Nachhaltigkeit

1 Bild

Peter Stapel Nachhaltigkeitsmanager der Stadt Pfaffenhofen

Seit Anfang Juli gibt es bei der Stadtverwaltung einen Nachhaltigkeitsmanager. Dr. Peter Stapel ist jetzt der richtige Mann, um die Nachhaltigkeitsziele der Stadt Pfaffenhofen mit umzusetzen. Der Stadtrat hat bekanntlich vor knapp einem Jahr die Pfaffenhofener Nachhaltigkeitserklärung unterzeichnet und damit die 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinen Nationen anerkannt. Zugleich hat die Stadt damit erklärt, sich für die Ziele...

1 Bild

„Ohne schmeckt´s auch“ - Nachhaltigkeit in Pfaffenhofen

Auch für Prop ist Nachhaltigkeit ein wichtiges Thema. Seit über 23 Jahren kümmert sich die Beratungsstelle um das Wohlergehen der in Pfaffenhofen und den Landkreisen lebenden Menschen und arbeitet damit an einer lebenswerten Zukunft. Als sich am 21.04.2018  der Pfaffenhofener Hauptplatz in einen Platz der Nachhaltigkeit verwandelte, nahm auch die Prop Beratungsstelle mit einem Stand teil. Hintergrund war die im letzten...

3 Bilder

Gegenbesuch in Serbien: Pfaffenhofener Nachhaltigkeits-Delegation war zu Gast in Valjevo

Um die Umgestaltung kommunaler Grünflächen in urbane Lebensräume geht es in der projektbezogenen Nachhaltigkeits-Partnerschaft zwischen Pfaffenhofen und der serbischen Stadt Valjevo. Mit Auftaktveranstaltungen und Pilotmaßnahmen in beiden Städten wurde diese kommunale Nachhaltigkeits-Partnerschaft, die von der Servicestelle Kommunen in der Einen Welt (SKEW) von Engagement Global im Auftrag des Bundesministeriums für...

12 Bilder

Ausstellung zu Nachhaltigkeit und Vereinsaktivitäten im Rathaus

Eine Ausstellung zum Thema „Nachhaltigkeit in Pfaffenhofen“ ist noch bis zum 18. Mai im Rathaus zu sehen. Auf den Ausstellungstafeln geht es um die 17 Agenda-2030-Ziele für nachhaltige Entwicklung und die konkrete Umsetzung vor Ort. Dabei teilt sich die Ausstellung in zwei Bereiche: Im Rathaus-Foyer erhält man allgemeine Informationen zur Nachhaltigkeitserklärung und zur Pfaffenhofener Nachhaltigkeits-Strategie. Als ein...

11 Bilder

MIT VIDEO: Vielfältige Aktivitäten zur Nachhaltigkeit in Pfaffenhofen

Rund um die „Nachhaltigkeit in Pfaffenhofen“ drehten sich mehrere Veranstaltungen am vergangenen Wochenende, die die Vielschichtigkeit des Themas verdeutlichten. Wie brisant das Thema ist, wurde bereits bei der Auftaktveranstaltung am Freitagabend deutlich, als es vor allem um Bienensterben, Artenvielfalt und Biodiversität ging. Welche vielfältigen Aktivitäten im Sinne der Nachhaltigkeit es in Pfaffenhofen bereits gibt – ob...

1 Bild

Delegation aus Valjevo zu Gast in Pfaffenhofen

Im Zuge der kommunalen Nachhaltigkeitspartnerschaft zwischen den beiden Städten ist derzeit eine Delegation aus der serbischen Stadt Valjevo in Pfaffenhofen zu Gast. Miroslav Pimic, Assistent des Bürgermeisters von Valjevo, und Aleksandra Tomic, Mitarbeiterin der dortigen Stadtverwaltung, wurden am Mittwochabend vom Dritten Bürgermeister Roland Dörfler und den Pfaffenhofener Akteuren willkommen geheißen. Neben Roland...

