Gemeinwohl Ökonomie

3 Bilder

Wählergruppe Gemeinsam für Gemeinwohl trifft sich zur Kommunalwahl 2020

Pfaffenhofen an der Ilm: El Greco | Pfaffenhofen. Am Dienstag, 04.06.2019 um 19:30 Uhr findet im El Greco (ehemals: Stegerbräu), Ingolstädter Str. 13, das nächste Ringgespräch der Wählergruppe „Gemeinsam für Gemeinwohl – GfG“ statt. Thema: Kommunalwahl 2020. Menschen, die sich in Pfaffenhofen schon immer für interkulturelle und für das Gemeinwohl orientiere Projekte engagierten, haben sich vor der letzten Kommunalwahl 2014 zusammengetan und die Wählergruppe...

1 Bild

Weg von Profit-Zielen, hin zu Gemeinwohl-Zielen

Pfaffenhofen: Hotel Moosburger Hof | Impulsvortrag zur Gemeinwohl-Ökonomie bei ProWirtschaft am 20.02.2019 Pfaffenhofen (mh) „Alle wirtschaftliche Tätigkeit dient dem Gemeinwohl“ – so steht es in der bayerischen Verfassung. Doch wie kann dieser Anspruch konkret in Unternehmen umgesetzt werden? Die Gemeinwohl-Ökonomie gibt Antworten darauf und steht im Mittelpunkt eines weiteren Vortrags in der Reihe „ProWirtschaft trifft Impulsgeber“ am Mittwoch, 20. Februar...

4 Bilder

Infotag mit Modenschau

Der Kleiderkammer Infotag mit Modenschau war bei schönsten Wetter gut besucht. Rund 200 Zuschauer sahen sich um 11 Uhr die Modenschau, präsentiert vom Team der Kleiderkammer, vor dem Rathaus an und informierten sich außerdem über die Tätigkeit des Vereins. Unser Verein sammelt und sortiert gebrauchte und noch gut erhaltene Kleidung. Diese gibt er dann an Menschen, welche mit einem geringeren finanziellen Budget...

3 Bilder

GfG-Stadtrat Mayer spendet komplette Stadtrats-Aufwandsentschädigung

Pfaffenhofen an der Ilm: Hauptplatz | 1.000 HALLERTAUER für die Behandlung von Mohamad Pfaffenhofen. Manfred „Mensch“ Mayer vertritt die Wählergruppe „Gemeinsam für Gemeinwohl (GfG)“ im Stadtrat. Den Anspruch, sich konsequent für das Gemeinwohl einzusetzen, nimmt er ernst. Auch in diesem Jahr spendet Manfred „Mensch“ Mayer wieder seine komplette Stadtrats-Aufwandsentschädigung für Gemeinwohlzwecke. Für 2015 sind das beachtliche 3.063 €. Das Geld wurde z....

2 Bilder

Neuer Wirtschaftsansatz berücksichtigt Gemeinwohl

Vor wenigen Monaten gründete sich in der Kreisstadt auf Initiative des Energie- und Solarvereins eine Initiative zur Gemeinwohlökonomie. Die Pioniergruppe lud in den Festsaal des Rathauses, um den etwas sperrigen Begriff zu erklären und eine Gemeinwohlbilanz am Beispiel einer Bank vorzustellen sowie zu diskutieren. Zur Pfaffenhofener Initiative gehören unter anderem die WSP, die Bürgerenergiegenossenschaft und die Stahl...