Theaterspielkreis

1 Bild

Brandner Kaspar: Zusatzvorstellung schon ausverkauft

Kaum hat der Vorverkauf für die Zusatzvorstellung des „Brandner Kaspar“ begonnen, sind auch schon alle Karten ausverkauft. Damit gibt es auch für die Aufführung am 28. Juli keine Karten mehr. Ob der Theaterspielkreis Pfaffenhofen noch eine weitere Vorstellung anbieten kann, ist noch nicht entschieden.

2 Bilder

Noch mehr Brandner Kaspar und Boanlkramer: Theaterspielkreis gibt Zusatzvorstellung

Auch die Zusatzvorstellung ist bereits ausverkauft! Die Inszenierung des Stücks „Der Brandner Kaspar schaut ins Paradies“ von Joseph Maria Lutz ist in diesem Sommer das Kernstück der Paradiesspiele. Das sehenswerte Freilichttheater, das vom Theaterspielkreis umgesetzt und in einer Kooperation mit der Stadt Pfaffenhofen veranstaltet wird, war nach der gefeierten Premiere innerhalb kürzester Zeit ausverkauft. Für den...

1 Bild

"Brandner Kaspar" findet statt! Das Wetter hält!

Die Aufführung des "Brandner Kaspar" heute Abend (Freitag, 6. Juli) auf der Freilichtbühne findet statt! Das Wetter hält. Wir wünschen viel Vergnügen!

11 Bilder

Einfach großartig: Diesen „Brandner Kaspar“ – und diesen Boanlkramer! – muss man gesehen haben

Die Premiere der Freilichtaufführung „Der Brandner Kaspar schaut ins Paradies“ war einfach großartig! Schauspieler, Regisseur und das ganze Team des Theaterspielkreises boten eine absolut sehenswerte Leistung voller Spielfreude und kreativer Ideen. Das Haus der Begegnung erwies sich als himmlische Kulisse, und selbst das Gerüst an der Stadtpfarrkirche wurde spannend ins Stück mit einbezogen. Wer's noch nicht gesehen hat, muss...

1 Bild

Theaterspielkreis im Premierenfieber: Los geht’s beim „Brandner Kaspar“!

Die Spannung steigt, Lampenfieber breitet sich aus: Am Samstagabend, 16. Juni steht die Premiere von „Der Brandner Kaspar schaut ins Paradies“ auf dem Kalender. Die intensive Probezeit ist vorbei, die Wettervorhersagen sind sehr gut, und so sollte der großen Freilichtaufführung auf der Festspielbühne vor dem Haus der Begegnung nichts mehr im Wege stehen. Autofahrer müssen an allen Aufführungsterminen mit Sperrungen und...

2 Bilder

Freilichttheater „Der Brandner Kaspar schaut ins Paradies“

Neuinszenierung auf neuen Wegen Den Höhepunkt der Pfaffenhofener Paradiesspiele bildet wieder eine große Freilichtinszenierung. Der Theaterspielkreis Pfaffenhofen führt in Kooperation mit der Stadt und in Zusammenarbeit mit dem Regisseur Falco Blome das bekannteste Stück des Pfaffenhofener Schriftstellers Joseph Maria Lutz auf: „Der Brandner Kaspar schaut ins Paradies“. Die Premiere findet am Samstag, 16. Juni, auf der...

2 Bilder

„Der Brandner Kaspar schaut ins Paradies“ von Joseph Maria Lutz

Pfaffenhofen an der Ilm: Festspielbühne am Oberen Hauptplatz | Der Theaterspielkreis Pfaffenhofen beteiligt sich wieder mit einer großen Freilichtinszenierung am Programm der Paradiesspiele. In Kooperation mit der Stadt Pfaffenhofen und in Zusammenarbeit mit dem Regisseur Falco Blome verwirklicht der Theaterspielkreis das bekannteste Stück des Pfaffenhofener Schriftstellers: den „Brandner Kaspar“. Das 1934 verfasste Stück wurde seit seiner Uraufführung auf über 100 Bühnen gespielt und...