2 Bilder

Veranstaltungen zu "Nachhaltigkeit in Pfaffenhofen": Einführung in die Agenda 2030 und Bunter Markt am 20./21. April

Unter dem Thema „Nachhaltigkeit in Pfaffenhofen“ lädt die Stadt Pfaffenhofen am Freitag und Samstag, 20./21. April zu einer Veranstaltung mit vier Programmpunkten ein, an denen sich auch eine Reihe örtlicher Vereine und Einrichtungen beteiligen. Den Schwerpunkt bilden eine Auftaktveranstaltung am Freitag ab 18.45 Uhr im Rathaus und ein „Bunter Marktplatz der 17 Agenda-2030-Ziele für nachhaltige Entwicklung“ am...

3 Bilder

„Nachhaltigkeit in Pfaffenhofen – Die Stadt erblüht“: Einführung in die Agenda 2030 und bunter Markt am 20./21. April

Unter dem Thema „Nachhaltigkeit in Pfaffenhofen – Die Stadt erblüht“ lädt die Stadt Pfaffenhofen am Freitag und Samstag, 20./21. April zu einer Veranstaltung mit vier Programmpunkten ein, an denen sich auch eine Reihe örtlicher Vereine und Einrichtungen beteiligen. Den Schwerpunkt bilden eine Auftaktveranstaltung am Freitagabend im Rathaus und ein „Bunter Marktplatz der 17 Agenda-2030-Ziele für nachhaltige Entwicklung“ am...

1 Bild

[Ausstellung] „Rette die Welt … zumindest ein bisschen“

Pfaffenhofen: Kreisbücherei | Ob Wasser, Rohstoffe oder Energie – jeder von uns verbraucht Ressourcen. Oft ist dies weit mehr als wir eigentlich ahnen. Doch welchen Preis zahlen Menschen und Umwelt für den Ressourcenhunger unseres Lebensstils? Und was kann jeder Einzelne tun, um den Rohstoffverbrauch wirksam und nachhaltig zu reduzieren? Unter dem Motto „Rette die Welt ... zumindest ein bisschen“ gibt die Ausstellung der Verbraucherzentrale Bayern...

3 Bilder

Noch bis 18. Mai: Ausstellung zur Nachhaltigkeit in Pfaffenhofen

Pfaffenhofen an der Ilm: Rathaus | Die Ausstellung im Foyer und im ersten Stock des Rathauses ist ab dem 21. April zu sehen. Bis zum 18. Mai kann sie zu den üblichen Öffnungszeiten des Bürgerbüros besichtigt werden: Montag 8 - 16 Uhr, Dienstag, Mittwoch, Freitag 8 - 12 Uhr, Donnerstag 7 - 18 Uhr sowie jeden 1. und 3. Samstag im Monat 9 - 12 Uhr. 

3 Bilder

Fördergeldvergabe Deutscher Nachhaltigkeitspreis geht in die dritte Runde

Jugendparlament vergibt wieder Fördergelder an nachhaltige Projekte 2011 wurde Pfaffenhofen zur "lebenswertesten Kleinstadt der Welt" ernannt. Zwei Jahre später gewann Pfaffenhofen mit dem deutschen Nachhaltigkeitspreis 35.000 €. Der Stadtrat übertrug dem Jugendparlament die Verantwortung über das Preisgeld. Nun startet die dritte Förderrunde. Gefördert werden können einzelne Projekte, die einen Mehrwert für...

Interessanter Vortrag: Wege zu einer klimaverträglichen Wirtschaftsweise von Prof. Dr. Niko Paech

Am 22. Februar 2018 besuchte die städtische Klimaschutzmanagerin Saskia Kothe den Informationsvortrag rund um die Postwachstumswirtschaft an der Universität Bayreuth. Einer der bekanntesten und zugleich umstrittensten Kritiker unseres auf Wachstum ausgerichteten Wirtschaftssystems, Niko Paech, klärte darin über die Zerstörung der natürlichen Lebensgrundlagen und entsprechende Alternativen auf. Dabei hob er in keiner Weise...

