historisch

Beiträge zum Thema historisch

2 Bilder

Geisreiter Anwesen
Vortrag über Sägemühle und ehemaliges Bad

Im digitalen Treffen des Seniorenbüros Pfaffenhofen gibt es am Montag, 19. April um 10 Uhr einen Vortrag über das ehemalige Bad und die Sägemühle im Süden der Stadt. Ursula Beyer, Vorsitzende des Heimat- und Kulturkreises Pfaffenhofen, erklärt Wissenswertes rund die in den 20er und 30er Jahren des vergangenen Jahrhunderts beliebte Freizeiteinrichtung auf dem Geisreiter-Anwesen. Mit historischen Bildern und Anekdoten erzählt sie die Geschichte der Mühle. Das wöchentliche zweite Treffen findet...

  • Pfaffenhofen
  • 14.04.21
Gleich in den ersten Tagen herrschte reges Treiben im Nichtschwimmerbecken (1971).
4 Bilder

Stadtarchiv
Pfaffenhofen im Frühjahr vor 50 Jahren

Der Frühling des Jahres 1971 hielt einige Neuerungen für die Bevölkerung bereit. Neben dem dominierenden Thema Gebietsreform gab es verschiedene Angebote, die den Einwohnern von Stadt und Umgebung neue Möglichkeiten der Erholung und Entspannung geben sollten. Neues Bewusstsein für eine grüne Stadt und Landschaft Vor 50 Jahren starteten einige Initiativen, um Natur und Landschaft zu schützen und die Bevölkerung wieder ins Freie zu bringen. Wegen der zunehmenden Verschmutzung der Landschaft mit...

  • Pfaffenhofen
  • 31.03.21
Seifenkistenrennen (1949/1950) am Heißmanninger Berg
2 Bilder

Stadtarchiv
Initiativen für die Jugend in den 1950-er Jahren

Städtische Projekte zur Jugendarbeit setzten schon bald nach Ende des Zweiten Weltkriegs 1945 ein. Zunächst unter US-amerikanischer Federführung gab es eine Vielzahl von Angeboten an Sport, Literatur, Vorträgen und Kinovorführungen. In den folgenden Jahren etablierte auch die Stadt Pfaffenhofen Einrichtungen, die ein besseres Freizeitangebot für die Jugend boten. Jugend in den Nachkriegsjahren Die Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs waren geprägt vom Mangel in sämtlichen Bereichen des...

  • Pfaffenhofen
  • 27.10.20
Blick in das Innere des Kindergartens mit den Kindergartenkindern (1926)
5 Bilder

Gefahren für Leib und Seele
Eineinhalb Jahrhunderte Kindergartengeschichte

„Bewahren vor Gefahren des Leibes und der Seele“ – Eineinhalb Jahrhunderte Kindergartengeschichte in der Stadt Heute ist Pfaffenhofen mit zwölf Kindergärten und neun Kinderkrippen zur Betreuung und Beaufsichtigung von Kindern im Vorschulalter hervorragend aufgestellt. Derartige Einrichtungen entstanden erstmals im 19. Jahrhundert und gehen in Pfaffenhofen auf die Initiative der bis heute einzigen Ehrenbürgerin zurück. Gründungsimpuls 1871 Bis in die 1860er Jahre gab es in Pfaffenhofen keine...

  • Pfaffenhofen
  • 30.09.20
Video

MIT VIDEO!
„Pfaffenhofen – Mein Lieblingsplatz“ ... Stadtarchivar Andreas Sauer

Viele Pfaffenhofenerinnen und Pfaffenhofener kennen den Festsaal des Rathauses, weil sie dort geheiratet haben oder weil sie dort vielleicht eine Veranstaltung besucht haben. Nur wenige kennen aber die Geschichte des Saals oder die Menschen, die auf den Gemälden abgebildet sind. Für Stadtarchivar Andreas Sauer ist der Festsaal einer seiner Lieblingsplätze. Das PAFundDU Live Filmteam hat ihn dorthin begleitet. Der Film unter dem Titel „Pfaffenhofen – Wie geht’s?“ ist ab sofort auf der...

  • Pfaffenhofen
  • 03.06.20
  • 1
Video 2 Bilder

MIT VIDEO!
Pfaffenhofen - mein Lieblingsort: Hans Prechter

Für viele Menschen in Pfaffenhofen ist sie ein Lieblingsort, nicht nur in der Adventszeit, wenn dort die große Krippe aufgebaut ist: Die Spitalkirche am Hauptplatz übt auch auf Pfaffenhofens Altbürgemeister Hans Prechter eine magische Anziehungskraft aus. Er hat das PAFundDU Filmteam mitgenommen an Plätze in der Kirche, die sonst nicht zugänglich sind. Unter dem Titel „Mein Lieblingsort“ zeigt Prechter in dem Film die Krypta und die Empore des Bauwerks, das im vergangenen Jahr 300 Jahre alt...