2 Bilder

„Der Brandner Kaspar schaut ins Paradies“ von Joseph Maria Lutz

Pfaffenhofen an der Ilm: Festspielbühne am Oberen Hauptplatz | Der Theaterspielkreis Pfaffenhofen beteiligt sich wieder mit einer großen Freilichtinszenierung am Programm der Paradiesspiele. In Kooperation mit der Stadt Pfaffenhofen und in Zusammenarbeit mit dem Regisseur Falco Blome verwirklicht der Theaterspielkreis das bekannteste Stück des Pfaffenhofener Schriftstellers: den „Brandner Kaspar“. Das 1934 verfasste Stück wurde seit seiner Uraufführung auf über 100 Bühnen gespielt und...

2 Bilder

„Der Brandner Kaspar schaut ins Paradies“ von Joseph Maria Lutz

Pfaffenhofen an der Ilm: Festspielbühne am Oberen Hauptplatz | Der Theaterspielkreis Pfaffenhofen beteiligt sich wieder mit einer großen Freilichtinszenierung am Programm der Paradiesspiele. In Kooperation mit der Stadt Pfaffenhofen und in Zusammenarbeit mit dem Regisseur Falco Blome verwirklicht der Theaterspielkreis das bekannteste Stück des Pfaffenhofener Schriftstellers: den „Brandner Kaspar“. Das 1934 verfasste Stück wurde seit seiner Uraufführung auf über 100 Bühnen gespielt und...

2 Bilder

„Der Brandner Kaspar schaut ins Paradies“ von Joseph Maria Lutz

Pfaffenhofen an der Ilm: Festspielbühne am Oberen Hauptplatz | Der Theaterspielkreis Pfaffenhofen beteiligt sich wieder mit einer großen Freilichtinszenierung am Programm der Paradiesspiele. In Kooperation mit der Stadt Pfaffenhofen und in Zusammenarbeit mit dem Regisseur Falco Blome verwirklicht der Theaterspielkreis das bekannteste Stück des Pfaffenhofener Schriftstellers: den „Brandner Kaspar“. Das 1934 verfasste Stück wurde seit seiner Uraufführung auf über 100 Bühnen gespielt und...

2 Bilder

„Der Brandner Kaspar schaut ins Paradies“ von Joseph Maria Lutz

Pfaffenhofen an der Ilm: Festspielbühne am Oberen Hauptplatz | Der Theaterspielkreis Pfaffenhofen beteiligt sich wieder mit einer großen Freilichtinszenierung am Programm der Paradiesspiele. In Kooperation mit der Stadt Pfaffenhofen und in Zusammenarbeit mit dem Regisseur Falco Blome verwirklicht der Theaterspielkreis das bekannteste Stück des Pfaffenhofener Schriftstellers: den „Brandner Kaspar“. Das 1934 verfasste Stück wurde seit seiner Uraufführung auf über 100 Bühnen gespielt und...

2 Bilder

„Der Brandner Kaspar schaut ins Paradies“ von Joseph Maria Lutz

Pfaffenhofen an der Ilm: Festspielbühne am Oberen Hauptplatz | Pfaffenhofen an der Ilm: Festspielbühne am Oberen Hauptplatz | Der Theaterspielkreis Pfaffenhofen beteiligt sich wieder mit einer großen Freilichtinszenierung am Programm der Paradiesspiele. In Kooperation mit der Stadt Pfaffenhofen und in Zusammenarbeit mit dem Regisseur Falco Blome verwirklicht der Theaterspielkreis das bekannteste Stück des Pfaffenhofener Schriftstellers: den „Brandner Kaspar“. Das 1934 verfasste Stück...

2 Bilder

„Der Brandner Kaspar schaut ins Paradies“ von Joseph Maria Lutz

Pfaffenhofen an der Ilm: Festspielbühne am Oberen Hauptplatz | Der Theaterspielkreis Pfaffenhofen beteiligt sich wieder mit einer großen Freilichtinszenierung am Programm der Paradiesspiele. In Kooperation mit der Stadt Pfaffenhofen und in Zusammenarbeit mit dem Regisseur Falco Blome verwirklicht der Theaterspielkreis das bekannteste Stück des Pfaffenhofener Schriftstellers: den „Brandner Kaspar“. Das 1934 verfasste Stück wurde seit seiner Uraufführung auf über 100 Bühnen gespielt und...