1 Bild

„Theatralische“ Einführung in die Agenda 2030 und bunter Markt der Nachhaltigkeit

Pfaffenhofen an der Ilm: Rathaus | Unter dem Thema „Nachhaltigkeit in Pfaffenhofen – Die Stadt erblüht“ lädt die Stadt Pfaffenhofen am Freitag und Samstag, 20./21. April zu einer Veranstaltung mit vier Programmpunkten ein, an denen sich auch eine Reihe örtlicher Vereine und Einrichtungen beteiligen. Den Schwerpunkt bilden eine Auftaktveranstaltung am Freitagabend im Rathaus und ein „Bunter Marktplatz der 17 Agenda-2030-Ziele für nachhaltige Entwicklung“ am...

1 Bild

Ausgezeichnete Stadt Pfaffenhofen

Die Stadt Pfaffenhofen a. d. Ilm erhielt am Abend der Preisverleihung des Deutschen Nachhaltigkeitspreises am Freitag, 8. Dezember in Düsseldorf die Möglichkeit, ihr Verständnis von Nachhaltigkeit deutlich zu machen. Seit 2012 werden Kommunen für vorbildliche Leistungen im Bereich Nachhaltigkeit ausgezeichnet, Pfaffenhofen gewann den Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2013. Das fünfjährige Jubiläum war nun Anlass, einen...

10 Bilder

InterKulturGarten belegt 1. Platz im bayernweiten Pflanzwettbewerb

Pfaffenhofen an der Ilm: InterKulturGarten | Pfaffenhofen. Unter dem Motto "Bayern - Wir tun was für Bienen!" wurden dieses Wochenende im Ökologischen Bildungszentrum in München die Sieger des bayernweiten Pflanzwettbewerbs feierlich gekürt. Die Stiftung für Mensch und Umwelt hatte dazu aufgerufen, mithilfe von bienenfreundlichen Pflanzen die unterschiedlichsten Gärten und Flächen in Blühoasen zu verwandeln. Rund 600 Teilnehmer folgten vom 1. April bis 30. Sept. diesem...

1 Bild

Nachhaltiger Impuls: Zukunftswerk eG zu Gast bei ProWirtschaft

Pfaffenhofen – Das Unternehmernetzwerk ProWirtschaft bietet in der Reihe „ProWirtschaft trifft Impulsgeber“ für seine Mitglieder und interessierte Unternehmer aus der Region Veranstaltungen an, die sich mit aktuellen und zukunftsträchtigen Themen auseinandersetzen. Unter dem Titel „Gemeinsam für Nachhaltigkeit“ boten Alexander Rossner und Ulf Stadler von Zukunftswerk eG den anwesenden Unternehmern jetzt einen interessanten...

5 Bilder

Nachhaltige Projekte in Pfaffenhofen im 19. Jahrhundert

Vor allem ab 1860, in einer Zeit großer Veränderungen für Pfaffenhofen, engagierten sich die Verantwortlichen der Stadt, aber auch verschiedene Vereine für Projekte, die mittel- und langfristig die Lebensqualität der Bevölkerung fördern sollten. Umwelt, Ortsbild und Bildung waren dabei Themen, die schon vor mehr als 100 Jahren in den Blick engagierter Bürger fielen und bis heute nichts von ihrer Aktualität eingebüßt haben....

1 Bild

Gemeinsam für Nachhaltigkeit

Pfaffenhofen an der Ilm: Kratzer Bikes | Vortrag bei ProWirtschaft am 19.10.2017 Pfaffenhofen - Der Wunsch nach ökologisch und sozial verantwortlichen Unternehmen nimmt zu. Dies gilt auch für die Bereitschaft, für nachhaltige Waren und Dienstleistungen einen angemessenen Mehrpreis zu bezahlen. Dennoch tun sich viele Unternehmen immer noch schwer mit Nachhaltigkeit und Klimaschutz, weil es ihnen an Erfahrungen fehlt und es bislang nicht wichtig war, sich damit zu...

1 Bild

Das neue Bürgermagazin ist da!

Nachhaltigkeit wird in Pfaffenhofen nun von einer Herzenssache zur festen Leitlinie: Der Stadtrat hat kürzlich die „Pfaffenhofener Nachhaltigkeitserklärung“ verabschiedet, in der die Nachhaltigkeitsziele aus der Agenda 2030 der Vereinten Nationen anerkannt werden. Diese Ziele sollen nun bei künftigen Entscheidungen der Stadt berücksichtigt werden. Im aktuellen Bürgermagazin werden die UN-Ziele erläutert, man erfährt, wie sich...

