Kultur

Beiträge zum Thema Kultur

Pfaffenhofener Lesebühne
ABSAGE! Karla Paul "Die besten Bücher des Jahres" am 25.10.

Die Veranstaltung der Pfaffenhofener Lesebühne „Die besten Bücher des Jahres“ mit Karla Paul am 25. Oktober 2020 im Festsaal des Rathauses entfällt. Karla Paul hat die Veranstaltung von sich aus abgesagt. Angesichts der aktuellen Entwicklungen der Coronapandemie will sie Verantwortung gegenüber ihrem sozialen Umfeld übernehmen und verzichtet deshalb auf Reisen. Die Stadt Pfaffenhofen respektiert diese Entscheidung. Das aktuelle Programm der Pfaffenhofener Lesebühne gibt es unter...

  • Pfaffenhofen
  • 15.10.20
Munich Tetra Brass gaben zu später Stunde noch zwei Zugaben.
9 Bilder

Pfaffenhofener Kultursommer 2020
Tetra Brass, Kellner und ein „Zwischenfall“

Gleich drei Höhepunkte hatte der Pfaffenhofener Kultursommer 2020 am vergangenen Wochenende zu bieten. Es gab Bläsermusik vom Feinsten mit Munich Tetra Brass, das Straubinger Kabarett- und Liedermacher-Original Mathias Keller und am Sonntag las der diesjährige Lutz-Stipendiat der Stadt, Erik Wunderlich, seine „Zwischenfall“, den Text über Pfaffenhofen. Munich Tetra Brass sind in Pfaffenhofen schon bekannt. Und so war es kein Wunder, dass der Innenhof des Landratsamts am Freitagabend gut gefüllt...

  • Pfaffenhofen
  • 29.07.20
2 Bilder

Ein Zwischenfall
Lutz Stipendiat Erik Wunderlich liest mit musikalischer Begleitung

Es geht um Hopfen und es wird ein spannender Abend. Der diesjährige Pfaffenhofener Lutz-Stipendiat Erik Wunderlich wird am Sonntag, 26. Juli um 20 Uhr seinen „Zwischenfall“ vorstellen. Das ist der Text, den er in den vergangenen drei Monaten in und über Pfaffenhofen verfasst hat. Wunderlich wird musikalisch begleitet von dem Pfaffenhofener Akkordeonspieler und Sänger Rainer Kuhwald. Seit Anfang Mai wohnt der 1983 geborene Freiburger im Flaschlturm. Er hat bereits mehrere Texte in Zeitschriften...

  • Pfaffenhofen
  • 20.07.20
  • 1

Ein „ Zwischenfall“ – Lutz Stipendiatin Laura Bärtle liest

Es ist ähnlich wie in der historischen Romanvorlage „Der Zwischenfall“ des Pfaffenhofener Dichters Joseph Maria Lutz: Eine junge Schriftstellerin kommt nach Pfaffenhofen, wohnt und schreibt dort über die Stadt. Am Sonntag, 28. Juli wird die Lutz-Stipendiatin Laura Bärtle zum Ende des Pfaffenhofener Kultursommers ihren Text über Pfaffenhofen dem Publikum präsentieren. Das Lutz-Stipendium bietet Schriftstellern drei Monate lang die Möglichkeit, literarische Arbeiten zu beginnen, zu realisieren...

  • Pfaffenhofen
  • 18.07.19

„Tannöd“ am Sonntag in den Stockerhof verlegt

Aufgrund der schlechten Wettervorhersage wird das Live-Hörspiel „Tannöd“ am Sonntagabend vom Hauptplatz in den Stockerhof in der Münchener Straße 86 verlegt. Wir bitten die Besucher um Verständnis, dass die Sitzplatznummerierung entfällt und stattdessen eine freie Sitzplatzwahl vorgesehen ist. Die Veranstaltung beginnt um 20.30 Uhr, Einlass ist ab 19.30 Uhr. Kurzentschlossene können noch Karten beim Pfaffenhofener Kurier, bei Elektro Steib, unter www.okticket.de sowie an der Abendkasse...

  • Pfaffenhofen
  • 20.07.18

Peter Zemlas „Zwischenfall“ Der diesjährige Lutz-Stipendiat lädt zur Abschiedslesung

Es ist schon gute Tradition, dass der jeweilige Lutz-Stipendiat, bevor er seinen Aufenthalt im Flaschlturm beendet, sich mit einer Abschlusslesung verabschiedet und seinen Text über Pfaffenhofen vorstellt. In diesem Jahr ist es Peter Zemla, der am Freitag, 27. Juli, um 20 Uhr im Rahmen der Paradiesspiele seinen Beitrag im Festsaal des Rathauses dem Publikum präsentiert. Der Eintritt ist frei. Die Zuhörer dürfen gespannt sein auf den Text, der hier am Ort entstanden ist – quasi als literarischer...

  • Pfaffenhofen
  • 18.07.18
In der Stadtbücherei im Haus der Begegnung gibt es etliche mehrsprachige Bücher. Am „Tag der Muttersprache“ am 21. Februar sind Kinder und Erwachsene zum Vorlesenachmittag eingeladen.
4 Bilder

Zum „Tag der Muttersprache“ am 21. Februar: Mehrsprachige Vorlesestunde und Lesung im Haus der Begegnung

In Pfaffenhofen gibt es neben dem Deutschen und dem Bairischen über 90 Muttersprachen! Die Menschen, die hier leben, stammen aus fast 100 verschiedenen Ländern und sie sprechen 90 unterschiedliche Sprachen und Dialekte. Ein guter Grund für die Integrationsstelle im Pfaffenhofener Rathaus, am internationalen Tag der Muttersprache, der am 21. Februar begangen wird, Kinder und Erwachsene bei freiem Eintritt zu zwei Veranstaltungen einzuladen. Sprachen und Dialekte sind ebenso wichtige wie...

  • Pfaffenhofen
  • 09.02.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.