Bundesweiter Aktionstag Glücksspielsucht 2016

Zum Bundesweiten Aktionstag Glücksspielsucht 2016 informiert die Prop Beratungsstelle Pfaffenhofen über Gefahren und Hilfsangebote.



Am 28. September 2016 findet der Bundesweite Aktionstag gegen Glücksspielsucht statt. Wie in den Vorjahren, nimmt auch die Prop Beratungsstelle Pfaffenhofen daran teil. Mit einer neu entworfenen Riesenzeitung werden Passanten auf die Problematik aufmerksam gemacht und mit Zahlen und Fakten konfrontiert. Die Riesenzeitung kann am Mittwoch, den 28.09.16 auf dem Pfaffenhofener Hauptplatz „gelesen“ werden. Zwei MitarbeiterInnen der Beratungsstelle stehen zwischen 12.00 und 14.00 Uhr Interessierten, Betroffenen und Angehörigen für einen persönlichen Austausch und weitere Informationen zur Verfügung.

„Glücksspielsucht ist eine Krankheit und lässt sich auch behandeln“, erklärt Teamleitung Annett Grabowski. Immerhin bleiben gut ein Drittel aller pathologischen Spieler nach einer Therapie abstinent. „Viele wissen nicht, dass es Hilfsangebote für Glücksspielsüchtige gibt“, so Grabowski weiter, „daher ist uns Aufklärung auch so wichtig.“

Für Glücksspieler mit problematischen Spielverhalten gibt es seit neuestem auch eine App, „PlayOff“, die man kostenlos im App Store (google und Apple) herunterladen kann. Spieler können sich damit hilfreiche Tipps und Unterstützung bei der Reduktion oder beim vollständigen Aufhören mit dem Glücksspiel holen. Sollte dieses niedrigschwellige Angebot den Betroffenen nicht weiterhelfen, ist das Aufsuchen einer Suchtberatungsstelle unerlässlich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.