EFA 2016 - der Energiewendekongress vom 09. bis 15. Oktober 2016 in Pfaffenhofen

Dr. Helmut Muthig: "Gibt es alternativen zur Windkraft?"
 
Dr. Herbert Barthel, Energiereferent Bund Naturschutz Bayern
 
Sina Trinkwalder zum Titel “Wunder muss man selber machen”
Bereits zum siebten Mal organisiert der Energie- und Solarverein Pfaffenhofen e.V. die "EFA - Energie für alle Woche“, den Energiewendekongress mit vielen interessanten Vorträgen, Diskussionen und Exkursionen für Bürger, Unternehmen und Kommunen.

Von Sonntag, 09. Oktober bis Samstag, 15. Oktober 2016 erwartet die Besucher im Stockerhof und im Rathausfestsaal Pfaffenhofen ein volles Programm quer durch alle Bereiche der Energiewende: Von Bürgerenergie und Beteiligungsmodellen über ökologischen Hausbau, Energiepolitik, kommunale Energieversorgung bis hin zu Energieeffizienz im Unternehmen oder Klimaschutz. Dabei steht jeder Tag unter einem anderen Schwerpunkt.

Alle Kongresstage im Überblick:

Programmflyer online.

Sonntag, 09.10.2016

Eröffnung mit E-Car-Landkreisrundfahrt
Gestartet wird nach E-Car-Treffen ab 10 Uhr um punkt 12 Uhr am Hauptplatz Pfaffenhofen. Ziel nach circa zwei Stunden ist der Stockerhof Pfaffenhofen. Jeder mit einem Elektrofahrzeug kann teilnehmen. Anmeldung vor Ort bei Siegfried Ebner. Es besteht die Gelegenheit zum Testen und Mitfahren.

Bayerischer Bürgerenergie Gipfel 2016 mit Dr. Herbert Barthel vom Bund Naturschutz
Mit dem 4. Bayerischen Bürgerenergie Gipfel 2016 startet der EFA-Kongress gleich mit dem "Meet and Greet" der Bayerischen Bürgerenergie, zu welchem in Kooperation mit der Landesvereinigung Bürgerenergie Bayern e.V. alle Bürgerenergie-Aktiven aus ganz Bayern nach Pfaffenhofen eingeladen werden. Nach Seminaren zu technischen Neuerungen der Bürgerenergie diskutieren abends öffentlich ab 19 Uhr Energie-Politker und Energiefachleute auf dem Podium über die Zukunft der Bürgerenergie. Die Keynote hält Dr. Herbert Barthel, Energiereferent des Bund Naturschutz in Bayern zum Thema “Ist die Energiewende noch zu retten?”. Es folgt die Podiumsdiskussion unter anderem mit Eike Halitzky, Landesvorsitzender der bayerischen Grünen, Anton Kreitmair , Mitglied im Ausschuss für Umwelt und Verbraucherschutz, MdL (CSU) und Bezirkspräsident Bayerischer Bauern Verband, Eva Bulling-Schröter, Energie- und klimapolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion, MdB (Linke) und Herbert Barthel, Bund Naturschutz Bayern.

Montag, 10.10.2016
"Energiewende und Klimaschutz in Landkreis und Stadt Pfaffenhofen"

Spannende Infos rund um die Energiewende in Stadt und Landkreis erwarten alle Besucher des sogenannten "EFA-Kommunaltages". Nach Vorträgen von Bürgermeistern der Kommunen Baar-Ebenhausen und Vohburg erläutert Dr. Sebastian Brandmayr, technischer Leiter der Stadtwerke Pfaffenhofen, mit seinem Vortrag, “Pfaffenhofen macht den Stromsee sauber!”, das Konzept und den konkreten Maßnahmenplan der SWP für eine hundertprozent ökologische Stromversorgung für Pfaffenhofen bis 2021. Hermann Loster von der Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft spricht mit seinem Vortrag, “Sind wir noch zu retten?”, über Wetterkatastrophen und Klimawandel und beantwortet die Fragen vor allem die Frage warum wir jetzt handeln müssen.

11.10.2016
Energie in Bürgerhand

Am Dienstag treffen sich alle Mitglieder der Bürger-Energie-Genossenschaft im Landkreis Pfaffenhofen a. d. Ilm e.G. zu einer nicht öffentlichen Mitgliederversammlung ab. Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen.

12.10.2016
Ökologischer und energieeffizienter Hausbau

Der Mittwoch bringt nach bereits bewährtem Motto “Infos für private Häuslebauer”, Vorträge und Beispiele von regionalen Fachleuten zu Themen rund um ökologischen und energieeffizienten Hausbau. Beispielsweise referiert um 20 Uhr Wolfgang Eichenseher, von Eichenseher Ingenieure über “Das Haus das mitdenkt! Wie aus Ihrem Haus ein Smart Home wird!”

