Stadtführungen

1 Bild

Stadtrundfahrt in Pfaffenhofen

Pfaffenhofen: Volksfestplatz | Unser 1. Bürgermeister Thomas Herker zeigt und erklärt Ihnen bei einer Stadtrundfahrt die neuesten Entwicklungen in und um Pfaffenhofen. Im Anschluss haben Sie im Hofbergsaal die Gelegenheit, bei einer kleinen Brotzeit, Ihre Fragen zu stellen. Abfahrt: 10.00 Uhr Volksfestplatz , Preis pro Person 2,-- € Anmeldung ab 19.03.2018

2 Bilder

Jahresrückblick 2017: Stadtführungen gefragter denn je

37 Prozent mehr individuelle Führungen in Pfaffenhofen 2017 Erneut jubelt die städtische Wirtschafts- und Servicegesellschaft über die Entwicklung ihres Angebots: Die Auswertung der gesammelten Daten des vergangenen Jahres ist erfolgt und wieder konnte eine Steigerung der Teilnehmerzahlen bei den Stadtführungen festgestellt werden - rund 2.500 Personen nahmen im Jahr 2017 teil. Die positive Entwicklung ist sicherlich...

3 Bilder

Bunkerführung

Pfaffenhofen an der Ilm: Fernmeldebunker Pfaffenhofen | Was damals zu Zeiten des Kalten Krieges unter strengster Geheimhaltung erbaut und betrieben wurde, wird nun der breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht. In Kooperation der Stadt Pfaffenhofen mit der städtischen Wirtschafts- und Servicegesellschaft Pfaffenhofen werden nun, in Anlehnung an Pfaffenhofens Stadtführungen, Führungen durch den unterirdischen Bunker an der Ingolstädter Straße angeboten. Da aus...

3 Bilder

Bunkerführung

Pfaffenhofen an der Ilm: Fernmeldebunker Pfaffenhofen | Was damals zu Zeiten des Kalten Krieges unter strengster Geheimhaltung erbaut und betrieben wurde, wird nun der breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht. In Kooperation der Stadt Pfaffenhofen mit der städtischen Wirtschafts- und Servicegesellschaft Pfaffenhofen werden nun, in Anlehnung an Pfaffenhofens Stadtführungen, Führungen durch den unterirdischen Bunker an der Ingolstädter Straße angeboten. Da aus...

1 Bild

Fackelstadtführung vor Weihnachten

Pfaffenhofen: Hauptplatz und Straßen der Innenstadt | Erleben Sie die Stadtführung durch Pfaffenhofen in einer ganz besonderen Atmosphäre! In der besinnlichen Vorweihnachtszeit bieten wir Ihnen ein ganz spezielles Erlebnis für die ganze Familie an. Im Fackelschein geleiten unsere Stadtführer in der Zeit zwischen 18.12.2017und 27.12.2017 jeden Montag und Mittwoch ab 18.00 Uhr durch die Stadt, ausgenommen ist der 25.12.2017. Die Fackeln erhalten die Teilnehmer zu Beginn der...

1 Bild

Fackelstadtführungen

Pfaffenhofen: Hauptplatz und Straßen der Innenstadt | Erleben Sie die Stadtführung durch Pfaffenhofen in einer ganz besonderen Atmosphäre! In der besinnlichen Vorweihnachtszeit bieten wir Ihnen ein ganz spezielles Erlebnis für die ganze Familie an. Im Fackelschein geleiten unsere Stadtführer in der Zeit zwischen 18.12.2017 und 27.12.2015 jeden Montag und Mittwoch ab 18.00 Uhr durch die Stadt, ausgenommen ist der 25.12.2017. Die Fackeln erhalten die Teilnehmer zu Beginn der...

