Wasserwerk

3 Bilder

Hochbehälter Ost: Wasser marsch...

Bei diesen hochsommerlichen Temperaturen bekommt Wasser noch einmal mehr einen hohen Stellenwert. Große Konzerne haben das kommerzielle Potential, dass in Wasser steckt, längst erkannt und vermarkten es weltweit erfolgreich zu teils horrenden Preisen. In Pfaffenhofen brauchen wir das nicht, denn das Wasser in Pfaffenhofen ist erstklassig. Bei uns in Pfaffenhofen arbeiten die Stadtwerke permanent daran, dass dies auch so...

2 Bilder

Wasserversorgungsunterbrechung in Langenbruck und Agelsberg am 22. Mai

In Agelsberg sowie in Langenbruck müssen am kommenden Dienstag, den 22. Mai defekte Wasserschieber und Unterflurhydranten ausgetauscht werden. Aus diesem Grund muss die Wasserversorgung unterbrochen werden. Davon sind betroffen: - Agelsberg, der Kreuzungsbereich Angerstraße und Langwiedstraße von 09:00 – 13:00 Uhr - Langenbruck, der Kreuzungsbereich Dorfstraße und Pörnbacherstraße von 12:00 – 16:00...

1 Bild

Weltwassertag: Auf den Spuren des Pfaffenhofener Wassers

Anlässlich des Tages des Wassers laden die Stadtwerke Pfaffenhofen zu einer Wanderung zu den wichtigen Stationen des Pfaffenhofener Wassers ein. Die geführte „Wassertour“ beginnt am Donnerstag, den 22. März um 15:00 Uhr am Kindergarten „Arche Noah“ im Bistumerweg 5, führt über interessante Wasserstationen wie dem Brunnenfeld „Schleiferholz“, über den stillgelegten Brunnen 4 bis hin zum Hochbehälter West an der Weiberrast. ...

5 Bilder

Stadtwerke-Mitarbeiter gewinnt bei Radio-Gewinnspiel 10.000 Euro

Im oft zitierten Weißwursthimmel dürfte sich der glückliche Stadtwerke-Mitarbeiter Wolfgang Steger befinden – und zwar im doppelten Wortsinn. Er ist um 10.000 Euro reicher. Denn er wusste beim Gewinnspiel von Antenne Bayern das richtige Lösungswort, als er den Satz des Tote-Hosen-Sängers Campino ergänzte: „Wenn ich an Bayern denke, denke ich an Leiki und Weißwürste.“ Passend zum Lösungswort hatte der...

Wasserrohrbruch St.-Wendelin-Straße - Wasser fließt wieder

Die St.-Wendelin-Straße war von einem Wasserrohrbruch betroffen. Das Wasserwerk hat den Schaden vollständig behoben.

1 Bild

Kundencenter & Wasserwerk vorübergehend nicht erreichbar

Um den Umzug so schnell wie möglich abschließen zu können, ist das Kundencenter der Stadtwerke am Donnerstag und Freitag nicht erreichbar. Das gilt auch für das Wasserwerk, für Notfälle steht vorübergehend die Nummer 0170 9064970 zur Verfügung. Ab kommenden Montag, den 2.02.2015, ist das Kundencenter zu den gewohnten Zeiten am neuen Standort in der Michael-Weingartner-Straße 11 erreichbar.

1 Bild

Dr. Sebastian Brandmayr wird Nachfolger von Ernst Reng

Ab 1. November 2014 wird der 33-Jährige Schrobenhausener die Technische Leitung bei den Stadtwerken übernehmen. Seit dem Abschluss seines Maschinenbaustudiums und seiner Promotion im Bereich Solarenergie ist Brandmayr als Technologiefeldleiter des Instituts für neue Energie-Systeme der Technischen Hochschule Ingolstadt tätig. Mit seinem sechsköpfigen Team setzte er Forschungs-Projekte in die Praxis um. Neben der Entwicklung...

1 Bild

Wasserdruckerhöhung Bistumerweg

Testphase läuft! Die Wasserwerker versuchten durch Umbaumaßnahmen den Wasserdruck für einige Anlieger des Bistumerwegs zu erhöhen. Sollte dies sich in der 14 tägigen Testphase positiv bewähren, haben die Bewohner nicht mehr 2 Bar Wasserdruck wie bisher sondern dauerhaft 4,5 Bar. Somit erhöht sich auch die Sicherheit und die Qualität der Wasserversorgung. Wir bitten die betroffenen Anlieger um eine Rückmeldung beim...

1 Bild

Wasserrohrbruch in Niederscheyern schnell repariert

100 Haushalte nur eine Stunde ohne Wasser Ein Wasserrohrbruch an der Marienstraße in Niederscheyern konnte von den Mitarbeitern der Stadtwerke Pfaffenhofen am Mittwochmittag schnell repariert werden. 100 betroffene Haushalte an der Marien- und Föhrenstraße sowie am Schöllberg waren somit nur etwa eine Stunde ohne Wasser. Bürgermeister Thomas Herker, der auch der Aufsichtsratsvorsitzende der Stadtwerke ist, überzeugte...

2 Bilder

Trinkwasser war ein interessantes Thema

Über 100 Teilnehmer bei der „Stadtwerke-Wanderung“