Das Wetter spielt nicht mit: Kultursommer-Eröffnung im Saal!

Charly Augschöll tritt mit seiner Hotline Band heute Abend im alten Müllerbräu-Saal auf.
Die Entscheidung war mutig, musste aber nun doch revidiert werden: Die Wettervorhersagen haben sich wieder komplett geändert und so kann die Kultursommer-Eröffnung am heutigen Freitagabend doch nicht im Freien stattfinden, sondern sie wird in den Saal verlegt. Ob die Albanische Nacht am morgigen Samstag als Open Air-Veranstaltung durchgeführt werden kann, ist noch offen. Das soll erst heute Nachmittag entscheiden werden.

Heute Abend um 18 Uhr wird also der Kultursommer nicht vor dem Rathaus eröffnet, sondern im alten Müllerbräusaal am Oberen Hauptplatz (neben dem Haus der Begegnung). Aber auch dort werden Charly Augschöll und seine Hotline Band den Besuchern kräftig einheizen – und das bei freiem Eintritt. Mit dabei ist auch Schlagzeuger Arno Haselsteiner, der hier ein Heimspiel gibt. Im Vorprogramm tritt die junge Funkrock Band Tamad rund um den Pfaffenhofener Schlagzeuger Florian Wolf auf.

Auch die Albanische Nacht am Samstagabend beginnt um 18 Uhr – ob auf dem Hauptplatz oder im alten Müllerbräusaal, das ist noch offen. Auf jeden Fall wird die Sängerin Eda Zari mit ihrer hochkarätig besetzten Band mitreißende Welt-Musik präsentieren und der Albanisch-Deutsche Kulturverein Sali Çekaj bietet albanisches Essen an. Auch hier heißt es: Eintritt frei!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.