Traditionelle Krippenausstellung der vhs-Schnitzer in der Städtischen Galerie

Eine Recycling-Krippe aus Mali, Afrika
Alle Jahre wieder zeigen die Schnitzer der Volkshochschule Pfaffenhofen was sie während des Jahres geschaffen haben. Die Schnitz- und Krippenausstellung zeugt von handwerklichem Geschick und der Liebe zum weihnachtlichen Detail. Die Besucher der Städtischen Galerie können dabei dem adventlichen Alltagsstress entfliehen und sich möglicherweise auch für die eigene Dekoration daheim inspirieren lassen.

Die Kursteilnehmer zeigen unter der leitenden Hand von Dozent Franz Peter ihre selbstgeschnitzten Krippen sowie Krippen aus Afrika, Masken und andere Holz-Kunstwerke und läuten so auf ihre ganz eigene Art die „stade Zeit“ ein. Als besonderes Highlight bereichert der Scheyerer Künstler Reiner Schlamp die Ausstellung mit einer neuen Papierkrippe unter dem Titel „Paradies“.

Die Ausstellung in der Städtischen Galerie wird am Freitag, 25. November, um 19.30 Uhr eröffnet. Zur Vernissage sind alle Interessierten herzlich eingeladen. Anschließend kann die Ausstellung bis Sonntag, 18. Dezember, bei freiem Eintritt besucht werden.

Die Städtische Galerie im Haus der Begegnung ist Montag bis Freitag von 9 bis 12 und 13.30 bis 16.30 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 10 bis 18 Uhr geöffnet.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.