Sabine Bode kommt mit "Das Mädchen im Strom" zur Pfaffenhofener Lesebühne

Wann? 20.10.2017 20:00 Uhr

Wo? Festsaal des Rathauses, Hauptplatz 1, 85276 Pfaffenhofen DE
Sabine Bode (Foto: Marijan Murat)
Pfaffenhofen: Festsaal des Rathauses | Die Kölner Bestsellerautorin Sabine Bode stellt ihr neues Buch und damit ihren ersten Roman vor.

Sie ist das hübscheste, frechste und mutigste Mädchen an den Stränden des Rheins – und sie ist Jüdin. Die Geschichte der Gudrun Samuel ist die Geschichte einer ganzen Generation junger Frauen, die die Naziherrschaft und der Krieg zur Flucht gezwungen haben. Ein beeindruckendes und mitreißendes Zeugnis einer Epoche.
Als Mädchen ist sie im Rhein hinter den Kohleschleppern hergeschwommen. Sie hat den jungen Männern in Mainz die Köpfe verdreht. Doch als die Nazis an die Macht kommen und die junge Jüdin sich entscheidet, mit gefälschten Papieren Deutschland zu verlassen, wird sie gefasst und kommt in Gestapo-Haft. Ihr gelingt die Flucht, aber sie ist nun nicht mehr das Mainzer Mädchen Gudrun, sondern die Flüchtende Judy: in der transsibirischen Eisenbahn und im Judenghetto von Shanghai. Sie überlebt den Krieg, doch die Odyssee geht weiter. „Das Mädchen im Strom“ ist ein ergreifender Roman über das einzigartige Schicksal einer Frau im 20. Jahrhundert.

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen der Pfaffenhofener Lesebühne finden Sie unter www.pfaffenhofen.de/lesebuehne/.

Einlass zu den Veranstaltungen ist jeweils 30 Minuten vor Beginn.

Kartenvorverkauf ab 11. September
Der Kartenvorverkauf für alle Lesungen beginnt am Montag, 11. September. Karten gibt es beim Pfaffenhofener Kurier, bei Elektro Steib, beim intakt Musikinstitut sowie online unter www.okticket.de. Im Vorverkauf kosten die Karten jeweils 10 bzw. ermäßigt 8 Euro. An der Tages- bzw. Abendkasse kostet der Eintritt zu jeder Lesung 12 bzw. ermäßigt 10 Euro.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.