Pfaffenhofen: Rathaus

1 Bild

„Sie hat mir der Himmel geschickt“: Karikaturen-Ausstellung zu Sterben, Tod und Trauer

Kulturamt Pfaffenhofen
Kulturamt Pfaffenhofen | Pfaffenhofen | am 22.06.2017

Ernste und schwierige Themen, die dennoch alltäglich sind und jeden betreffen: Eine Karikaturen-Ausstellung des Hospizvereins Pfaffenhofen im Rathaus widmet sich dem Sterben, Tod und Trauer. Die Ausstellung „Sie hat mir der Himmel geschickt“ mit Karikaturen zu Sterben, Tod und Trauer wird im Pfaffenhofener Rathaus während der Langen Nacht der Kunst und Musik am Freitag, 30. Juni eröffnet. Zu sehen sind 83 Blätter und...

3 Bilder

Für Löscheinsätze oder zum „Fensterln auf hohem Niveau“: Stadt Pfaffenhofen verkauft 30 Meter lange Drehleiter der Feuerwehr

Stadtverwaltung Pfaffenhofen a. d. Ilm
Stadtverwaltung Pfaffenhofen a. d. Ilm | Pfaffenhofen | am 19.05.2017

Ob ein Haus brennt, eine Katze von einem hohen Baum gerettet werden muss oder auch zum „Fensterln auf hohem Niveau“: Die 30 Meter hohe Drehleiter der Pfaffenhofener Feuerwehr eignet sich für die verschiedensten Einsätze. Und: Sie ist zu haben! Die Stadt Pfaffenhofen sucht einen Käufer für die 20 Jahre alte Drehleiter, denn sie hat für ihre Freiwillige Feuerwehr ein modernes Nachfolgemodell angeschafft. Die Pfaffenhofener...

1 Bild

Bürgerbüro Karsamstag geschlossen – aber Ticketverkauf für die Gartenschau

Stadtverwaltung Pfaffenhofen a. d. Ilm
Stadtverwaltung Pfaffenhofen a. d. Ilm | Pfaffenhofen | am 06.04.2017

Das Bürgerbüro im Pfaffenhofener Rathaus bleibt am Karsamstag, 15. April, geschlossen. Der Kartenvorverkauf für die Gartenschau läuft aber auch an diesem Tag, und zwar von 9 bis 13 Uhr, bei schönem Wetter vor dem Rathaus, bei Regen im Rathausfoyer.

1 Bild

5. Rathauskonzert: Klavierduo Walachowski

Kulturamt Pfaffenhofen
Kulturamt Pfaffenhofen | Pfaffenhofen | am 15.03.2017

Pfaffenhofen: Festsaal des Rathauses | Ein musikalisches Zusammenspiel der besonderen Art bieten die Schwestern Anna und Ines Walachowski. Von früher Kindheit an beginnend, gehören sie nun längst zu den führenden Klavierduos der Gegenwart und begeistern ihr Publikum seit knapp zwei Jahrzehnten auf den internationalen Konzertpodien. Erfolgreiche Kooperationen mit Rufus Beck, Norbert Blüm, Juliane Köhler und Roger Willemsen erweitern das künstlerische Spektrum...

2 Bilder

Auftaktveranstaltung „besser daheim“ für Händler erfolgreich

Pfaffenhofen an der Ilm: Rathaus | Die Digitalisierung und das sich ändernde Käuferverhalten gehört zu den wichtigsten Themengebieten im Einzelhandel vor Ort. Spannend wurde es am Montagabend im Rathaus, als rund 40 Pfaffenhofener Unternehmer der Einladung durch die Wirtschafts- und Servicegesellschaft (WSP) folgten und an der Auftaktveranstaltung zum Projekt „besser daheim“ im Rahmen der Digitalen Einkaufsstadt Bayern teilnahmen. In Zusammenarbeit mit den...

1 Bild

Stadtführung: Die Kuriositäten-Tour

Kulturamt Pfaffenhofen
Kulturamt Pfaffenhofen | Pfaffenhofen | am 02.02.2017

Pfaffenhofen an der Ilm: Rathaus | 20 teils heitere, teils gruselige Begebenheiten aus der Geschichte Pfaffenhofens Während der Kuriositäten Tour erfährt man immer am 1. Samstag des Monats 20 teils heitere, teils gruselige Begebenheiten aus der Geschichte Pfaffenhofens. Inhaltlich spannt sich der Bogen vom großen Stadtbrand im Jahr 1388 über den „Aufruhr der Weiber" 1798, die letzte Hinrichtung in Pfaffenhofen im Jahr 1811 bis hin zum letzten Ferkelmarkt...

