Die Pfaffenhofener Alternative zu kostenpflichtigen Plastiktüten

Jute statt Plastik gibt's im Bürgerbüro

Tüten ab heute kostenpflichtig

Geht es nach dem Handelsverband Deutschland sollen 80 Prozent der Plastik-Tüten innerhalb von zwei Jahren kostenpflichtig sein. Diese Vereinbarung tritt ab dem 01. Juli 2016 in Kraft. Unternehmen können sich freiwillig anschließen. In Pfaffenhofen gibt es auch schon einige Läden, in denen man für Tüten einen bestimmten Betrag zahlen muss.

Die Alternative: einmal kaufen, immer benutzen

Jetzt gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder es wird auf Dauer teuer oder man nimmt sich selbst ein schönes Täschchen mit, schont die Umwelt und leistet einen Beitrag zur Reduzierung des Plastikmülls. Deshalb hier die schicke Alternative für alle Pfaffenhofener: Unser Jutebeutel aus dem Bürgerbüro! Den kann man sich nämlich einmal zulegen und dann immer wieder benutzen.

Ein Alleskönner

Um die Schulter oder in der Hand, zum Einkaufen oder einfach als Modeaccessoire – Unser Jutebeutel ist ein echter Allrounder und ein perfekter Begleiter im Alltag. Erhältlich ist er in mit einem minimalistischen Druck eines Pfaffenhofener Unikats: Dem Rathaus. Modern, stylisch und ein eigentlich echtes Must-Have für jeden umweltbewussten Pfaffenhofener. Der Jutebeutel kostet übrigens 3,50 Euro und ist im Bürgerbüro erhältlich.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.