Energetische Vorbilder 2016 ausgezeichnet

Dr. Helmut Muthig, Andreas Huber, Gerti Schwertfirm, Dominik Hipp, Andreas Herschmann, Markus Käser (Foto: Manfred Habl)
In den drei Kategorien Privatpersonen, Betriebe und öffentliche Einrichtungen hat der ESV Pfaffenhofen im Rahmen der EFA 2016 zum dritten Mal den Pfaffenhofener Energiepreis, eine Auszeichnung für besonderes Engagement im Sinne der Energiewende und herausragende Innovationen im verantwortungsvollen Umgang mit Energie, verliehen.

Im Privatbereich wurde Landwirt Andreas Huber für seine Leistungen zur energetischen Autarkie durch ein privates Nahwärmenetz, eine Holzgasverstromung, E-Mobilität und Eigenerzeugung von Wind- und Sonnenstrom ausgezeichnet.

Als besondere Leistung eines Unternehmens im Sinne der Energieeffizienz wurde für Dominik Hipp vom Café Hipp für Energieeffizienz im Betrieb durch eine Kälteanlage mit Wärmerückgewinnung und viele weitere Effizienzmaßnahmen geehrt.

Den Preis für eine öffentliche Einrichtung konnte die Gemeinde Gerolsbach als die landkreisweit "Energieüberschussgemeinde" durch Sonnen- und Windkraft entgegen nehmen.

Die Laudatio hielt die Vorstandschaft des Energie- und Solarverein Pfaffenhofen, Andreas Herschmann, Dr. Helmut Muthig und Markus Käser.
Der Preis wird jedes Jahr verliehen werden. Anregungen und Bewerbungen können unter info@esv-paf.de eingesendet werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.