Feuerwehr Pfaffenhofen: Zuschauen erwünscht!

Am Sonntag, den 6.10.2019, öffnete die Feuerwehr Pfaffenhofen im Rahmen des Tages der offenen Türe die Pforten für interessierte Besucher. Dieser Tag gehört bereits zur Tradition im Feuerwehrkalender und findet alle zwei Jahre statt.



Rund 80 Feuerwehrangehörige machten es an diesem Tag den Besuchern möglich, einen Einblick in das alltägliche Leben der Feuerwehr zu bekommen. Wie vielschichtig der Alltag innerhalb der Feuerwehr ist, wurde anhand der angebotenen Schauübungen deutlich. Begonnen wurde mit einer Personenrettung vom Dach mittels Sprungretter. Moderiert von Florian Nischwitz, Leiter der Öffentlichkeitsarbeit, gaben Roland Seemüller, 1. Kommandant der Feuerwehr, und Paul Roth, stellvertretender Dienststellenleiter der örtlichen Polizeiinspektion, den Besuchern die einmalige Möglichkeit den Einsatz aus Sicht der Einsatzleitung wahrzunehmen. Speziell wurde hierbei die Zusammenarbeit zwischen Feuerwehr und Polizei an einer Einsatzstelle beleuchtet.
Der Hintergrund des bereits von Kindheitstagen an bekannten Satzes „Lösche nie brennendes Fett mit Wasser“ wurde bei der zweiten Schauübung sehr deutlich. Die hierbei entstehende Stichflamme, konnte von den Besuchern aus sicherer Entfernung bestaunt werden.

In der Reihe der Schauübungen durfte natürlich auch die Rettung einer eingeklemmten Person aus einem verunfallten PKW und ein PKW Brand nicht fehlen. Beim Löschen des PKW Brandes konnte die Jugend der Feuerwehr ihr Können demonstrieren. Abgesichert durch aktive Mitglieder der Wehr, bereitete die Jugend den Löschaufbau vor und unternahm den Löschangriff aus sicherer Entfernung.

Neben der Demonstration des Könnens wurde auch das Equipment der Feuerwehr Pfaffenhofen zur Schau gestellt. Das technische Highlight und zugleich neuste Fahrzeug im Fuhrpark, die Drehleiter, wurde vorgeführt. Aber auch die verschiedenen Dienst- und Schutzkleidungen, welche den Aktiven während Einsätzen zur Verfügung stehen, wurden im Rahmen einer Modenschau gezeigt. Begonnen bei der Ausgehuniform hin zu einem Chemikalienschutzanzug wurden hierbei die verschiedenen Varianten demonstriert.

Ganztägig stand den Besuchern die Möglichkeit offen, das Feuerwehrgerätehaus im Rahmen von Führungen zu besichtigen oder selbst am Feuerlöschertrainer einen simulierten Brand zu löschen. Die gesellige Komponente des Feuerwehrlebens konnten die Besucher in der Fahrzeughalle erleben, neben weiteren Informationen wurden hier Köstlichkeiten vom Grill und kühle Getränke angeboten. Das spannende und vielseitige Programme lies den Besuchern den Grund für das ehrenamtliche Engagement der aktiven Mitglieder deutlich werden: Die Faszination Feuerwehr!

Die Feuerwehr Pfaffenhofen möchte sich für das rege Interesse bedanken. Trotz regnerischem Wetter waren weit über 1.200 Besucher zum Tag der offenen Türe gekommen.


Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.