Straßenausbau an der Unteren Stadtmauer

Die Verbindung von der Unteren Stadtmauer zur Weilhammer Klamm wird ab der nächsten Woche ausgebaut.
Die Fertigstellung des für heuer geplanten Bauabschnitts im Auenstraßenquartier steht kurz bevor. Die Straßenbauarbeiten verlagern sich nun in das vorerst letzte Teilstück von der Unteren Stadtmauer 1 bis zur Münchener Straße (Weilhammer Klamm). Ab Montag, 17. Oktober, ist das Befahren dieses Abschnitts voraussichtlich vier Wochen lang nicht möglich.

In dieser Zeit ist auch für Fußgänger von erheblichen Behinderungen bzw. einer zeitweisen kompletten Sperrung auszugehen. Das Platzl, der restliche Abschnitt der Unteren Stadtmauer und die Auenstraße sind zu Fuß oder per Fahrrad über den Hauptplatz bzw. die Schulstraße erreichbar. Auch das Anfahren der außerhalb der Baustelle gelegenen Anwesen ist entweder über die Münchener Straße (Weilhammer Klamm) oder die Scheyerer Straße wie gewohnt möglich.

Die ausführende Baufirma ist – wie bereits in den vorausgegangenen Bauabschnitten – bemüht, etwaige Verkehrsbehinderungen auf ein Mindestmaß zu beschränken. Dennoch lassen sich solche Einschränkungen bei derart beengten Verhältnissen nicht vermeiden.

Die Stadt Pfaffenhofen bittet alle Anwohner und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die im Rahmen der Baumaßnahme auftretenden Beeinträchtigungen und Sperrungen. Gleichzeitig bedankt sie sich bei allen Betroffenen für die Geduld, die sie während der bisherigen Bauarbeiten im Auenstraßenviertel aufgebracht haben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.