Löwen-Fußball-Camp für Nachwuchssportler/innen

Wann? 12.08.2016

Wo? Grundschule, Schrobenhausener Str. 24, 85276 Pfaffenhofen an der Ilm DE
Die begeisterten Teilnehmer des Pfingst-Camps.
Pfaffenhofen an der Ilm: Grundschule | Restplätze für das Löwen-Fußballcamp

Nachdem das Pfingst-Fußballcamp des TSV 1860 München in
Zusammenarbeit mit dem MTV 1862 Pfaffenhofen ein voller Erfolg war,
wurde die Kapazität für das Sommercamp vom 8. – 12. August verdoppelt.
Kein Geringerer als der frühere Bundesliga-Torjäger des 1. FC Kaiserslautern
und des TSV 1860 München, Bernhard Winkler, leitet das einwöchige
Fußball-Camp für Nachwuchsfußballer (7-14 Jahre). Ob wieder Fußball-Talente
wie Julian Weigl, Moritz Leitner, Sven Bender (derzeit alle Borussia Dortmund),
Lars Bender (Bayer Leverkusen), Kevin Volland (Bayer Leverkusen) oder
Fabian Johnson (Borussia Mönchengladbach) entdeckt werden, wird man
sehen. Qualifizierte Jugendtrainer des TSV 1860 begleiten die Kinder
und Jugendlichen bei altersgerechten und abwechslungsreichen
Trainingseinheiten, die jede Menge Spaß versprechen. Die Übungen sind
an das individuelle Können und Leistungsvermögen der Teilnehmer angepasst.
Fußballneulinge haben daran eben soviel Freude wie Vereinsspieler.
Ein attraktives Rahmenprogramm bietet z.B. ein Besuch im Freibad.
Die kleinen Fußballer und Fußballerinnen bekommen eine gesunde Vollverpflegung.
Außerdem erhalten alle Teilnehmer ein hochwertiges Löwen-Training-Set
der Marke Macron. Manchmal schaut sogar der eine oder andere Löwenprofi
für eine Frage- und Autogrammstunde vorbei.
Anmeldungen sind noch möglich unter
http://www.loewenfussballschule.de/camps/pfaffenho...
Damit die Teilnehmer/innen individuell betreut werden können, ist die
Teilnehmerzahl begrenzt. Daher sind nur noch wenige Plätze verfügbar.
Veranstaltungsort ist die Schulsportanlage in Niederscheyern.
Preisnachlässe bekommen Spieler des MTV Pfaffenhofen, Geschwisterkinder
und Spieler anderer Vereine ab einer Teilnehmerzahl von 4 Fußballer/innen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.