City-Gutschein: Jahresumsatz erstmals über 200.000 Euro

Direkte Wirtschaftsförderung: Das Erfolgsmodell von ProWirtschaft Pfaffenhofen

Pfaffenhofen (mh) Wenn es für den City-Gutschein von ProWirtschaft Pfaffenhofen etwas nicht gibt, dann sind es weiter Grenzen ... Im Jahr 2018 hat der Gesamtumsatz erstmals die Marke von 200.000 Euro überschritten. Es wurden in den zurückliegenden 12 Monaten insgesamt 7588 Gutscheine verkauft, ebenfalls mehr als je zuvor. Damit hat der City-Gutschein seinen Ruf als DAS Erfolgsmodell zur Förderung der heimischen Wirtschaft einmal mehr eindrucksvoll untermauert. ProWirtschaft-Vorsitzender Martin Bornemann freut sich:

„Damit leisten wir einen unmittelbaren und einzigartigen Beitrag zur Förderung der regionalen Wirtschaft.“



Die Verkaufszahlen für 2018 mit einem Gesamtwert von 213.244 Euro bedeuten im Vergleich zum bisherigen Rekordjahr 2017 (169.624 Euro) einen weiteren Anstieg der Verkaufssumme um 43.620 Euro oder knapp 26 %. Interessant sind in diesem Zusammenhang auch die aufgeschlüsselten Zahlen nach Verkaufsstellen/-wegen. An erster Stelle stehen hier die Online- und Firmenbestellungen (Rechnung und Überweisung) mit 3104 Gutscheinen im Wert von 86.228 Euro. In der Sparkasse (Zahlung nur mit EC-Karte) wurden 2450 Gutscheine für 72.957 Euro verkauft und im Moosburger Hof (nur Barzahlung) 2034 Gutscheine für 54.058 Euro. An den hohen Quoten zeigt sich, wie wichtig und richtig die Einrichtung der verschiedenen Zahlungswege war.

Dass sich der City-Gutschein jemals zu so einem Bestseller entwickeln würde, daran hatten die Initiatoren bei der Einführung im Jahre 2008 nicht im Traum gedacht. City-Gutscheine im Gesamtwert von 726.000 Euro wurden seither verkauft. Doch das Erfolgsgeheimnis liegt für ProWirtschaft-Chef Martin Bornemann auf der Hand:

„Es ist die Vielzahl der Möglichkeiten, den Gutschein vor Ort einzulösen. Das macht den City-Gutschein zu einem perfekten Geschenk für private Käufer und zu einer interessanten Mitarbeitergratifikation für die Unternehmen. Die Erfolgsgeschichte ist aber auch eng mit dem großen Einsatz der Teams in der Sparkasse und dem Moosburger Hof um den Gutschein verknüpft, allen voran ProWirtschaft-Sekretärin Elisabeth Rauscher.“

Grundsätzlich können alle Geschäfte, Gastronomiebetriebe und Dienstleister in der Region den Gutschein annehmen und problemlos bei der Sparkasse einlösen – sofern sie sich auf die Liste der einlösenden Betriebe setzen lassen. Für Mitglieder von ProWirtschaft ist die Einlösung kostenfrei. Für alle anderen fällt eine geringe Gebühr von 1,50 Euro je Gutschein an. Positiv ausgewirkt haben sich in den vergangenen Jahren auch die Marketingmaßnahmen und Pressearbeit für den City-Gutschein sowie die vielfältigen Bemühungen um eine weitere Verbesserung des Service. Kein Wunder also, dass der City-Gutschein mittlerweile schon mehrfach „kopiert“ wurde und es auch aktuell immer wieder Anfragen von anderen Wirtschaftsverbänden zur Umsetzung eines solchen Projektes gibt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.