In Pfaffenhofen parken und dabei Vereine unterstützen

Parken und dabei Gutes tun. Das funktioniert in der Pfaffenhofener Innenstadt bis zum 15. August mit der kostenlosen App von Parkster. Insgesamt 6.000 Euro wird die Firma an lokale gemeinnützige Vereine spenden. Wer das Geld bekommt, das kann jeder entscheiden, der mit dem Auto in die Innenstadt fährt und eine Parkgebühr von mindestens drei Euro über die App entrichtet. Parkster legt dann noch einmal zwei Euro drauf, die an den Verein der Wahl fließen.

Es funktioniert ganz einfach: Der Autofahrer parkt sein Fahrzeug, bezahlt per App und schickt den Beleg über mindestens drei Euro per Screenshot oder als Foto an Parkster, und dazu natürlich den Namen des Vereins, der die Spende bekommen soll. Dabei ist es egal, ob es sich um Sportverein, Musikgruppe oder einen anderen gemeinnützigen Verein handelt. Die Aktion läuft bis zum 15. August, Einsendeschluss für die Belege ist der 15. September.

Parkster ist Kooperationspartner für das digitale Parken in Pfaffenhofen. Mit der kostenlosen App des Unternehmens kann der Autofahrer alle entsprechend gekennzeichneten Parkplätze in der Stadt per Handy bezahlen. Der Vorteil gegenüber dem gedruckten Parkticket: Wenn es einmal länger dauert, kann der Kunde die Parkzeit einfach verlängern. Verkürzen funktioniert ebenso einfach. Und Kurzzeitparker können auch die kostenlose „Semmeltaste“ über die App buchen.

Vereine können natürlich auch selbst hier beim Aktionsprogramm PAFundDU mitmachen und das Stadtleben mitgestalten und bereichern. Sie können zum Beispiel sich und ihre Aktivitäten vorstellen oder Veranstaltungen veröffentlichen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.