IGLI-Stammtisch mit Stadtbaumeister Gerald Baumann im Hotel Alea

Gerald Baumann berichtet über die Innenstadtentwicklung
Pfaffenhofen: Hotel Alea | Am vergangenen Dienstag fand der monatliche Stammtisch des Vereins „Lebendige Innenstadt e. V.“ im neu eröffneten Hotel „Alea“ in der Joseph-Fraunhofer-Straße statt.

Nachdem Präsident Fabian Stahl über 30 anwesende Mitglieder und Gäste begrüßt hatte, fand eine kurze Führung durch die Räumlichkeiten und Zimmer des 3-Sterne-Hotels mit den Inhabern – dem Ehepaar Apfl - statt. Die Besucher waren positiv überrascht, wie freundlich und groß die Zimmer sind und ist überzeugt, dass Pfaffenhofen das zusätzliche Hotel sehr gut gebrauchen kann.

Anschließend fanden sich die Teilnehmer im Veranstaltungsraum zum Vortrag von Stadtbaumeister Gerald Baumann zusammen. Herr Baumann referierte anschaulich über die Innenstadtentwicklung in vergleichbaren Städten in denen er tätig gewesen ist und natürlich Pfaffenhofen im Besonderen. Einige Parallelen konnten gezogen werden zwischen den Städten, so z.B. Schwäbisch Gmünd wo heuer die Landesgartenschau stattfindet. Hier hat sich städtebaulich sich in den letzten Jahren viel entwickelt unter Einbeziehung der Flussläufe. Ein Besuch der Landesgartenschau lohnt sich somit auf jeden Fall um sich inspirieren zu lassen. Aber auch ein Vergleich mit Ingolstadt, das in den letzten 40 Jahren eine rasante Bevölkerungsentwicklung erfahren hat. Da sich hier einige Einkaufszentren entwickelt haben und somit, unter Anderem, Auswirkung auf die Innenstadt mit heute über 80 Leerständen gezeigt hat, dass man in Pfaffenhofen behutsam mit der Entwicklung von Einzelhandelszentren auf der „grünen Wiese“ umgehen sollte und genau auf deren Sortimentsauswahl achten muss. Des Weiteren wurde aber auch diskutiert, dass auf die Ausgewogenheit des Einzelhandels und Filialbetrieben in der Innenstadt geachtet werden muss – einig war man sich aber auch, dass im Bereich Haushaltswaren und Drogeriemarkt Bedarf besteht und hofft mit einer Ansiedlung eines Filialbetriebs ähnliche positive Erfahrungen wie im Textilbereich zu machen.

Herr Stahl gab im Anschluss noch einige Informationen über die Entwicklung der Gut(e)Scheine sowie die geplante Gemeinschaftswerbung an die Anwesenden weiter.

Der nächste Stammtisch findet am 06. Mai ab 19 Uhr statt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.