TABTUWAB bringt Big-Band-Sound in den Rathaus-Festsaal

20-köpfiges Ensemble präsentiert Swing, Funk, Pop, Latin und mehr

Im Rahmen des Pfaffenhofener Kultursommers präsentiert TABTUWAB am Mittwoch, 20. Juli, klassischen Big Band-Sound, Swing, Funk, Pop und Latin-Klänge im Festsaal des Pfaffenhofener Rathauses. Das 20-köpfige Jazz-Ensemble ist mit Musikern aus München, Dachau und Pfaffenhofen besetzt und steht unter der Leitung von Markus Schubert.

TABTUWAB ist eine 20 Mann starke Truppe, der die Freude am Spielen vom ersten bis zum letzten Ton anzumerken ist. Stilistisch zieht sie ihre enorme Energie aus der Kraft des klassischen Big Band Sound. Das Repertoire beinhaltet darüber hinaus unterhaltsamen traditionellen Swing, Filmmelodien und moderne Rock-, Pop-, Latin- und Funk-Kompositionen.

Das Ergebnis dieser Mischung sind ungewöhnliche Arrangements, jugendlicher Schwung, atemberaubende Soli und wunderbare Gesangsnummern. Beim Pfaffenhofener Kultursommerkonzert präsentiert Markus Schuberts Truppe die gesamte Bandbreite ihres Könnens. Das Programm umfasst Klassiker der Sinatra-Ära wie „Fly me to the moon“ und „Me and my shadow“ ebenso wie spannende Instrumentalnummern, bei denen sich nicht nur die Solisten verausgaben dürfen. „Fever“, „Virtual Insanity“, „A String of Pearls“ – TABTUWAB fährt in die Glieder und es darf getanzt werden!

Das Konzert beginnt am Mittwoch, 20. Juli, um 19.30 Uhr im Festsaal des Pfaffenhofener Rathauses. Einlass ist ab 19 Uhr, der Eintritt ist frei. Spenden zugunsten der Musiker sind erwünscht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.