Engelsgesichter mit teuflischen Krallen

Jetzt vorsichtig: Miez' liegt bereits auf der Lauer (Foto © Paul Ehrenreich)
Pfaffenhofen: Tierherberge | Katzenkinder oder Hundewelpen verstehen es wie kaum ein anderes Haustier, Tierfreunden den Kopf zu verdrehen „Ach schau mal wie süß!“ Entsprechend gilt den kleinen Pfoten das größte Interesse, wenn ein neuer Hausgenosse angeschafft werden soll.

Allerdings können vor allem kleine Katzen ganz schon biestig (und bissig) sein. „Darf ich die kleine Mieze mal streicheln“, fragt ein kleines Mädchen beim Besuch in der Tierherberge seine Mama. „Natürlich“, sagt die, „kleine Katzen haben noch keine Krallen.“ Die Dame war leider ausgewiesene Katzenkennerin. Katzenwelpen haben nämlich keine Krallen – sie haben messerscharfe Sicheln! Auch die Zähnchen sind klein, spitz und: sehr wehrhaft. Bei dem kleinen Mädchen fließen die Tränen.

Nicht unbedingt seien Jungtiere die beste Wahl, warnen die Experten vom Tierschutzverein Pfaffenhofen. Die Jungspunde brauchen viel Erziehung, bringen manches durcheinander, es muss auch mal ein Zierstück in der Wohnung dran glauben. „Mit einem gesetzteren, ruhigeren Viecherl sind viele besser bedient“, sagt Sandra Lob, die Leiterin der Tierherberge. Oder gleich ein altes Tier, das oft schon lange Zeit in der Tierherberge darauf wartet, ein letztes Mal ein eigenes Zuhause zu bekommen und von seinen Menschen gemocht und gehätschelt zu werden. Diese tierischen Senioren seien oft bei menschlichen Senioren gut aufgehoben, weil Tierchen und Herrchen es gleichermaßen schätzen, wenn das Leben nicht mehr so schnell gehen muss.

Noch einmal Sandra Lob: „Kommen Sie unvoreingenommen zu uns und ohne konkrete Vorstellung, was Alter, die Farbe des Fells oder ähnliches betrifft. Wir haben viele Tiere da und beraten Sie ausgiebig, was zu Ihnen passen könnte. Vielleicht verlieben Sie sich spontan in einen der Vierbeiner. Dann stimmt einmal mehr die romantische Vorstellung, dass nicht der Mensch sich ein Tier aussucht, sondern das Tier sich seinen Menschen.“

Mehr Informationen und Beratung bei der Tierherberge Pfaffenhofen, An der Weiberrast 2, 85276 Pfaffenhofen, Telefon 08441 / 490244. Und das Aktuelle aus der Tierherberge stets auf facebook.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.