1 Bild

Stadtführung: Die Kuriositäten-Tour

Kulturamt Pfaffenhofen
Kulturamt Pfaffenhofen | Pfaffenhofen | am 02.02.2017

Pfaffenhofen an der Ilm: Rathaus | 20 teils heitere, teils gruselige Begebenheiten aus der Geschichte Pfaffenhofens Während der Kuriositäten Tour erfährt man immer am 1. Samstag des Monats 20 teils heitere, teils gruselige Begebenheiten aus der Geschichte Pfaffenhofens. Inhaltlich spannt sich der Bogen vom großen Stadtbrand im Jahr 1388 über den „Aufruhr der Weiber" 1798, die letzte Hinrichtung in Pfaffenhofen im Jahr 1811 bis hin zum letzten Ferkelmarkt...

1 Bild

Stadtführung: Die Kuriositäten-Tour

Kulturamt Pfaffenhofen
Kulturamt Pfaffenhofen | Pfaffenhofen | am 02.02.2017

Pfaffenhofen an der Ilm: Rathaus | 20 teils heitere, teils gruselige Begebenheiten aus der Geschichte Pfaffenhofens Während der Kuriositäten Tour erfährt man immer am 1. Samstag des Monats 20 teils heitere, teils gruselige Begebenheiten aus der Geschichte Pfaffenhofens. Inhaltlich spannt sich der Bogen vom großen Stadtbrand im Jahr 1388 über den „Aufruhr der Weiber" 1798, die letzte Hinrichtung in Pfaffenhofen im Jahr 1811 bis hin zum letzten Ferkelmarkt...

1 Bild

Stadtführung: Die Kuriositäten-Tour

Kulturamt Pfaffenhofen
Kulturamt Pfaffenhofen | Pfaffenhofen | am 02.02.2017

Pfaffenhofen an der Ilm: Rathaus | 20 teils heitere, teils gruselige Begebenheiten aus der Geschichte Pfaffenhofens Während der Kuriositäten Tour erfährt man immer am 1. Samstag des Monats 20 teils heitere, teils gruselige Begebenheiten aus der Geschichte Pfaffenhofens. Inhaltlich spannt sich der Bogen vom großen Stadtbrand im Jahr 1388 über den „Aufruhr der Weiber" 1798, die letzte Hinrichtung in Pfaffenhofen im Jahr 1811 bis hin zum letzten Ferkelmarkt...

1 Bild

Stadtführung: Die Kuriositäten-Tour

Kulturamt Pfaffenhofen
Kulturamt Pfaffenhofen | Pfaffenhofen | am 02.02.2017

Pfaffenhofen an der Ilm: Rathaus | 20 teils heitere, teils gruselige Begebenheiten aus der Geschichte Pfaffenhofens Während der Kuriositäten Tour erfährt man immer am 1. Samstag des Monats 20 teils heitere, teils gruselige Begebenheiten aus der Geschichte Pfaffenhofens. Inhaltlich spannt sich der Bogen vom großen Stadtbrand im Jahr 1388 über den „Aufruhr der Weiber" 1798, die letzte Hinrichtung in Pfaffenhofen im Jahr 1811 bis hin zum letzten Ferkelmarkt...

1 Bild

Stadtführung: Die Kuriositäten-Tour

Kulturamt Pfaffenhofen
Kulturamt Pfaffenhofen | Pfaffenhofen | am 02.02.2017

Pfaffenhofen an der Ilm: Rathaus | 20 teils heitere, teils gruselige Begebenheiten aus der Geschichte Pfaffenhofens Während der Kuriositäten Tour erfährt man immer am 1. Samstag des Monats 20 teils heitere, teils gruselige Begebenheiten aus der Geschichte Pfaffenhofens. Inhaltlich spannt sich der Bogen vom großen Stadtbrand im Jahr 1388 über den „Aufruhr der Weiber" 1798, die letzte Hinrichtung in Pfaffenhofen im Jahr 1811 bis hin zum letzten Ferkelmarkt...

1 Bild

Stadtführung: Die Kuriositäten-Tour

Kulturamt Pfaffenhofen
Kulturamt Pfaffenhofen | Pfaffenhofen | am 02.02.2017

Pfaffenhofen an der Ilm: Rathaus | 20 teils heitere, teils gruselige Begebenheiten aus der Geschichte Pfaffenhofens Während der Kuriositäten Tour erfährt man immer am 1. Samstag des Monats 20 teils heitere, teils gruselige Begebenheiten aus der Geschichte Pfaffenhofens. Inhaltlich spannt sich der Bogen vom großen Stadtbrand im Jahr 1388 über den „Aufruhr der Weiber" 1798, die letzte Hinrichtung in Pfaffenhofen im Jahr 1811 bis hin zum letzten Ferkelmarkt...

