Paradiesspiele

3 Bilder

Internationale Nacht am Sonntag auf dem Hauptplatz

Die Internationale Nacht auf dem Pfaffenhofener ist jeden Sommer ein Höhepunkt im Veranstaltungskalender der Stadt. Am Sonntag, 24. Juni, gehört sie zum Programm der Paradiesspiele, und diesmal steht Serbien im Mittelpunkt. Die serbische Rock’n‘Roma-Band „KAL“ aus Belgrad tritt auf der Bühne vorm Rathaus auf, und als Vorgruppe ist ab 17 Uhr die bayerische Balkanbeat-Band „Balkanauten“ aus München zu Gast. Der Eintritt ist...

11 Bilder

Einfach großartig: „Diesen „Brandner Kaspar“ – und diesen Boanlkramer! – muss man gesehen haben

Die Premiere der Freilichtaufführung „Der Brandner Kaspar schaut ins Paradies“ war einfach großartig! Schauspieler, Regisseur und das ganze Team des Theaterspielkreises boten eine absolut sehenswerte Leistung voller Spielfreude und kreativer Ideen. Das Haus der Begegnung erwies sich als himmlische Kulisse, und selbst das Gerüst an der Stadtpfarrkirche wurde spannend ins Stück mit einbezogen. Wer's noch nicht gesehen hat, muss...

3 Bilder

Donnerstag im Strandbad-Café: Lesung aus Ovids „Liebeskunst“

Ein gut 2.000 Jahre altes Buch – Ovids „Liebeskunst“ – steht im Mittelpunkt der ersten von drei Lesungen, die im Rahmen der Pfaffenhofener Paradiesspiele an einem ungewöhnlichen Ort stattfinden: Im Strandbad-Café am Freibad stellen Tobias Roth und Asmus Trautsch am Donnerstag, 21. Juni, um 20 Uhr ihre Neuausgabe der „Liebeskunst“ vor. Wie kaum ein anderes Werk der Antike ist Ovids „Liebeskunst“ gesättigt mit Details der...

5 Bilder

Lange Nacht der Kunst und Musik am 29. Juni: Die ganze Innenstadt als kultureller Hotspot

Am Freitag, 29. Juni lädt die Stadt Pfaffenhofen zur Langen Nacht der Kunst und Musik ein und damit zu einem Abend voller Veranstaltungen in der gesamten Innenstadt. Ab 17 Uhr gibt es Live-Konzerte, Ausstellungen, Kunstaktionen, Streetfood, Walking Acts, einen großen Kinderbereich und vieles mehr zu entdecken. Außerdem öffnen viele Pfaffenhofener Geschäfte ihre Türen zur langen Einkaufsnacht. Bei dieser größten...

4 Bilder

Führung durch die Ausstellung "MyPrivateParadise" mit Künstler Fabian Lehnert

Pfaffenhofen an der Ilm: Kunsthalle | Am letzten Freitag in Anwesenheit aller Künstler, zahlreichem und begeistertem Publikum eröffnet, läuft die große Sommerausstellung des Neuen Pfaffenhofener Kunstvereins noch bis zum 29. Juli. Am kommenden Sonntag, den 24. Juni führt der Künstler Fabian Lehnert durch die Austellung mit raumgreifenden Installationen, interessanten Perspektiven, monumentaler Architektur, Videokunst und Malerei. Beginn ist ab 16 Uhr, der...

2 Bilder

Sonntag Führung durch die Ausstellung „Paradiesische Zustände?“

Mit den Pfaffenhofener Paradiesspielen wurde vor einer Woche auch die Ausstellung „Paradiesische Zustände? Himmlische Helfer im bäuerlichen Wirtschaftsjahr“ im Rathaus-Foyer eröffnet. Die Stadt präsentiert hier zum ersten Mal ausgewählte Objekte aus der Sammlung des Heimatmuseums bzw. des Museums für religiöse Kunst und Volksfrömmigkeit im Mesnerhaus in einer temporären Ausstellung – thematisch passend zu den...

