Rekord: Schon über 14.000 Dauerkarten verkauft

Besucherstark: die Pfingst-Feiertage
Die 25.000 Einwohner Pfaffenhofens lieben ihre Gartenschau, haben sie doch bereits mehr als 14.300 Dauerkarten gekauft. Das ist das beste Ergebnis aller bisherigen „Natur in der Stadt-“Gartenschauen, die seit 1995 im zweijährigen Turnus in bayerischen Mittelzentren ausgerichtete werden.

Erfolgreich war auch das vergangene Pfingst-Wochenende, das unter dem Thema „Tanz der Schmetterlinge“ stand. 12.000 Besucher wurden insgesamt begrüßt. Bester Tag war der Pfingstmontag mit 5.400 Gästen. Damit erhöht sich die bisherige Gesamt-Besucherzahl auf 45.000.

Straßenkunst-Tage und Slackline-Weltrekordversuch
Und das nächste Highlight-Wochenende steht schon vor der Tür. So können sich die künstlerisch interessierten kleinen und großen Gartenschau-Besucher am 10. und 11. Juni auf die Straßenkunst-Tage freuen, bei denen unter anderem „di farykte Kapelle“ (10. Juni, 14 und 17 Uhr) sowie die „Express Brass Band“ (11. Juni, 14 und 16 Uhr) einen großen musikalischen Auftritt haben werden.

Für einen großen sportlichen Auftritt sorgt an beiden Tagen in luftiger Höhe ein weiteres Event der Extraklasse – veranstaltet vom Gartenschau-Kooperationspartner HiPP in Zusammenarbeit mit der Stadt Pfaffenhofen
a. d. Ilm. Denn auf dem Hauptplatz vor der Rathaus findet in 40 m Höhe ein Slackline-Weltrekordversuch im städtischen Raum über eine Länge von
240 m statt: mit einem Übungslauf am 10. Juni und dem Weltrekordversuch am 11. Juni ab 15 Uhr.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.