1 Bild

Stadtführung: Die Kuriositäten-Tour

Kulturamt Pfaffenhofen
Kulturamt Pfaffenhofen | Pfaffenhofen | am 02.02.2017

Pfaffenhofen an der Ilm: Rathaus | 20 teils heitere, teils gruselige Begebenheiten aus der Geschichte Pfaffenhofens Während der Kuriositäten Tour erfährt man immer am 1. Samstag des Monats 20 teils heitere, teils gruselige Begebenheiten aus der Geschichte Pfaffenhofens. Inhaltlich spannt sich der Bogen vom großen Stadtbrand im Jahr 1388 über den „Aufruhr der Weiber" 1798, die letzte Hinrichtung in Pfaffenhofen im Jahr 1811 bis hin zum letzten Ferkelmarkt...

1 Bild

Stadtführung: Die Kuriositäten-Tour

Kulturamt Pfaffenhofen
Kulturamt Pfaffenhofen | Pfaffenhofen | am 02.02.2017

Pfaffenhofen an der Ilm: Rathaus | 20 teils heitere, teils gruselige Begebenheiten aus der Geschichte Pfaffenhofens Während der Kuriositäten Tour erfährt man immer am 1. Samstag des Monats 20 teils heitere, teils gruselige Begebenheiten aus der Geschichte Pfaffenhofens. Inhaltlich spannt sich der Bogen vom großen Stadtbrand im Jahr 1388 über den „Aufruhr der Weiber" 1798, die letzte Hinrichtung in Pfaffenhofen im Jahr 1811 bis hin zum letzten Ferkelmarkt...

1 Bild

Stadtführung: Die Kuriositäten-Tour

Kulturamt Pfaffenhofen
Kulturamt Pfaffenhofen | Pfaffenhofen | am 02.02.2017

Pfaffenhofen an der Ilm: Rathaus | 20 teils heitere, teils gruselige Begebenheiten aus der Geschichte Pfaffenhofens Während der Kuriositäten Tour erfährt man immer am 1. Samstag des Monats 20 teils heitere, teils gruselige Begebenheiten aus der Geschichte Pfaffenhofens. Inhaltlich spannt sich der Bogen vom großen Stadtbrand im Jahr 1388 über den „Aufruhr der Weiber" 1798, die letzte Hinrichtung in Pfaffenhofen im Jahr 1811 bis hin zum letzten Ferkelmarkt...

1 Bild

Stadtführung: Die Kuriositäten-Tour

Kulturamt Pfaffenhofen
Kulturamt Pfaffenhofen | Pfaffenhofen | am 02.02.2017

Pfaffenhofen an der Ilm: Rathaus | 20 teils heitere, teils gruselige Begebenheiten aus der Geschichte Pfaffenhofens Während der Kuriositäten Tour erfährt man immer am 1. Samstag des Monats 20 teils heitere, teils gruselige Begebenheiten aus der Geschichte Pfaffenhofens. Inhaltlich spannt sich der Bogen vom großen Stadtbrand im Jahr 1388 über den „Aufruhr der Weiber" 1798, die letzte Hinrichtung in Pfaffenhofen im Jahr 1811 bis hin zum letzten Ferkelmarkt...

1 Bild

Stadtführung: Die Kuriositäten-Tour

Kulturamt Pfaffenhofen
Kulturamt Pfaffenhofen | Pfaffenhofen | am 02.02.2017

Pfaffenhofen an der Ilm: Rathaus | 20 teils heitere, teils gruselige Begebenheiten aus der Geschichte Pfaffenhofens Während der Kuriositäten Tour erfährt man immer am 1. Samstag des Monats 20 teils heitere, teils gruselige Begebenheiten aus der Geschichte Pfaffenhofens. Inhaltlich spannt sich der Bogen vom großen Stadtbrand im Jahr 1388 über den „Aufruhr der Weiber" 1798, die letzte Hinrichtung in Pfaffenhofen im Jahr 1811 bis hin zum letzten Ferkelmarkt...

1 Bild

Stadtführung: Die Kuriositäten-Tour

Kulturamt Pfaffenhofen
Kulturamt Pfaffenhofen | Pfaffenhofen | am 02.02.2017

Pfaffenhofen an der Ilm: Rathaus | 20 teils heitere, teils gruselige Begebenheiten aus der Geschichte Pfaffenhofens Während der Kuriositäten Tour erfährt man immer am 1. Samstag des Monats 20 teils heitere, teils gruselige Begebenheiten aus der Geschichte Pfaffenhofens. Inhaltlich spannt sich der Bogen vom großen Stadtbrand im Jahr 1388 über den „Aufruhr der Weiber" 1798, die letzte Hinrichtung in Pfaffenhofen im Jahr 1811 bis hin zum letzten Ferkelmarkt...