1 Bild

vhs-Stadtführung: Pfaffenhofen im 1. Weltkrieg

Pfaffenhofen: Haus der Begegnung | Der Historiker Günter Helmbrecht (Lehrkraft am Schyren-Gymnasium) veranstaltet eine geschichtliche Führung zum Thema Pfaffenhofen im Ersten Weltkrieg. Bei einem Spaziergang durch die Stadt werden mit Hilfe von historischen Bildern diese Kriegsjahre wieder lebendig und die Pfaffenhofener Geschichte wird mit deutscher und europäischer Geschichte verknüpft. Der Rundgang ist auch für Rollstuhlfahrer geeignet. Günter...

7 Bilder

Die Kundenzufriedenheit einer vierten Grundschulklasse

Das ehrliche Feedback unserer zufriedenen Kunden: Die Klasse 4a der Grundschule Niederscheyern nach einem Ausflug in die Stadtgeschichte Pfaffenhofens - und Eis gab es auch noch!

2 Bilder

Der Erfolg zeichnet sich ab: Gartenschauführungen sind gefragt

Die Gartenschauführungen in Pfaffenhofen können schon jetzt eine Erfolgsbilanz vorweisen: Nach rund einem Monat Gartenschau wurden bereits über 300 Touren gebucht. Die Vorbereitungen liefen bereits seit November 2016, als Frau Karen Bendig von der Wirtschafts- und Servicegesellschaft Pfaffenhofen (WSP) den Aufruf startete, an der Gästeführerausbildung teilzunehmen. Daraufhin meldeten sich viele Interessierte und nach...

1 Bild

Sonderstadtführung mit Bierverkostung führt in die Reformationszeit

Pfaffenhofen: Hauptplatz und Straßen der Innenstadt | Die Sonderstadtführung „Landsknechte, Hexen und Badegäste – Pfaffenhofen in der Reformationszeit“ widmet sich ganz der Lebenswelt des 16. Jahrhunderts. Neben süffig gebrautem Bier gibt es für die Besucher auch geistige und geistliche Nahrung. Wie lebte es sich im 16. Jahrhundert in Pfaffenhofen? Wie die Stadt in der Reformationszeit aussah wissen wir durch einen Bericht Philipp Apians aus dem Jahr 1579: „Die Stadt ist...

1 Bild

Sonderstadtführung mit Bierverkostung führt in die Reformationszeit

Pfaffenhofen: Hauptplatz und Straßen der Innenstadt | Die Sonderstadtführung „Landsknechte, Hexen und Badegäste – Pfaffenhofen in der Reformationszeit“ widmet sich ganz der Lebenswelt des 16. Jahrhunderts. Neben süffig gebrautem Bier gibt es für die Besucher auch geistige und geistliche Nahrung. Wie lebte es sich im 16. Jahrhundert in Pfaffenhofen? Wie die Stadt in der Reformationszeit aussah wissen wir durch einen Bericht Philipp Apians aus dem Jahr 1579: „Die Stadt ist...

1 Bild

Sonderstadtführung mit Bierverkostung führt in die Reformationszeit

Pfaffenhofen: Hauptplatz und Straßen der Innenstadt | Die Sonderstadtführung „Landsknechte, Hexen und Badegäste – Pfaffenhofen in der Reformationszeit“ widmet sich ganz der Lebenswelt des 16. Jahrhunderts. Neben süffig gebrautem Bier gibt es für die Besucher auch geistige und geistliche Nahrung. Wie lebte es sich im 16. Jahrhundert in Pfaffenhofen? Wie die Stadt in der Reformationszeit aussah wissen wir durch einen Bericht Philipp Apians aus dem Jahr 1579: „Die Stadt ist...

1 Bild

Sonderstadtführung mit Bierverkostung führt in die Reformationszeit

Pfaffenhofen: Hauptplatz und Straßen der Innenstadt | Die Sonderstadtführung „Landsknechte, Hexen und Badegäste – Pfaffenhofen in der Reformationszeit“ widmet sich ganz der Lebenswelt des 16. Jahrhunderts. Neben süffig gebrautem Bier gibt es für die Besucher auch geistige und geistliche Nahrung. Wie lebte es sich im 16. Jahrhundert in Pfaffenhofen? Wie die Stadt in der Reformationszeit aussah wissen wir durch einen Bericht Philipp Apians aus dem Jahr 1579: „Die Stadt ist...

