Neues Sportangebot beim MTV 1862 Pfaffenhofen: Kung Fu

MTV Kung Fu Sportler bei der Vorbereitung zur im Dezember anstehenden Gürtelprüfung
Der MTV 1862 Pfaffenhofen erweitert sein Sportangebot. Derzeit laufen die Vorbereitungen
zur Gründung einer eigenständigen Kung Fu-Abteilung auf Hochtouren. Neben Judo, Ju-Jutsu und Karate kann der MTV demnächst vier asiatische Sportarten anbieten. Bekannt wurde Kung Fu in den 1970er Jahren durch die Fernsehserie „Kung Fu“ mit David Carradine als Kwai Chang Caine.

Seit 2011 sind die Kung Fu-Sportler der MTV-Karate-Abteilung angeschlossen. Aufgrund des Mitgliederzuwachses wollen sie nun eine eigene Abteilung gründen.
Neue Trainingsstätte der Kung Fu-Sportler soll die Tischtennishalle am vereinseigenen Waldspielplatz in Hettenshausen sein. Bei sommerlichem Wetter werden die Trainingseinheiten auch auf dem angrenzenden Rasenplatz durchgeführt. Nach dem Training können sich die Kung Fu Sportler in der gegenüberliegenden Vereinsgaststätte stärken.

Initiator Steffen Schlick erwartet durch die neuen Räumlichkeiten und die umfassenderen Trainingszeiten einen deutlichen Mitgliederzuwachs.
Interessierte Jugendliche und Erwachsene können sich bei Steffen Schlick unter Tel. 09179 / 94 12 00 oder Steffen_Schlick@schlick.vkb.de informieren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.