Wasserleitungsbau: Möglicher Wasserdruckabfall in höheren westlichen Wohngebieten Pfaffenhofens

Durch den Neueinbau eines Schieberkreuzes können höher gelegene westliche Wohngebiete in der Nacht vom 3. zum 4. September vom Abfall des Wasserdrucks oder auch kurzfristiger Unterbrechung der Wasserversorgung betroffen sein.
Vom 31. August bis 5. September werden an der Kreuzung Anton-Schranz-Straße und Ziegelstraße Arbeiten an der Wasserleitung durchgeführt. Der Verkehr im Kreuzungsbereich wird in diesem Zeitraum einspurig verlaufen. Die Verkehrsteilnehmer werden um erhöhte Umsicht gebeten.

Im Zuge dieser Arbeiten erfolgt auch der Einbau eines neuen Schieberkreuzes an der Versorgungsleitung des Hochdruckgebietes. Dies kann zu einem Druckabfall bei der Wasserversorgung führen. Auch eine kurzfristige Unterbrechung der Wasserversorgung ist möglich. Davon betroffen sind die höher gelegenen westlichen Wohngebiete in Pfaffenhofen.
Um die Behinderungen für diese Hochdruckzonen so gering wie möglich zu halten, wird der Neueinbau des Schieberkreuzes in der Nacht vom 03. auf den 04. September ab 22:00 Uhr durchgeführt.
Die Stadtwerke Pfaffenhofen rechnen damit, dass ab 04. September 4:00 Uhr die Wasserversorgung wieder im gewohnten Umfang zur Verfügung steht.

Die Stadtwerke bitten alle betroffenen Haushalte um Beachtung und werden sich bemühen, die Arbeiten so schnell wie möglich zu beenden, um die Beeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.