Schnee

5 Bilder

Der Winter von seiner schönsten Seite

Der Jahresanfang 2017 hatte es in sich. Der Winter zeigte sich von seiner schönen, aber auch eisig kalten Seite. Schneebedeckte Felder und Dächer glänzten im Schein der Sonne. Auf gefrorenen Seen trafen sich die Erwachsenen zum Eisstockschießen. Und besonders viel Freude am Schnee hatten die Kinder, die sich auf Schlittenbergen und Eisbahnen oder beim Schneemannbauen austoben konnten. Die Mädchen und Buben der...

4 Bilder

Hundekälte? Nix wie ab ins warme Körbchen!

Pfaffenhofen: Tierherberge | Eisige Temperaturen sind für Wildtiere gefährlich. Was viele nicht wissen: Für Haustiere können sie sogar lebensbedrohend sein. „Saukalt ist’s“ sagt Sandra Lob von der Tierherberge Pfaffenhofen und schüttelt sich den Schnee von Jacke und Kapuze. „Höchste Zeit, dass auch die Tiere reinkommen.“ Tatsächlich sagt der Wetterbericht bereits fürs Wochenende und vor allem für Anfang kommende Woche wieder klirrende Kälte und...

4 Bilder

Endlich ist der Winter da!

Der Winter hat lange auf sich warten lassen, aber im Januar hielt er dann mit Eis und Schnee auch Einzug in Bayern. Spaziergänger in Pfaffenhofen konnten sich an der weißen Pracht erfreuen, die für eine glitzernde Winterlandschaft sorgte. Vor allem die Kinder hatten viel Spaß an dem lang ersehnten Schnee (hier sind es Kinder der Kita St. Elisabeth). Warm eingepackt zog es sie nach draußen, um ausgiebig zu buddeln,...

2 Bilder

Wenn der Winter kommt: Schneeräumpflicht für Anlieger

Der Winter hat bisher zwar nur ein paar Vorboten geschickt, doch die Stadtwerke Pfaffenhofen mussten bereits merhmals zum (eingeschränkten) Winterdienst ausrücken. Schnee und Eis bedeuten aber auch für die Bürger, dass Gehwege geräumt werden müssen, damit Fußgänger hier gefahrlos gehen können. Während die Mitarbeiter der Stadtwerke bei Schneefall oder Glatteis zunächst die Hauptverkehrsstraßen, Steigungen und Busstrecken...

1 Bild

Schneeräumpflicht für Anlieger

Im Pfaffenhofener Rathaus beschweren sich immer wieder Bürgerinnen und Bürger, weil ihre Straßen bzw. Gehwege nicht geräumt sind. Die Stadt weist daraufhin, dass Wohnstraßen nicht mehr geräumt und gestreut werden. Die Anwohner der Straßen werden gebeten, die Gehwege von Schnee und Eis zu räumen (ca. 1 m breit), damit Fußgänger hier gefahrlos gehen können. Die Verpflichtung zur Sicherung der Gehbahnen im Winter ergibt sich aus...