1 Bild

Stadtführung: Die Kuriositäten-Tour

Pfaffenhofen an der Ilm: Rathaus | 20 teils heitere, teils gruselige Begebenheiten aus der Geschichte Pfaffenhofens Während der Kuriositäten Tour erfährt man immer am 1. Samstag des Monats 20 teils heitere, teils gruselige Begebenheiten aus der Geschichte Pfaffenhofens. Inhaltlich spannt sich der Bogen vom großen Stadtbrand im Jahr 1388 über den „Aufruhr der Weiber" 1798, die letzte Hinrichtung in Pfaffenhofen im Jahr 1811 bis hin zum letzten Ferkelmarkt...

1 Bild

Stadtführung: Die Kuriositäten-Tour

Pfaffenhofen an der Ilm: Rathaus | 20 teils heitere, teils gruselige Begebenheiten aus der Geschichte Pfaffenhofens Während der Kuriositäten Tour erfährt man immer am 1. Samstag des Monats 20 teils heitere, teils gruselige Begebenheiten aus der Geschichte Pfaffenhofens. Inhaltlich spannt sich der Bogen vom großen Stadtbrand im Jahr 1388 über den „Aufruhr der Weiber" 1798, die letzte Hinrichtung in Pfaffenhofen im Jahr 1811 bis hin zum letzten Ferkelmarkt...

1 Bild

Stadtführung: Die Kuriositäten-Tour

Pfaffenhofen an der Ilm: Rathaus | 20 teils heitere, teils gruselige Begebenheiten aus der Geschichte Pfaffenhofens Während der Kuriositäten Tour erfährt man immer am 1. Samstag des Monats 20 teils heitere, teils gruselige Begebenheiten aus der Geschichte Pfaffenhofens. Inhaltlich spannt sich der Bogen vom großen Stadtbrand im Jahr 1388 über den „Aufruhr der Weiber" 1798, die letzte Hinrichtung in Pfaffenhofen im Jahr 1811 bis hin zum letzten Ferkelmarkt...

1 Bild

Stadtführung: Die Kuriositäten-Tour

Pfaffenhofen an der Ilm: Rathaus | 20 teils heitere, teils gruselige Begebenheiten aus der Geschichte Pfaffenhofens Während der Kuriositäten Tour erfährt man immer am 1. Samstag des Monats 20 teils heitere, teils gruselige Begebenheiten aus der Geschichte Pfaffenhofens. Inhaltlich spannt sich der Bogen vom großen Stadtbrand im Jahr 1388 über den „Aufruhr der Weiber" 1798, die letzte Hinrichtung in Pfaffenhofen im Jahr 1811 bis hin zum letzten Ferkelmarkt...

1 Bild

Stadtführung: Die Kuriositäten-Tour

Pfaffenhofen an der Ilm: Rathaus | 20 teils heitere, teils gruselige Begebenheiten aus der Geschichte Pfaffenhofens Während der Kuriositäten Tour erfährt man immer am 1. Samstag des Monats 20 teils heitere, teils gruselige Begebenheiten aus der Geschichte Pfaffenhofens. Inhaltlich spannt sich der Bogen vom großen Stadtbrand im Jahr 1388 über den „Aufruhr der Weiber" 1798, die letzte Hinrichtung in Pfaffenhofen im Jahr 1811 bis hin zum letzten Ferkelmarkt...

1 Bild

Stadtführung: Die Kuriositäten-Tour

Pfaffenhofen an der Ilm: Rathaus | 20 teils heitere, teils gruselige Begebenheiten aus der Geschichte Pfaffenhofens Während der Kuriositäten Tour erfährt man immer am 1. Samstag des Monats 20 teils heitere, teils gruselige Begebenheiten aus der Geschichte Pfaffenhofens. Inhaltlich spannt sich der Bogen vom großen Stadtbrand im Jahr 1388 über den „Aufruhr der Weiber" 1798, die letzte Hinrichtung in Pfaffenhofen im Jahr 1811 bis hin zum letzten Ferkelmarkt...

