Faschingsdienstag in Pfaffenhofen

Blick vom Rathausbalkon am Faschingsdienstag 2016
Viel los auf dem Hauptplatz - Rathaus und Haus der Begegnung geschlossen

Das bunte Faschingstreiben findet am Faschingsdienstag, 13. Februar, von 12.30 bis 18.30 Uhr auf dem Pfaffenhofener Hauptplatz statt. Dabei ist diesmal auf zwei Bühnen und in einem Schlagerzelt für ein besonders abwechslungsreiches Programm mit viel Musik und bester Stimmung gesorgt. Zwischen 12.50 und 16 Uhr treten mehrere Prinzengarden und Tanzgruppen auf, anschließend legen zwei DJs Partymusik auf.

Um die Bewirtung der Besucher kümmern sich eine Reihe Pfaffenhofener Vereine und Gastronomen. Damit auch bei den kleinen Gästen keine Langeweile aufkommt, gibt es – wenn das Wetter es zulässt – einen Kinderbereich mit Karussell, Riesenrutsche, Bungee-Trampolin und Straßenzauberei von Maximilian Brummwurz alias Max Heckmeier.

Rathaus und Haus der Begegnung geschlossen

Das Rathaus und die Dienststellen der Stadtverwaltung bleiben am Faschingsdienstag geschlossen. Telefonisch sind die Mitarbeiter bis 10 Uhr erreichbar. Das Haus der Begegnung und die Städtische Galerie sind an diesem Tag komplett geschlossen.

Kein Wochenmarkt
Der Wochenmarkt auf dem Pfaffenhofener Hauptplatz fällt am Faschingsdienstag aus.

Viele Parkplätze
Der untere Hauptplatz und der obere Hauptplatz bis zum Hofberg, die Sonnenstraße und die Frauenstraße zwischen der Löwenstraße und dem Rathaus sind am Faschingsdienstag für den Verkehr gesperrt. Die Einbahnregelung in der Frauenstraße wird zwischen der Türltor- und der Löwenstraße wird aufgehoben, sodass der Verkehr von der Löwenstraße nach links in Richtung Türltorstraße/ Stadtgraben abfließen kann. Von der Türltorstraße kommend ist keine Einfahrt in die Frauenstaße möglich.

Rund um die Innenstadt gibt es viele Parkplätze, von denen man den Hauptplatz zu Fuß schnell erreicht. In der Scheyerer Straße (gegenüber der Kirche) werden vier Behindertenparkplätze ausgewiesen.

Stadtbusse fahren kostenlos
Die Stadtbusse fahren am Faschingsdienstag auch am Nachmittag nach dem normalen Fahrplan – und zwar ab 12 Uhr kostenlos. Ab Mittag kann der Hauptplatz nicht mehr angefahren werden. Der Ein- und Ausstieg ist dann an der Stadtbushaltestelle in der Schulstraße (beidseitig auf Höhe Schuhhaus Lukas). Ab 12 Uhr kann außerdem bei der Linie 2 Richtung Mozartstraße und Bahnhof sowie bei der Linie 3 in Richtung Heindlstraße die Haltestelle Kellerstraße nicht bedient werden.

Programm auf der großen Bühne am Rathaus

Das sehenswerte Tanz- und Unterhaltungsprogramm auf der Bühne vor dem Rathaus bestreiten mehrere Faschingsgesellschaften aus den umliegenden Gemeinden. Moderiert werden die Auftritte von Morgenmoderator Mike Weber vom Digitalsender Radio Ilmwelle, der die Kinder- und Prinzengarden vorstellt und für gute Laune sorgt. In Ausschnitten wird die Veranstaltung auch auf Radio Ilmwelle übertragen.

Folgender Ablauf ist vorgesehen:
12.50 Uhr Little Rock ’n’ Roller Waidhofen
13.10 Uhr Kindergarde Narrhalla Ilmmünster
13.30 Uhr Kindergarde OCV Steinkirchen
14.00 Uhr Prinzengarde OCV Steinkirchen
14.30 Uhr Rock ’n’ Roll-Gruppe Waidhofen
15.00 Uhr Prinzengarde Faschingsgesellschaft Geisenfeld
15.30 Uhr Prinzengarde Narrhalla Ilmmünster

Programm auf der Bühne am Schlagerzelt

Auf der Bühne am Schlagerzelt (Nähe Marienbrunnen) treten drei Tanzgruppen bzw. Tanzschulen auf. Anschließend gibt es Schlager- und Partymusik mit DJ „Pudding“ alias Jörg Stadlmeier.
14.00 Uhr Tanzschule Dance on Stage
14.30 Uhr Tanzschule Watch us move
15.00 Uhr Tanzgruppe Shadow Dancer

Keine Gläser und Flaschen!

Für das Faschingstreiben auf dem Hauptplatz gilt wieder ein absolutes Gläser- und Flaschenverbot. Außerdem wurde wieder festgelegt, dass die Standbetreiber beim Faschingstreiben nichtalkoholische Getränke billiger anbieten müssen als Bier und Schnaps. Ein dringender Appell geht zudem an alle Getränkeverkäufer, keine alkoholischen Getränke an Jugendliche auszugeben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.