Liederabend mit Sopranistin Krenare Gashi: Noch einige Karten für das 1. Rathauskonzert verfügbar

Sopranistin Krenare Gashi wird am 16. Oktober für die Pfaffenhofener singen.
Für das Rathauskonzert am Sonntag, 16. Oktober, sind noch einige Karten zu haben. Beim ersten Konzert der Stadt Pfaffenhofen in der Saison 2016/17 gastiert eine Sopranistin mit internationalem Ruf. Die in Prishtina/Kosovo geborene Sängerin Krenare Gashi lädt zu einem Liederabend, bei dem sie ihr Können unter anderem mit Werken von Johannes Brahms, Gioachino Rossini und Richard Strauss unter Beweis stellt.

Krenare Gashi studierte Gesang in ihrer Heimatstadt und an der Musikhochschule Detmold. Nach Diplom und Konzertexamen 2011 folgte ein Aufbaustudium in den USA. Die Sopranistin verfügt sowohl im Opern- wie im Konzertbereich und auch bei geistlichen Liedern über ein breites Repertoire. Mit besonderer Leidenschaft widmet sie sich auch dem Liedgesang.

Begleitet wird sie am Rathausflügel von Susanna Klovsky, die schon Preise im Fach Klavier Solo und Kammermusik bei verschiedenen Wettbewerben gewonnen hat. Die junge Pianistin hat sich bereits während ihres Studiums einen Namen als Kammermusikpartnerin und Liedbegleiterin gemacht und wird regelmäßig zu Festivals eingeladen.

Das Programm des Liederabends in Pfaffenhofen bietet ein breites Spektrum an Kunstliedern. Es führt über „Neun Lieder und Gesänge“ (Op.32) von Johannes Brahms“ über einige Stücke von Henri Duparc und „La Regata Veneziana“ von Gioachino Rossini bis hin zu „Three Songs to Poems by Edith Sitwell“ von William Walton und „Acht Gedichte aus ‚Letzte Blätter‘“(Op.10) von Richard Strauss.

Das Rathauskonzert beginnt am Sonntag, 16. Oktober, um 20 Uhr im Festsaal des Pfaffenhofener Rathauses. Die Plätze sind nummeriert. Es sind noch Einzelkarten zum Preis von 15 Euro (ermäßigt 8,50 Euro) im Vorverkauf im Bürgerbüro im Rathaus erhältlich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.