Wohnungsbau-Genossenschaft “RaumPfaffenhofen” e. G. gegründet

Gründungsversammlung: Oliver Eifertinger, Markus Käser, Rita Obereisenbuchner, Andreas Herschmann, Wolfgang Eichenseher
Am 1. Mai 2018 hat sich die Wohnungsbau-Genossenschaft “RaumPfaffenhofen” e. G. gegründet. Aus der Mitte der Gründungsmitglieder wurden die Vorstände Rita Obereisenbuchner, Markus Käser und der Aufsichtsratsvorsitzende Wolfgang Eichenseher gewählt. Die ersten 20 Wohnungen sollen bereits nächstes Jahr vergeben werden.

Gemeinschaftliches Wohneigentum
Die neue Pfaffenhofener Wohnungsbau-Genossenschaft hat ein erklärtes, gemeinwohlorientiertes Ziel: Sie möchte so schnell wie möglich bezahlbaren Wohnraum schaffen. „Zusammen mit Mitstreitern schaffen wir so gemeinschaftliches Wohneigentum und somit eine bezahlbare Alternative zu Eigenheim und Miete. Was einer allein nicht schafft, das schaffen viele”, so die neue Vorstandsvorsitzende, Rita Obereisenbuchner.

Normalverdiener im Fokus
“Viele BürgerInnen in unserer Region können sich aufgrund der hohen Immobilienpreise kein Eigenheim mehr leisten. Und die Mieten auf dem freien Wohnungsmarkt bringen mittlerweile auch Normalverdiener in Verlegenheit”, erläutert Aufsichtsratsvorsitzender Wolfgang Eichenseher.

Bezahlbar, regional und demokratisch
Mit der neuen Wohnungsbau-Genossenschaft soll deshalb Abhilfe geschaffen werden. Als zentrale Zielsetzung wurde formuliert: “Zusammen schaffen wir gemeinschaftliches Wohneigentum im Raum Pfaffenhofen. Bezahlbar, regional und demokratisch.”

Gleichzeitig Mieter und Eigentümer
“Wer eine Genossenschaftswohnung ergattert, zeichnet Anteile und bezahlt Nutzungsgebühren, ist also gleichzeitig Eigentümer und Nutzer. Unsere Mitglieder sind sozusagen Mieter im eigenen Haus, haben deshalb lebenslanges, vererbares Wohnrecht und profitieren von langfristig günstigen Nutzungsgebühren (Mieten)”, erklärt Co-Vorstand Markus Käser.

Nur im Raum Pfaffenhofen
Die Wohnungsbaugenossenschaft soll, analog zur Namensgebung, ausschließlich im Raum Pfaffenhofen mit einem Umgriff bis zu 50 km tätig sein. Es können sich also auch Bürger aus anderen Landkreisgemeinden an die WoGeno wenden. Vorrang bei der Vergabe von Wohnungen sollen Ortsansässige der jeweiligen Gemeinde haben. Auch Bürgermeister Thomas Herker hat die Unterstützung der Stadt Pfaffenhofen bereits signalisiert.

Ein erstes Gebäude mit bis zu 20 Wohneinheiten in Pfaffenhofen ist bereits in konkreter Planung. Eine erste Infoveranstaltung wird im Juni stattfinden. Kontakt unter info@wogeno-paf.de


###


Über Rita Obereisenbuchner, Vorstandsvorsitzende:
Rita Obereisenbuchner ist Dipl.Ing. (Architektur) und Mitglied der Bayerischen Architektenkammer. Sie gründete 1999 das Architekturbüro Obereisenbuchner mit den Schwerpunkten Öffentliche Bauten, Gewerbebau und Wohnungsbau. Das Architekturbüro Obereisenbuchner bearbeitet Hochbauplanungen vom Entwurf bis zur Bauleitung mit derzeit 11 Mitarbeitern.

Über Markus Käser, Vorstand:
Markus Käser ist selbständiger Marketing-, und PR-Berater, Nachhaltigkeitsexperte, Vorsitzender der Landesvereinigung Bürgerenergie Bayern e.V., einem landesweiten Zusammenschluss der bayerischen Bürgerenergiegesellschaften, Verwaltungsrat der Stadtwerke Pfaffenhofen, Verbandsrat des Prüfungsverbandes Der Genossenschaftliche e.V., Mitglied im Wirtschaftsbeirat des Landkreises Pfaffenhofen und Kommunalpolitiker in Stadt- und Landkreis Pfaffenhofen.

Über Wolfgang Eichenseher, Aufsichtsratsvorsitzender:
Wolfgang Eichenseher ist Dipl.-Ing. (Univ.) Bauingenieurwesen und Inhaber des Büros Eichenseher Ingenieure mit 24 Mitarbeitern in Pfaffenhofen. Seine Tätigkeitsschwerpunkte sind Objekt- und Tragwerksplanung, Bauleitplanung und Tiefbau. Projektschwerpunkte sind Schulen, Kindertagesstätten, Sportstätten, Wohnungs- und Gewerbebau sowie Bauleitplanung und kommunaler Tiefbau. Wolfgang Eichenseher ist Mitglied der bayerischen IngenieurekammerBau, Stadtplaner (Bayerische Architektenkammer), Nachweisberechtigter für Standsicherheit und vorbeugenden Brandschutz, Sachverständiger nach § 3 Abs. 1 AVEn (EnEV) und Mitglied im Lions Club Pfaffenhofen / Hallertau.

Weitere Aufsichtsräte:
Oliver Eifertinger, Andreas Herschmann
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.