  • Pfaffenhofen
  • 20.05.20
  • 1
Wahlaufsicht anlässlich einer Wahl in den 1950er Jahren
3 Bilder

Demokratie historisch
Pfaffenhofener Kommunalwahlen früher

Kommunalwahlen, die seit 1960 alle sechs Jahre stattfinden und häufig spannungsgeladen waren, gab es bereits in früherer Zeit, zeitweise sogar jährlich oder alle 4 Jahre. Der Kreis der Wähler war damals jedoch wesentlich überschaubarer als heute und erst seit 1870 gab es Parteien, für die Kandidaten antraten. Überprüfung der Wahlergebnisse durch die kurfürstliche Regierung Über Jahrhunderte bestand in Bayern ein Zweikammer-System aus innerem Rat, aus dem der Bürgermeister hervorging, und dem...

  • Pfaffenhofen
  • 26.02.20

Stadtführung mit Besichtigung der Krypta der Spitalkirche

Am Samstag, 21.12.2019, findet wieder eine Stadtführung mit Reinhard Haiplik statt: Neben dem Rundgang durch die Geschichte Pfaffenhofens, haben die Teilnehmer die Möglichkeit, die geheimnisvolle Krypta der Spitalkirche zu besichtigen, die sonst nur sehr selten zugänglich ist. Interessierte treffen sich um 11 Uhr vor dem Rathaus zur Stadtführung. Die Teilnahme kostet für Erwachsene 3 €., für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren ist die Stadtführung frei. Weitere Informationen finden Sie auf der...

  • Pfaffenhofen
  • 19.12.19
3 Bilder

„Eine wenig erforschte Zeit“ – Vortrag zu den neuen „Pfaffenhofener Stadtgeschichte(n)“

Pfaffenhofen zur Zeit unmittelbar nach dem Ende des Ersten Weltkriegs war das Thema eines Vortrags von Stadtarchivar Andreas Sauer am Samstag im Festsaal im Rathaus. Sauer bezeichnete diese Periode als eine „wenig erforschte Zeit, die in den Aufstieg der Nazis in den Jahren 1932/33 mündete“. Die Jahre 1918 und 1919 und Pfaffenhofens Weg in die Weimarer Republik sind auch das Thema der neuesten Ausgabe der Pfaffenhofener Stadtgeschichte(n), die ebenfalls am Samstag erschien. Als Reaktion auf...

  • Pfaffenhofen
  • 09.12.19
Mitarbeiter der Stadtwerke Pfaffenhofen und Stadtarchivar Andreas Sauer beim Aufstellen einer Replik eines Burgfriedensteins
3 Bilder

Burgfriedensteine aufgestellt - Repliken ersetzen verlorengegangene Steine

Die zwölf Burgfriedensteine der Stadt Pfaffenhofen stehen wieder an ihren Plätzen. Eine Fachfirma hat Anfang Dezember die letzten beiden originalen Burgfriedensteine aus dem Jahr 1689 an ihren Plätzen an der Moosburger Straße aufgestellt. Zuvor hatte Steinmetzmeister Gerhard Roth in Augsburg die Steine umfassend konservatorisch behandelt. Die zwölf Burgfriedensteine sind ein Stück der Stadt- und Rechtsgeschichte Pfaffenhofens. Sie markieren die Grenzfestlegung des Burgfriedens aus den Jahren...

  • Pfaffenhofen
  • 05.12.19
2 Bilder

Musikalisch das historische Pfaffenhofen erkunden

Die Städtische Musikschule lädt zusammen mit der Wirtschafts- und Servicegesellschaft Pfaffenhofen am 9. Mai 2015 alle Musikliebhaber und Geschichtsbegeisterten ein, an den Musikalischen Stadtführungen teilzunehmen. Die Stadtgeschichte Pfaffenhofens wird durch Live-Musik der städtischen Musikschul-Ensembles vor Ort umrahmt. An diesem Samstag werden insgesamt zwei Stadtführungen vor dem Rathaus starten – Beginn der ersten Stadtführung ist um 10:30 Uhr mit Reinhard Haiplik als Stadtführer....

  • Pfaffenhofen
  • 13.04.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.