2 Bilder

Multikulturelles Pfaffenhofen – Die Internationale Nacht am 24. Juni

Sie ist ein Muss jedes Kultursommers, so auch in den Paradiesspielen 2018: die Internationale Nacht am unteren Hauptplatz. Der Schwerpunkt liegt diesmal auf Serbien, und so werden am 24. Juni die serbische Rock’n‘Roma-Band „KAL“ aus Belgrad und die bayerische Balkanbeat-Band „Balkanauten“ aus München zu Gast sein. Mit wechselndem Motto waren die Veranstaltungen in den letzten Jahren immer wieder Garant für gute...

2 Bilder

Kurzfilmacht dieses Jahr wieder auf der Insel

Die kurze Nacht der noch kürzeren Filme Paradiesisch geht es dieses Jahr bei der Kurzfilmnacht am Freitag, 22. Juni zu. Die Stadtjugendpflege präsentiert wieder zahlreiche Kurzfilme unter freiem Himmel – und zwar diesmal wieder am „alten“ Standort auf der Ilminsel. Das abwechslungsreiche und absolut sehenswerte Programm reicht von Pfaffenhofener Beiträgen bis zu nationalen und sogar internationalen Filmen. „Einfach...

1 Bild

Theaterspielkreis im Premierenfieber: Los geht’s beim „Brandner Kaspar“!

Die Spannung steigt, Lampenfieber breitet sich aus: Am Samstagabend, 16. Juni steht die Premiere von „Der Brandner Kaspar schaut ins Paradies“ auf dem Kalender. Die intensive Probezeit ist vorbei, die Wettervorhersagen sind sehr gut, und so sollte der großen Freilichtaufführung auf der Festspielbühne vor dem Haus der Begegnung nichts mehr im Wege stehen. Autofahrer müssen an allen Aufführungsterminen mit Sperrungen und...

6 Bilder

Mit Video: Die Spiele sind eröffnet! Vielversprechender Auftakt der Paradiesspiele

Es war ein vielversprechender Auftakt an diesem Wochenende für die zweiten Paradiesspiele. Mit zwei Veranstaltungen und der Eröffnung zweier sehenswerter Ausstellungen startete die Festspielreihe. Eine Reise ins Jahr 1893, quer durch politische Entwicklungen, kulturelle Besonderheiten und wissenschaftliche Ereignisse, war die als Eröffnungsveranstaltung angelegte Lesung „1893 – Ein Tag im Paradies?“ am Freitagabend....

2 Bilder

Lesung aus Ovids „Liebeskunst“

An einem ungewohnten Ort – dem Strandbad-Café am Freibad – finden bei den Pfaffenhofener Paradiesspielen drei Lesungen statt. Den Anfang machen am 21. Juni Tobias Roth und Asmus Trautsch. Sie haben ein gut 2.000 Jahre altes Buch aktuell kommentiert und opulent neu aufgelegt: Ovids „Liebeskunst“ - skandalumwittert, als Kamasutra der Antike verschrien, als zynischer Dating-Ratgeber verkannt, als große Dichtung verehrt . Schon...

1 Bild

Führungen durch die Ausstellung „Paradiesische Zustände? Die Bedeutung von Heiligen im bäuerlichen Wirtschaftsjahr“

Im Zuge der Eröffnungsveranstaltung der Paradiesspiele startet auch die Ausstellung „Paradiesische Zustände? Die Bedeutung von Heiligen im bäuerlichen Wirtschaftsjahr“ im Foyer des Rathauses. Bis zum 3. August werden jeden Sonntag um 15 Uhr Führungen durch diese Ausstellung angeboten, zum ersten Mal am kommenden Sonntag, den 10. Juni. Erstmalig werden dabei Objekte aus der Sammlung des Heimatmuseums bzw. des Museums im...

1 Bild

Das neue Bürgermagazin ist da!

Die 2. Pfaffenhofener Paradiesspiele beginnen! Das aktuelle Bürgermagazin gibt einen Ausblick auf 25 interessante Veranstaltungen, die den Pfaffenhofenern und ihren Gästen vom 8. Juni bis zum 5. August viel zu bieten haben. Open-Air-Konzerte im Bürgerpark und auf dem Hauptplatz, verschiedene Lesungen im Festsaal des Rathauses oder im Strandbad Café, sehenswerte Ausstellungen und vieles mehr stehen auf dem Programm. Das...