3 Bilder

Stadtwerke informieren Katholische Landjugendbewegung im Klärwerk

3.000 Kilometer weit sind sie gefahren – und das rein elektrisch. Schließlich war die Katholische Landjugendbewegung unterwegs, um sich über die Energiewende zu informieren. München, Hamburg und Berlin standen unter anderem auf ihrem Plan. Doch an Pfaffenhofen kam sie bei diesem Thema natürlich nicht vorbei. Die neuen E-Mobil-Ladesäulen der Stadtwerke waren nur ein Grund für den Zwischenstopp an der Ilm. Für die acht...

1 Bild

Nachhaltig ökologisch: Gartenschau engagiert sich für Naturschutz und fairen Handel

Sie ist die „Gartenschau zum Anfassen“. Und sie ist die Gartenschau, deren Verantwortliche in hohem Maße Aspekte des Natur- und Umweltschutzes, eines ressourcenschonenden Einsatzes von Materialien und einer nachhaltigen Stadtentwicklung berücksichtigt haben. Aus Visionen und planerischer Kreativität ist bei der diesjährigen bayerischen Gartenschau Natur in Pfaffenhofen a. d. Ilm 2017 ein neuer Grüngürtel entstanden, der...

2 Bilder

Pfaffenhofener Nachhaltigkeitserklärung im Stadtrat unterzeichnet

Was haben das Seniorenbüro, die Gartenschau und der Rufbus „Linie Nacht“ gemeinsam? Sie alle tragen in Pfaffenhofen bereits zu den 17 nachhaltigen Entwicklungszielen der Vereinten Nationen bei. Und auch künftig will Pfaffenhofen eine nachhaltige Stadt sein. So hat der Stadtrat in der Sitzung am Donnerstag, 27. Juli, einstimmig die „Pfaffenhofener Nachhaltigkeitserklärung“ verabschiedet. Darin werden die Nachhaltigkeitsziele...

1 Bild

Pfaffenhofener Nachhaltigkeitsagenda: SPD-Fraktion unterschreibt mit Herzblut

Pfaffenhofener Nachhaltigkeitsagenda: Auf die Umsetzung kommt es an! Nachhaltigkeit hat in Pfaffenhofen große Tradition. Viele Bürger in Pfaffenhofen engagierten sich auch in der Vergangenheit für saubere Luft und saubere Flüsse, gegen saueren Regen oder im Kampf gegen die Atomkraft. Unsere Generation steht nun vor der Herausforderung den Kollaps unserer Zivilisation zu vermeiden und ihre Auswirkungen ins Gleichgewicht...

3 Bilder

Stadtwerke sorgen für Artenvielfalt am Münchner Vormarkt

Bunter Lebensraum in der Stadt wird für Insekten immer wichtiger – denn draußen auf dem Land breiten sich Monokulturen aus, die im Juli und August der gesamten Insektenwelt viel zu wenig Nahrung bieten. Auch deswegen ist die Artenvielfalt ein erklärtes Ziel der Stadtwerke Pfaffenhofen, das sie von Anfang an verfolgen. Im Zuge dessen hat der Leiter der Abteilung Grünanlagen des Kommunalunternehmens am Münchner Vormarkt eine...

2 Bilder

Exotischer Besuch: Experten aus der Mongolei informieren sich über nachhaltige Stadtentwicklung in Pfaffenhofen

Auf Einladung des bayerischen Wirtschaftsministeriums und der Pfaffenhofener Wirtschaftsfördergesellschaft besuchte kürzlich eine hochrangige Delegation aus Ulaanbaatar, der Hauptstadt der Mongolei, die Kreisstadt Pfaffenhofen, um sich über das Thema „Nachhaltige Stadtentwicklung“ zu informieren und auszutauschen. Mit der Mongolei verbindet man landläufig eher ein in weiten Teilen unbewohntes Land mit sagenhafter, intakter...