Demenz

1 Bild

Gottesdienst für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen in Pfaffenhofen

Warum besondere Gottesdienste für Menschen mit Demenz? In Deutschland leben etwa 1,7Millionen Menschen mit einer Demenzerkrankung, Viele an Demenz erkrankte Menschen leiden darunter und verspüren das Gefühl, allein mit ihrer Erkrankung zu sein. Genau dem möchte die Alzheimer Gesellschaft Landkreis Pfaffenhofen mit den organisierten Gottesdienst entgegenwirken, den sie zusammen mit der Evangelischen und Katholischen Kirche...

1 Bild

Café am 1.Samstag im Monat für Menschen mit Demenz und Begleitung

Pfaffenhofen: neues BRK-Gebäude | Die Alzheimer Gesellschaft Landkreis Pfaffenhofen/Ilm e.V. lädt Menschen mit Demenz und ihre Begleitung zu einem unterhaltsamen Kaffeenachmittag ein. Zunächst findet ein Gedankenaustausch in gemütlicher Runde statt. Anschließend steht jeder Samstag unter einem besonderen Motto, um Menschen mit Demenz in ihren Fähigkeiten zu aktivieren. Genauere Informationen unter unserer Homepage

1 Bild

Offener Gesprächskreis 2019 für Angehörige von Menschen mit Demenz

Pfaffenhofen: neues BRK-Gebäude | Der Erfahrungsaustausch in der Gruppe dient der Bewältigung der vielfachen persönlichen und krankheitsbedingten Belastungen sowie der gegenseitigen Unterstützung, um die Energiespeicher wieder aufzufüllen. Der Offene Gesprächskreis wird von einer geschulten Fachkraft geleitet. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Die Teilnahme ist unverbindlich und kostenfrei. Die Angehörigen können gegebenenfalls auch in Wolnzach, Haus der...

1 Bild

Diagnose Demenz – was nun?

Pfaffenhofen: Seniorenbüro - Hofbergsaal | Demenz ist eine Krankheit, die jeden Menschen treffen kann. Betroffene schämen sich aber oft dafür, dass ihr Gedächtnis sie im Stich lässt und versuchen daher, die Krankheit so lange wie möglich zu verheimlichen. Nach der Diagnose stellt sich die Frage: „Wie geht es jetzt weiter?“ In ihrem Vortrag wird Helga Inderwies, 1. Vorsitzende der Alzheimer Gesellschaft Landkreis Pfaffenhofen/Ilm e.V., Grundkenntnisse über die...

1 Bild

„Was geht. Was bleibt. Leben mit Demenz“

Ilmtalklinik GmbH
Ilmtalklinik GmbH | Pfaffenhofen | am 06.07.2017

Pfaffenhofen an der Ilm: Ilmtalklinik GmbH | Ab dem 03. Juli 2017 ist für einen Monat im Foyer der Ilmtalklinik Pfaffenhofen die Wanderausstellung „Was geht. Was bleibt. Ein Leben mit Demenz“ zu besichtigen. Begleitet wird die Ausstellung von Vorträgen: Am 06.Juli 2017 wird Dr. Peter Grein, Chefarzt der Neurologie, zum Thema „Demenz – Ursachen, Erkennung und Behandlung?“ referieren. Am 26. Juli 2017 hält von Helga Inderwies, 1. Vorsitzende der Alzheimer Gesellschaft...

„Ich habe eine Frage zum Thema Demenz!“

Pfaffenhofen an der Ilm: Caritas-Zentrum | Die Caritas Fachstelle für pflegende Angehörige lädt alle Angehörigen von demenzkranken Menschen zur Fragestunde und Austausch in die Gesprächsgruppe in Pfaffenhofen ein. Für Ihre Fragen steht Ihnen die Dipl. Sozialpädagogin Christine Keil von der Caritas Fachstelle für pflegende Angehörige Rede und Antwort. Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnahme. Die Gruppe findet von 15 bis 17 Uhr im neuen Caritas-Zentrum, Ambergerweg...

3 Bilder

Demenzschulung für Angehörige in Manching

Manching: Seniorenanlage | Mit dem Thema Demenz beschäftigt sich das Caritas-Zentrum Pfaffenhofen schon seit geraumer Zeit, da auch im Landkreis Pfaffenhofen immer mehr Menschen an Demenz erkranken. Da die Nachfrage nach Unterstützung immer mehr steigt, bietet die Fachstelle für pflegende Angehörige der Caritas in Kooperation mit der Nachbarschaftshilfe Manching und der Seniorenanlage in Manching eine Demenzschulung speziell für Angehörige an....

OFFENER GESPRÄCHSKREIS FÜR ANGEHÖRIGE VON DEMENZERKRANKTEN

Pfaffenhofen: Hospizverein Pfaffenhofen | Die Menschen werden immer älter und damit steigt das Risiko an Demenz zu erkranken. Für die betreuenden Angehörigen ist die Belastung oft enorm. In unserem offenen Gesprächskreis können Menschen, die sich in einer ähnlichen Lebenssituation oder in vergleichbaren Schwierigkeiten befinden, miteinander ins Gespräch kommen, um sich über ihre Sorgen, Ängste und Verzweiflung auszutauschen. Auch wenn jede Pflegesituation...