Bunkerführung

Wann? 22.04.2017

Wo? Fernmeldebunker Pfaffenhofen, Heimgartenweg, 85276 Pfaffenhofen an der Ilm DE
Pfaffenhofen an der Ilm: Fernmeldebunker Pfaffenhofen |

Was damals zu Zeiten des Kalten Krieges unter strengster Geheimhaltung erbaut und betrieben wurde, wird nun der breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

In Kooperation der Stadt Pfaffenhofen mit der städtischen Wirtschafts- und Servicegesellschaft Pfaffenhofen werden nun, in Anlehnung an Pfaffenhofens Stadtführungen, Führungen durch den unterirdischen Bunker an der Ingolstädter Straße angeboten.
Da aus sicherheitstechnischen Gründen die Anzahl der Besucher im Bunker begrenzt ist, bedarf es einer verbindlichen Anmeldung im Vorfeld. Buchen kann man entweder auf der Homepage der Stadtführungen www.stadtfuehrungen-pfaffenhofen.de oder telefonisch bei der Wirtschafts- und Servicegesellschaft unter 08441 – 40550-10.

Bunkerführungen, beginnend jeweils ab 11 und 13 Uhr.

Tour-Info
Kosten: 5 EUR pro Person
Dauer: ca. 90 Minuten
Teilnehmerzahl: Mindestens 8 maximal 18 Personen
Eine Voranmeldung für die Bunkerführung ist unbedingt erforderlich, da die Teilnehmerzahl aus Sicherheitsgründen auf 12 Personen beschränkt ist. Die Platzreservierung erfolgt in der Reihenfolge der Anmeldungen. Ihre Tourbuchung können Sie bequem über unser Buchungssystem durchführen.
www.stadtfuehrungen-pfaffenhofen.de

Treffpunkt & Parken
Treffpunkt für alle Bunkerführungen ist das Tor vor dem Verwaltungsgebäude am Bunkergelände, Ende des Heimgartenwegs in Pfaffenhofen.
Da am Bunkergelände nur beschränkt Parkplätze zur Verfügung stehen, empfehlen wir das Parken auf dem Parkplatz des Freibads oder dem Volksfestplatz. Zum Bunker sind es dann 250 bzw. 500 m zu Fuß.


Bitte beachten Sie, dass die Raumtemperatur im Bunker konstante 12 Grad beträgt. Daher ist warme Kleidung und festes Schuhwerk empfehlenswert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.