2 Bilder

„Der Brandner Kaspar schaut ins Paradies“ von Joseph Maria Lutz

Pfaffenhofen an der Ilm: Festspielbühne am Oberen Hauptplatz | Der Theaterspielkreis Pfaffenhofen beteiligt sich wieder mit einer großen Freilichtinszenierung am Programm der Paradiesspiele. In Kooperation mit der Stadt Pfaffenhofen und in Zusammenarbeit mit dem Regisseur Falco Blome verwirklicht der Theaterspielkreis das bekannteste Stück des Pfaffenhofener Schriftstellers: den „Brandner Kaspar“. Das 1934 verfasste Stück wurde seit seiner Uraufführung auf über 100 Bühnen gespielt und...

2 Bilder

Premiere „Der Brandner Kaspar schaut ins Paradies“ von Joseph Maria Lutz

Pfaffenhofen an der Ilm: Festspielbühne am Oberen Hauptplatz | Der Theaterspielkreis Pfaffenhofen beteiligt sich wieder mit einer großen Freilichtinszenierung am Programm der Paradiesspiele. In Kooperation mit der Stadt Pfaffenhofen und in Zusammenarbeit mit dem Regisseur Falco Blome verwirklicht der Theaterspielkreis das bekannteste Stück des Pfaffenhofener Schriftstellers: den „Brandner Kaspar“. Das 1934 verfasste Stück wurde seit seiner Uraufführung auf über 100 Bühnen gespielt und...

3 Bilder

Grenzenlos

Pfaffenhofen: Haus der Begegnung, Theatersaal 205 | Albtraum oder Realität? Es wird wieder brisant auf der Bühne Die Jugend des Theaterspielkreises bringt ein Stück mit einer brisanten Thematik für Jugendliche (und deren Eltern) auf die Bühne. "Grenzenlos" heißt das Stück von Brigitte Wilhelmy, das unter der Regie von Nicola Bartsch am 10., 11, 16. und 18. März jeweils um 19 Uhr im Haus der Begegnung aufgeführt wird. Die Theatergruppe greift wieder wie im letzten Jahr...

3 Bilder

Grenzenlos

Pfaffenhofen: Haus der Begegnung, Theatersaal 205 | Albtraum oder Realität? Es wird wieder brisant auf der Bühne Die Jugend des Theaterspielkreises bringt ein Stück mit einer brisanten Thematik für Jugendliche (und deren Eltern) auf die Bühne. "Grenzenlos" heißt das Stück von Brigitte Wilhelmy, das unter der Regie von Nicola Bartsch am 10., 11, 16. und 18. März jeweils um 19 Uhr im Haus der Begegnung aufgeführt wird. Die Theatergruppe greift wieder wie im letzten Jahr...

1 Bild

Kinderstück des TSK

Pfaffenhofen: Haus der Begegnung, Theatersaal 205 | Kiki Kichererbse wird Königin Das neue Kinderstück des Theaterspielkreises Der Theaterspielkreis Pfaffenhofen bringt dieses Jahr wieder ein Märchen auf dieBühne, das sich besonders an die ganz jungen Zuschauer richtet. „Kiki Kichererbse wird Königin“ (von Christina Stenger) ist eine lustige, bunte Geschichte, in der die miesepetrigen Miesmuffelwald-Bewohner den vermeintlichen König des Spaßmachertals entführen. Kiki...

1 Bild

Theaterspielkreis zeigt „Der gestiefelte Kater“

Pfaffenhofen: Haus der Begegnung, Theatersaal 205 | Nach „König Drosselbart“ im vergangenen Jahr hat sich der Theaterspielkreis Pfaffenhofen dieses Jahr einen weiteren Klassiker der Gebrüder Grimm für das alljährliche Märchenprojekt ausgesucht. Eine bunt gemischte Gruppe von ca. 15 Jugendlichen und Erwachsenen arbeitet derzeit gemeinsam mit Regie, Bühnen- und Kostümbildnern an der Inszenierung des „Gestiefelten Katers“. Die Gruppe orientiert stark am von Wilhelm Grimm im...