5 Bilder

125 Jahre Joseph Maria Lutz – und er bleibt in Pfaffenhofen lebendig

Mit den Paradiesspielen, die 2013 erstmals stattgfanden, hat die Stadt Pfaffenhofen vor fünf Jahren ein Format geschaffen, das wie keines bis dahin Leben und Werk des Schriftstellers, Bühnenautors und Pfaffenhofener Ehrenbürgers Joseph Maria Lutz (1893–1972) würdigt. Nachdem 2013 der in seiner Heimatstadt nach dem Erscheinen 1928 kontrovers diskutierte Roman „Der Zwischenfall“ zur Aufführung kam, rückt dieses Jahr das wohl...

4 Bilder

Pfaffenhofen im siebten Himmel – Die Paradiesspiele starten im Juni

Schon 1934 ermöglichte der Pfaffenhofener Autor Joseph Maria Lutz dem Brandner Kaspar einen „Blick ins Paradies“. Angelehnt an sein bekanntestes Theaterstück finden Lutz zu Ehren ab dem 8. Juni zum zweiten Mal die Paradiesspiele in Pfaffenhofen statt. Sie wurden 2013 zum 120. Geburtstag von Lutz ins Leben gerufen und werden nun alle fünf Jahre wieder neu aufgelegt. Die diesjährigen rund 25 Veranstaltungen beleuchten Lutz’...

2 Bilder

Freilichttheater „Der Brandner Kaspar schaut ins Paradies“

Neuinszenierung auf neuen Wegen Den Höhepunkt der Pfaffenhofener Paradiesspiele bildet wieder eine große Freilichtinszenierung. Der Theaterspielkreis Pfaffenhofen führt in Kooperation mit der Stadt und in Zusammenarbeit mit dem Regisseur Falco Blome das bekannteste Stück des Pfaffenhofener Schriftstellers Joseph Maria Lutz auf: „Der Brandner Kaspar schaut ins Paradies“. Die Premiere findet am Samstag, 16. Juni, auf der...

1 Bild

Musikalische Lesung von Andreas M. Hofmeir

Nur einen Tag nach der Eröffnung der Paradiesspiele steht schon der nächste Höhepunkt auf dem „paradiesischen“ Kulturkalender der Stadt Pfaffenhofen: Der ECHO Klassik-Preisträger Andreas M. Hofmeir ist am Samstag, 9. Juni, ab 20 Uhr im Festsaal des Rathauses zu Gast. Neben den Texten aus dem zweiten Teil seiner Biografie „Kein Aufwand – Schrecklich wahre Geschichten aus meinem Leben mit der Tuba“ hat er nicht nur besagte Tuba...

3 Bilder

Eröffnung der Paradiesspiele am 8. Juni

Schon zum Auftakt Lesung, Ausstellungen und Konzert Mit 25 Veranstaltungen haben die 2. Pfaffenhofener Paradiesspiele in der Zeit vom 8. Juni bis 5. August viel zu bieten. Dabei steht der Pfaffenhofener Schriftsteller Joseph Maria Lutz als Namensgeber („Der Brandner Kaspar schaut ins Paradies“) samt den Begriffen „Paradies“ und „Bayern“ im Mittelpunkt. So abwechslungsreich wie das ganze Programm gestaltet sich auch...

1 Bild

Paradiesspiele / Kunsthalle: Ausstellungseröffnung: „MyPrivateParadise“

Pfaffenhofen an der Ilm: Kunsthalle | im Rahmen der diesjährigen Paradiesspiele Pfaffenhofen zeigt der Neue Pfaffenhofener Kunstverein die große Gruppenausstellung "MyPrivateParadise" in der Kunsthalle.  Die Ausstellungseröffnung findet am 15. Juni ab 19:30 Uhr in Anwesenheit der Künstler statt Wolfgang Ellenrieder, Thomas Rentmeister, Marlene Bart, Sebastian Bartel, Serena Ferrario, Stella Förster, Fabian Lehnert, Paloma Riewe, André Sassenroth, Lisa Seebach,...

