Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung am Altstadtring

Die Türltorstraße ist künftig ab der Kreuzung mit der Spital-/Weiherer Straße nur noch stadtauswärts befahrbar.
Um der zunehmenden Verkehrsbelastung in Pfaffenhofen entgegenzuwirken, hat der Stadtrat im Mai ein Maßnahmenkonzept beschlossen, das den Durchgangsverkehr verringern, den notwendigen Verkehr lenken und die Aufenthaltsqualität in der Innenstadt steigern soll. Zugleich sollen verschiedene Verbesserungen für Radfahrer und Fußgänger umgesetzt werden.

Nachdem in den letzten Wochen vor allem die Verkehrsberuhigung am Hauptplatz im Fokus stand, folgen jetzt verschiedene Maßnahmen am Altstadtring, und zwar an der Spitalstraße, der Türltor- und der Schlachthofstraße. Durch neue Abbiege- oder Einbahnregelungen soll entlang des Altstadtrings der Verkehr neu gelenkt werden, um ihn weiter nach außen zu verlagern und Knotenpunkte zu entschärfen.

Ab Ende dieser Woche wird daher die Spitalstraße als Einbahnstraße aus Richtung Ingolstädter Straße mit einer zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h geöffnet. Damit führt der Altstadtring künftig nicht mehr über die Ingolstädter Straße bis zum Kreisverkehr am Volksfestplatz und über die äußere Türltorstraße. Vielmehr können die Verkehrsteilnehmer, die aus dem Westen der Stadt z. B. über die Kellerstraße in Richtung Osten zum Gewerbegebiet oder zur Autobahn unterwegs sind, die Spitalstraße nutzen.

Zugleich wird die Türltorstraße zwischen der Weiherer Straße und dem Volksfestplatz zur Einbahnstraße mit Fahrtrichtung stadtauswärts. Die Verkehrssicherheit an der Engstelle wird dadurch verbessert. Der Radverkehr wird entgegen der Einbahnstraße auf einem markierten Schutzstreifen in Richtung Innenstadt geführt.

Im Anschluss an diese Maßnahmen wird im nächsten Schritt die Durchfahrt zwischen dem Stadtgraben und der Schlachthofstraße bzw. zwischen der Grabmeirstraße und dem Stadtgraben unterbunden. Dort werden in der kommenden Woche Poller gesetzt, um den Verkehr auf den Altstadtring zu lenken. Die Anlieger und der Lieferverkehr können die Grabmeir- und Schlachthofstraße weiterhin im Ring befahren. Im Zuge dieser Änderungen ist in der Schlachthofstraße für Mitte September auch die Einführung einer Kurzparkzone (Parken mit Parkscheibe für maximal zwei Stunden) geplant.

Die Stadt Pfaffenhofen bittet alle Verkehrsteilnehmer, die Änderungen zu beachten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.