1 Bild

Stadtführung: Die Kuriositäten-Tour

Pfaffenhofen an der Ilm: Rathaus | 20 teils heitere, teils gruselige Begebenheiten aus der Geschichte Pfaffenhofens Während der Kuriositäten Tour erfährt man immer am 1. Samstag des Monats 20 teils heitere, teils gruselige Begebenheiten aus der Geschichte Pfaffenhofens. Inhaltlich spannt sich der Bogen vom großen Stadtbrand im Jahr 1388 über den „Aufruhr der Weiber" 1798, die letzte Hinrichtung in Pfaffenhofen im Jahr 1811 bis hin zum letzten Ferkelmarkt...

1 Bild

20 Prozent mehr – die Stadtführungen in Pfaffenhofen 2016

Statistik ist manchmal trocken, aber in diesem Fall erfreulich: Die Auswertung der gesammelten Daten des vergangenen Jahres ist erfolgt und wieder konnte eine Steigerung der Teilnehmerzahlen bei den Stadtführungen festgestellt werden – auf über 2.000! Ein Beweis für das wachsende Interesse am städtischen Angebot. Doch nicht nur die Teilnehmerzahlen sind gewachsen, auch die Anzahl der Touren hat sich letztes Jahr um rund 20...

1 Bild

Kälterekord aufgestellt!

Für einen Ausflug in die Stadtgeschichte ist es nie zu kalt, dachten sich am letzten Samstag wohl die Teilnehmer der Stadtführung. Bei herrlichem Wetter und einer Temperatur jenseits der -10 Grad, begleitete die Stadtführerin Nathalie Buska die Gruppe Hartgesottener durch Pfaffenhofen und berichtete ihnen über die kuriosen Seiten der Stadtgeschichte. Erfreulicherweise ist während der rund 90-minütigen Tour niemand...

3 Bilder

Bunkerführung

Pfaffenhofen an der Ilm: Fernmeldebunker Pfaffenhofen | Was damals zu Zeiten des Kalten Krieges unter strengster Geheimhaltung erbaut und betrieben wurde, wird nun der breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht. In Kooperation der Stadt Pfaffenhofen mit der städtischen Wirtschafts- und Servicegesellschaft Pfaffenhofen werden nun, in Anlehnung an Pfaffenhofens Stadtführungen, Führungen durch den unterirdischen Bunker an der Ingolstädter Straße angeboten. Da aus...

3 Bilder

Bunkerführung

Pfaffenhofen an der Ilm: Fernmeldebunker Pfaffenhofen | Was damals zu Zeiten des Kalten Krieges unter strengster Geheimhaltung erbaut und betrieben wurde, wird nun der breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht. In Kooperation der Stadt Pfaffenhofen mit der städtischen Wirtschafts- und Servicegesellschaft Pfaffenhofen werden nun, in Anlehnung an Pfaffenhofens Stadtführungen, Führungen durch den unterirdischen Bunker an der Ingolstädter Straße angeboten. Da aus...

1 Bild

Gästeführer für die Gartenschau - zahlreiche Interessenten nahmen an der Informationsveranstaltung teil

Gut besucht war der Infoabend zur Gästeführerausbildung am 25. Oktober. Etwa 70 Interessierte aus Stadt und Landkreis trafen sich auf Einladung der Wirtschafts- und Servicegesellschaft zum Informationsaustausch im Festsaal des Pfaffenhofener Rathaus. Nach einer kurzen Begrüßung durch Bürgermeister Thomas Herker, der über die hohe Zahl Interessierter sichtlich erfreut war, wurde den Hörern durch Eva Linder, Geschäftsführerin...