Mit Video: Stadtbus fährt ab Montag kostenlos - Samstag Infostand mit vielen Infos und bunten Luftballons

Ab Montag, 10. Dezember fährt der Stadtbus in Pfaffenhofen kostenlos – für alle! Außerdem fahren die Busse dann häufiger – fast durchgehend im 30-Minuten-Takt – und abends länger. Und nicht zuletzt werden die Ilmtalklinik, das ecoQuartier und die Firma Daiichi Sankyo besser angebunden.

Die neuen Fahrpläne und viele weitere Informationen sind am Samstag, 8. Dezember, von 10 bis 12 Uhr am PAF und DU-Informationsstand auf dem Oberen Hauptplatz zu haben. Dort gibt es auch viele bunte Stadtbus-Luftballons und – zum Aufwärmen – heißen Punsch.

Mit dem kostenlosen öffentlichen Nahverkehr hofft die Stadt, mehr Bürger vom Stadtbus zu überzeugen. Die Aufwertung des Stadtbusses ist ein Teil des städtischen Verkehrskonzepts. Ziel ist es, den Pkw-Verkehr in der Innenstadt zu reduzieren und den Aufenthalt hier noch angenehmer zu machen.

Wer mit dem Stadtbus fahren will, kann ab dem 10. Dezember einfach einsteigen. Es ist keine Fahrkarte mehr nötig – und dieses Angebot gilt für alle: Nicht nur die Pfaffenhofener, sondern auch Einpendler oder Tagesgäste können gratis mitfahren. So bietet sich der Stadtbus z. B. auch als Park-and-ride-Zubringer an, um von den kostenlosen Parkplätzen (Volksfestplatz, Hirschberger Wiese) zum Hauptplatz zu fahren. Die Null-Euro-Fahrten gelten auf allen Stadtbus-Linien und auch bei der Kleinbus-Linie.

Attraktiver soll der ÖPNV auch dadurch werden, dass die Stadtbusse Montag bis Freitag öfter fahren. So gilt auf den meisten Linien (1–3, 5–6) der 30-Minuten-Takt nun durchgehend, abgesehen von der Mittagszeit. Zwischen 13.30 Uhr und 15.30 Uhr gilt weiter der Stundentakt, ebenso am Samstagvormittag wegen der geringeren Auslastung. Insgesamt ergeben sich durch die Taktverbesserung 50 zusätzliche Fahrten pro Tag bzw. zehn Zusatzfahrten je Linie.

Am Abend fahren die Stadtbusse künftig länger, nämlich bis ca. 20.15 Uhr. So können mehr Bahn-Pendler den Bus noch nutzen. Hier soll auch die Anpassung der Abfahrtszeiten an den neuen Fahrplan der Bahn helfen, dass sich mehr Pendler für den Stadtbus entscheiden. Bisher konnten Pendler, die bis 19 Uhr mit dem Zug am Bahnhof ankamen, mit dem Stadtbus heimfahren. Diese Zeit wird jetzt um eine Stunde verlängert: Züge, die bis ca. 20 Uhr ankommen bzw. abfahren, werden noch bedient. Das bedeutet pro Linie vier bis sechs zusätzliche Fahrten am Abend. Morgens finden die ersten Fahrten je nach Linie wie gehabt ab ca. 5.30 Uhr statt.

Auch der Ortsteil-Rufbus wird ab Montag, 10. Dezember günstiger: Künftig gilt ein einheitlicher Tarif von nur noch 1,50 Euro pro Fahrt. Dieser Rufbus bringt Fahrgäste nach Voranmeldung von Ortsteilen, die nicht ans Stadtbusnetz angebunden sind, in die Innenstadt – mit einem festen Fahrplan und fixen Haltestellen.

Alle Fahrpläne und Informationen findet man auch auf der städtischen Internetseite www.pfaffenhofen.de/stadtbus.


Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.