1 Bild

UNGEHALTEN

Pfaffenhofen: Haus der Begegnung, Theatersaal 205 | Der Pfaffenhofener Theaterspielkreis gibt ein Gastspiel in Ingolstadt (Stadttheater/Herzogkasten) am 20. und 21. Juni. Deswegen und weil mehrfach nachgefragt wurde spielt die Truppe um Sylvia Ott das Stück auch nochmals in Pfaffenhofen im Haus der Begegnung am 10., 14., 15. und 16. Mai. Die ungehaltenen Frauen sind zurück... Nachdem im letzten Jahr ein durchund durch "ungehaltenes" Stück so viele Zuschauer angelockt und...

1 Bild

Kulturförderpreis 2014 für Falco Blome

Der Theaterregisseur Falco Blome erhält den Kulturförderpreis 2014 der Stadt Pfaffenhofen. Die Verleihung findet am Dienstag, 25. November, um 20 Uhr im Festsaal des Pfaffenhofener Rathauses statt. Mit dem Beschluss, Falco Blome in Anerkennung seiner hervorragenden Leistungen als Theaterregisseur mit dem Kulturförderpreis auszuzeichnen, folgte der Stadtrat einstimmig dem Vorschlag der drei „Kultur-Stadträte“ Peter Feßl,...

Märchenzeit beim Theaterspielkreis Pfaffenhofen: König Drosselbart

Pfaffenhofen: Haus der Begegnung, Theatersaal | Herbstzeit ist Märchenzeit beim Theaterspielkreis Pfaffenhofen. Dieses Jahr spielen wir König Drosselbart. Endlich auch wieder etwas für die kleinsten Zuschauer! Unter der Regie von Birgit Yakin und Julie Schauer entsteht zur Zeit die Inszenierung. Julia Schauer selbst hat das Märchen für die Bühne umgeschrieben und Eve Groß hat es noch etwas verfeinert, so dass wir eine tolle eigene Version des Grimmschen Märchens...

1 Bild

amaivoi

Pfaffenhofen: Haus der Begegnung, Theatersaal | aMaivoi - die bekannte Kabarettgruppe aus Freising und Umgebung. Bestehend aus sieben Mitgliedern des Haager Komödienbrettls. Programm: „Besser Is Schlechter Ois Guad“ Fast alle Mitwirkenden spielen verschiedene Musikinstrumente, daher besteht das Programm aus viel Musik, aus Kabarett und aus Sketchen. Inhalt: der tägliche Wahnsinn des Lebens; so wie wir auch tatsächlich alle sind – mit unseren Fehlern und...

2 Bilder

Große Jubiläen werfen ihre Schatten voraus - Der Zwischenfall -

Große Jubiläen werfen ihre Schatten voraus 2013 wäre der 120 Geburtstag von Josef-Maria Lutz, einem Pfaffenhofener Dichter. Dazu hat sich der Theaterspielkreis vorgenommen eine Open Air Veranstaltung zu inszenieren – „Der Zwischenfall“ wurde schon fleißig von den Laienschauspielern geprobt. Somit war bereits 2012 bekannt dass wir als Stadtkapelle daran teilhaben sollen und unsere Mitwirkung erwünscht war. Wie - wann – wo...

2 Bilder

Das Vereinsleben des Theaterspielkreises (TSK)

Märchen geht immer! Was vor Jahren und Jahrzehnten im Verein ein geflügeltes Wort war, ist heute eine beinahe selbstverständliche Verpflichtung, die sich der Theaterspielkreis freiwillig auferlegt hat. Bedeutete es damals, dass man sich um den Kartenvorverkauf bei der allherbstlichen Kinderproduktion auf Grund der großen Nachfrage kaum Sorgen um Besucherzahlen machen musste, heißt es heute ganz konkret: Egal was passiert, das...