13.10.2016
Energie Highlights und Innovationen mit dem "Speicherpapst"

Am Donnerstag dreht sich dann alles um das Thema “Energie Innovationen und Erneuerbare Energien”. Nach der Eröffnung der neuen Wasserkraftanlage “Arlmühle” an der Ilm um 14 Uhr präsentiert dann der Naturwissenschaftler und Kernphysiker Dr. Helmut Muthig, einfach und unterhaltsam Energie-Neuigkeiten aus Forschung und Technik. Er geht dabei auf Fragen ein wie: Kann man mit Algen Autofahren? “Wann kommt der Fusionsreaktor?” und vor allem “Gibt es Alternativen zur Windkraft?”. Die Keynote des Abends, “Energie-Unabhängigkeit durch Gasspeicher - Erneuerbares Gas als Schlüsseltechnologie”, hält “Speicherpapst” Professor Dr. Michael Sterner von der technischen Hochschule Regensburg (OTH Regensburg) und Forschungsstelle für Energienetze und Energiespeicher (FENES)

14.10.2016
Essen fürs Klima und Science-Dinner mit Björn Moschinski und den Physikanten

Am Freitagabend erleben Besucher des Kongresses dann einen echten kulinarischen und informativen Höhepunkt. Nach einem Vortrag von Anneliese Bunk zu “Besser leben ohne Plastik” und einer Vorstellung des städtischen Klimaschutzmanagers, Andre Adler, folgt mit dem Science-Dinner eine fantastische Wissenschaftsshow für Wissenshungrige. Spektakuläre Aha-Erlebnisse aus der Welt der Physik zwischen den Gängen eines exquisiten 3-Gänge-Menüs von Vegan-Spitzenkoch Björn Moschinski und bayerisch-traditionell aus der Stockerhof-Küche. Die Science-Show und das Menü mit beiden Varianten (vegan und traditionell gemischt - ohne Getränke) kostet pro Person: 40 Euro, (5 Euro Nachlass für Mitglieder der Klimaschutz-Allianz). Verbindliche Reservierung bis 12.10. unter: info@esv-paf.de

Zwischen den Gängen wird außerdem der "ESV-Energie-Preis-Pfaffenhofen", eine Auszeichnung des ESV Pfaffenhofen für besonders energieeffiziente Projekte in der Region, in den Kategorien “Öffentliche Hand”, “Unternehmen” und “Privatprojekt”, verliehen.


15.10.2016
Klimaschutzpreis der Stadt Pfaffenhofen

Um 19 Uhr lädt die Stadt Pfaffenhofen zum Abschluss der EFA 2016 zu einem Festabend mit Verleihung des Klimaschutzpreises 2016, sowie zur Ehrung der aktivsten Stadtradler ein. Der Klimaschutzpreis richtet sich an Privatpersonen, Unternehmen, gemeinnützige Organisationen sowie an Schüler und Studenten bis 26 Jahre und wird für Leistungen, die im besonderen Maße zum Klimaschutz und zur Ressourcenschonung im Stadtgebiet Pfaffenhofen beitragen, vergeben.

Als Gastrednerin spricht Sina Trinkwalder zum Titel “Wunder muss man selber machen”. Sina Trinkwalder gründete Deutschlands erste nachhaltige Textilfabrik und produziert Öko-Textilien entlang einer ökologischen Wertschöpfungskette.

Täglich im Programm von Montag bis Freitag:

Energiespardorf-Workshop
(für Gruppen / max. 30 Personen / Schulen bevorzugt /Termine nach Vereinbarung)

"Energie begreifbar machen" -
Mitmach-Führungen durch den Natur- und Energiepark für Schulen


Die Mitmach-Führungen im Natur- und Energiepark eignen sich für Kindertagesstätten ab der Vorschule und für Schulklassen ab der fünften Jahrgangsstufe. Es können jeweils bis zu 30 Personen mitgehen. Führungen finden von Montag bis Freitag mehrmals von 8 Uhr bis 13 Uhr statt. Anmeldungen für das Energiespardorf und die Mitmach-Führungen werden unter info@esv-paf.de entgegengenommen.

###

Zusammenfassung der Highlights der EFA 2016:


Bayerischer Bürgerenergie Gipfel 2016 mit Fortbildungsseminaren für Bürgerenergie-Akteure aus dem gesamten Freistaat
Klimaschutzpreisverleihung der Stadt Pfaffenhofen mit Vortrag von Sina Trinkwalder “Wunder muss man selber machen!”;
E-Car Rundfahrt durch alle Landkreisgemeinden;
Vortrag durch die Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft “Wetterkatastrophen und Klimawandel: Sind wir noch zu retten?”;
Dr. Muthigs Energie-Highlights 2016;
Vortrag durch das Stadtwerk Pfaffenhofen “Wir machen unseren Stromsee sauber!”
Podiumsdiskussion mit Energiepolitikern aller Bundestagsfraktionen;
Workshops für Schüler im Energiespardorf des Bund Naturschutz;
Hauptversammlung der Bürgerenergiegenossenschaft Pfaffenhofen;
Vorträge und Diskussion zum ökologischen Hausbau, Passivhaus, Energieeffizienz, uvm.
Sience-Dinner mit Küchen-Duell Vegan Cuisine vs. bayerisch-traditionelle Küche und Impulsvortrag “Besser leben ohne Plastik”
Verleihung des ESV-Energie-Preises;
Durchgehend traditionell-bayerische Küche vom Stockerhof;

Veranstalter:
Energie- und Solarverein Pfaffenhofen e.V.

Kooperationspartner:
Stadt Pfaffenhofen
Landkreis Pfaffenhofen
Bürgerenergie Bayern e.V.
Bürgerenergiegenossenschaft PAF
Klimaschutzinitiative PAF
Bund Naturschutz
Mütter gegen Atomkraft
Stadtwerke Pfaffenhofen

Veranstalter Verleihung Klimaschutzpreis am 15.10.2016:
Stadt Pfaffenhofen
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.