einsetzt.
In Pfaffenhofen ist es das 2. Mosaiksymposium mit dem Titel „Die Teile und das Ganze“. Im Zuge der Veranstaltung zeigt die Städtische Galerie vom 12. bis 20. August eine jurierte Ausstellung mit dem Thema „Fragment“. Außerdem ist gleichzeitig eine weitere Ausstellung mit dem Titel „Krieg, Gewalt und Vertreibung“ in der Stadtpfarrkirche zu sehen. Bei beiden Ausstellungen ist der Eintritt frei.

Ausstellung "Fragment"

Historisch gesehen kann ein Fragment nicht vollständig sein. Es ist ein Rest, ein Stück eines großen Ganzen, ein “Non-finito”.
In der modernen Kunst ist das Fragment - losgelöst aus dem Gesamten - oft ein Kunstwerk für sich. Die Idee des Weglassens und Reduzierens birgt eine eigene Qualität und Dynamik. Ein Fragment öffnet einen Einblick in das Schaffen und Denken des Künstlers mehr noch als ein vollendetes Werk. Gleichzeitig bietet sich ein größerer Raum für eigene Interpretationen des Betrachters. Fragmente führen immer auf die Ursprungsidee des kompletten Werkes zurück. Die Vollendung geschieht dann im Geiste des Betrachters. Es ermöglicht ihm einen Blick auf das Fehlende und lässt in der Lücke Raum für eigene Interpretationen des vollständigen Werks.
Die ausgestellten Werke in der Städtischen Galerie sind Resultat einer Ausschreibung des DOMO e. V.: Künstler und Künstlerinnen aus ganz Europa waren dazu aufgerufen, ihre Werke zum Thema "Fragment" einzureichen. Ausgewählt von einer unabhängigen Jury werden dabei auch drei Preise für die besten Arbeiten vergeben. Ein Publikumspreis ist ebenfalls geplant. Darüber hinaus erscheint ein Katalog zur Ausstellung.
Vernissage 11. August, 19 Uhr
Die Öffnungszeiten der Städtischen Galerie sind: Montag bis Freitag von 9 bis 12 Uhr und 13.30 bis 16.30 Uhr sowie Samstag, Sonntag und an Feiertagen von 10 bis 18 Uhr.
Eintritt zur Vernissage und zur Ausstellung frei.

Ausstellung "Krieg, Gewalt und Vertreibung"

Eine weitere Mosaik-Ausstellung mit dem Titel „Krieg, Gewalt und Vertreibung“ ist ebenfalls zwischen dem 12. und 20. August in der Stadtpfarrkirche St. Johannes Baptist, Hauptplatz 45, zu sehen. Zentrales Thema der Arbeiten ist Flucht.
Vernissage 12. August, 16 Uhr
Eintritt zur Vernissage und zur Ausstellung frei.

Mosaik-Symposium "Die Teile und das Ganze"

Bei der Veranstaltung in Pfaffenhofen stehen das gemeinsame Arbeiten und der Austausch unter Mosaizisten mit Kursen, Vorträgen und Workshops im Mittelpunkt. Jeder an Mosaik Interessierten kann nach Anmeldung teilnehmen:
https://symposiumdomoev.wixsite.com/sympreservierung

Während des Symposiums gibt es am 16./17. August jeweils von 9 bis 18 Uhr einen Mosaikkurs "Open Mosaic", an dem alle Interessierten ohne vorherige Anmeldung teilnehmen können. Die Kursgebühr beträgt pro angefangene Stunde 15 Euro (plus Materialkosten je nach Verbrauch).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.