Einsatzreiche Ostertage für die Feuerwehr Pfaffenhofen

Für die Feuerwehr Pfaffenhofen waren die Feiertage über Ostern recht fordernd. Mehrere Einsätze mussten von den Ehrenamtlichen abgearbeitet werden. Insgesamt fünf Einsätze im Stadtgebiet fielen an.

Nicht jedes Mal war die Lage so brenzlig, wie zunächst gemeldet, dennoch gehört es zum Feuerwehralltag, Alarme selbstverständlich sehr ernst zu nehmen und schnellstmöglich zu reagieren. So unterbrachen die Pfaffenhofener Feuerwehrleute mehrmals die Osterfeiertag-Ruhe und rückten aus. Welche Einsätze anfielen, wird nun zusammengefasst dargestellt.

Donnerstag den 18.04.2019 um 19:06 Uhr Die Feuerwehren Pfaffenhofen, Ehrenberg und Tegernbach wurden zu einem Brand nach Eutenhofen gerufen. Ein Misthaufen war in Brand geraten. Aufgrund der Nähe zu einem landwirtschaftlichen Gebäude bestand die Gefahr dass der Brand übergreift. Die örtlich zuständige Feuerwehr Ehrenberg unterstützt von der Feuerwehr Tegernbach brachte den Brand rasch unter Kontrolle und konnte somit ein übergreifen verhindern. Die Kräfte aus Pfaffenhofen mussten nicht mehr eingreifen.
Eingesetzte Kräfte: Fw Pfaffenhofen 5 Fahrzeuge, 28 Feuerwehrdienstleistende; Fw Ehrenberg 1 Fahrzeug, 9 Feuerwehrdienstleistende, Feuerwehr Tegernbach 1 Fahrzeug, 9 Feuerwehrdienstleistende;

Samstag den 20.04.2019 um 08:17 Uhr Die Feuerwehr Pfaffenhofen wurde zu einer Ölspur in die Hohenwarter Straße alarmiert. Gemeinsam mit den Stadtwerken Pfaffenhofen wurde die Einsatzstelle abgesichert und am defekten Fahrzeug ausgelaufenes Hydrauliköl aufgenommen. Die abschließende Fahrbahnreinigung wurde dann durch die Stadtwerke veranlasst.
Eingesetzte Kräfte: Fw Pfaffenhofen 1 Fahrzeug, 9 Feuerwehrdienstleistende

Samstag den 20.04.2019 um 20:33 Uhr Die Feuerwehr Pfaffenhofen wurde zu einem Feuerschein in die Michael-Weingartner-Straße alarmiert. Fehlalarm – es wurde kein Brand festgestellt.
Eingesetzte Kräfte: Fw Pfaffenhofen 2 Fahrzeuge, 11 Feuerwehrdienstleistende

Sonntag den 21.04.2019 um 18:18 Uhr Die Feuerwehr Pfaffenhofen wurde in die Heinrich-Streidl-Straße gerufen. Ein Rauchwarnmelder hatte ausgelöst. Die Feuerwehr verschaffte sich Zutritt zur Wohnung – Fehlalarm, der Rauchwarmelder hatte ohne ersichtlichen Grund ausgelöst.
Eingesetzte Kräfte: Fw Pfaffenhofen 3 Fahrzeuge, 14 Feuerwehrdienstleistende

Montag den 22.04.2019 um 03:45 Uhr Ein gemeldeter Balkonbrand in der Jahnstraße war bei Eintreffen der Feuerwehr Pfaffenhofen durch die Bewohner weitgehenst abgelöscht. Die Feuerwehr führte Nachlöscharbeiten durch und kontrollierte angrenzende Bereiche.
Eingesetzte Kräfte: Fw Pfaffenhofen 5 Fahrzeuge, 28 Feuerwehrdienstleistende

Die Feuerwehr Pfaffenhofen wünscht Frohe Ostern!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.