1 Bild

Hoamatlich gret, g‘sunga und g’spuit. In Erinnerung an Joseph Maria Lutz.

Pfaffenhofen: Festsaal des Rathauses | Des Holledauer Gitarrengsangl & die Lohwindner Stubenmuse. Neben Gedichten und Kurzgeschichten des Schriftstellers präsentiert Des Holledauer Gitarrengsangl, bestehend aus Uschi Kufer und Hans Sommerer, Lieder mit dessen Texten und den Melodien von Josef Eberwein. Dazu wird es auch weiteres Hallertauer und heimatliches Liedgut geben. Musikalische Unterstützung erhalten sie von der Lohwindner Stubenmuse: Max und Rosi Hanus,...

1 Bild

Abschlusslesung des Lutz-Symposiums

Pfaffenhofen an der Ilm: Kunsthalle | Anlässlich der Paradiesspiele und des fünften Jahres des Lutz-Stipendiums lädt die Stadt zum Symposium: Die bisherigen Stipendiaten werden mit einigen Gästen in Pfaffenhofen tagen und stellen am Ende des Treffens eigene Texte bei dieser Lesung vor. Mit dabei sind: die Stipendiaten Marko Dinic, Johann Reißer, Marie-Alice Schultz und Peter Zemla, die Autoren Thomas von Steinaecker und Rabea Edel sowie der Schriftsteller und...

1 Bild

Bürgerparkkonzert: Muntermonika

Pfaffenhofen: Bürgerpark | Im Rahmen der Pfaffenhofener Paradiesspiele 2018 wird erstmals eine Open-Air-Konzertreihe auf der Holzbühne im Bürgerpark veranstaltet. Unter dem Titel Bürgerparkkonzerte treten dort an jedem Donnerstag im Juli bayerische Bands auf. Die Musikrichtungen variieren von moderner Popmusik, Crossoverklängen bis hin zu traditionell bayerischer Blasmusik. Gesungen wird vorwiegend in Mundart. Die rund zweistündigen Konzerte sind für...

1 Bild

Lange Nacht der Kunst und Musik

Pfaffenhofen: Hauptplatz und Straßen der Innenstadt | Kunst und Musik überall! Die Innenstadt ist an diesem Abend Schauplatz verschiedenster Live-Konzerte, Ausstellungen und Kunstaktionen. Darüber hinaus versprechen ein großer Kinderbereich, ein Streetfoodmarkt mit Livebühne und viele weitere außergewöhnliche Angebote ein abwechslungsreiches Programm, das Pfaffenhofen einen Abend lang zum spektakulären kulturellen Erlebnis macht. Das ganze Programm der Paradiesspiele siehe...

1 Bild

Florian F. Scherzer: Neubayern

Pfaffenhofen an der Ilm: Strandbad Café | Halb moderner Heimatroman, halb erwachsene Abenteuergeschichte. Spannend und berührend, verstörend und mutmachend. Florian F. Scherzer hat einen Kosmos entworfen, der nur auf den ersten Blick heimelig und vertraut erscheint. Er spielt geschickt mit Klischees und Weltbildern und überrascht den Leser ein ums andere Mal. Eintritt: VVK: 7 €/erm.5 €, AK: 9 €/erm. 7 € Das ganze Programm der Paradiesspiele siehe...

1 Bild

Joseph-Hipp-Puppentheater: „Der Apfel“

Pfaffenhofen: Haus der Begegnung, Theatersaal 205 | In der diesjährigen Aufführung „Der Apfel“ stellen die Studentinnen und Studenten des Joseph-Hipp-Puppentheaters mit ihren selbstgemachten Puppen einzelne Lebensabschnitte bekannter Männer vor, in denen sie gerade in ihrem Verhalten zu jeweils besonderen Frauen einen Fehler mit in den meisten Fällen verhängnisvollem Ausgang machen. Im Prolog begeht der erste Mann der Weltgeschichte (Adam) den ersten Fehler überhaupt, indem er...