1 Bild

Stadtführung: Die Kuriositäten-Tour

Kulturamt Pfaffenhofen
Kulturamt Pfaffenhofen | Pfaffenhofen | am 02.02.2017

Pfaffenhofen an der Ilm: Rathaus | 20 teils heitere, teils gruselige Begebenheiten aus der Geschichte Pfaffenhofens Während der Kuriositäten Tour erfährt man immer am 1. Samstag des Monats 20 teils heitere, teils gruselige Begebenheiten aus der Geschichte Pfaffenhofens. Inhaltlich spannt sich der Bogen vom großen Stadtbrand im Jahr 1388 über den „Aufruhr der Weiber" 1798, die letzte Hinrichtung in Pfaffenhofen im Jahr 1811 bis hin zum letzten Ferkelmarkt...

1 Bild

Stadtführung: Die Kuriositäten-Tour

Kulturamt Pfaffenhofen
Kulturamt Pfaffenhofen | Pfaffenhofen | am 02.02.2017

Pfaffenhofen an der Ilm: Rathaus | 20 teils heitere, teils gruselige Begebenheiten aus der Geschichte Pfaffenhofens Während der Kuriositäten Tour erfährt man immer am 1. Samstag des Monats 20 teils heitere, teils gruselige Begebenheiten aus der Geschichte Pfaffenhofens. Inhaltlich spannt sich der Bogen vom großen Stadtbrand im Jahr 1388 über den „Aufruhr der Weiber" 1798, die letzte Hinrichtung in Pfaffenhofen im Jahr 1811 bis hin zum letzten Ferkelmarkt...

1 Bild

Stadtführung: Die Kuriositäten-Tour

Kulturamt Pfaffenhofen
Kulturamt Pfaffenhofen | Pfaffenhofen | am 02.02.2017

Pfaffenhofen an der Ilm: Rathaus | 20 teils heitere, teils gruselige Begebenheiten aus der Geschichte Pfaffenhofens Während der Kuriositäten Tour erfährt man immer am 1. Samstag des Monats 20 teils heitere, teils gruselige Begebenheiten aus der Geschichte Pfaffenhofens. Inhaltlich spannt sich der Bogen vom großen Stadtbrand im Jahr 1388 über den „Aufruhr der Weiber" 1798, die letzte Hinrichtung in Pfaffenhofen im Jahr 1811 bis hin zum letzten Ferkelmarkt...

1 Bild

Stadtführung: Die Kuriositäten-Tour

Kulturamt Pfaffenhofen
Kulturamt Pfaffenhofen | Pfaffenhofen | am 02.02.2017

Pfaffenhofen an der Ilm: Rathaus | 20 teils heitere, teils gruselige Begebenheiten aus der Geschichte Pfaffenhofens Während der Kuriositäten Tour erfährt man immer am 1. Samstag des Monats 20 teils heitere, teils gruselige Begebenheiten aus der Geschichte Pfaffenhofens. Inhaltlich spannt sich der Bogen vom großen Stadtbrand im Jahr 1388 über den „Aufruhr der Weiber" 1798, die letzte Hinrichtung in Pfaffenhofen im Jahr 1811 bis hin zum letzten Ferkelmarkt...

1 Bild

Stadtführung: Die Kuriositäten-Tour

Kulturamt Pfaffenhofen
Kulturamt Pfaffenhofen | Pfaffenhofen | am 02.02.2017

Pfaffenhofen an der Ilm: Rathaus | 20 teils heitere, teils gruselige Begebenheiten aus der Geschichte Pfaffenhofens Während der Kuriositäten Tour erfährt man immer am 1. Samstag des Monats 20 teils heitere, teils gruselige Begebenheiten aus der Geschichte Pfaffenhofens. Inhaltlich spannt sich der Bogen vom großen Stadtbrand im Jahr 1388 über den „Aufruhr der Weiber" 1798, die letzte Hinrichtung in Pfaffenhofen im Jahr 1811 bis hin zum letzten Ferkelmarkt...

SOMMER IN DER STADT - Die Städtische Musikschule lädt herzlich ein

Städtische Musikschule Pfaffenhofen a. d. Ilm
Städtische Musikschule Pfaffenhofen a. d. Ilm | Pfaffenhofen | am 18.01.2017

Pfaffenhofen an der Ilm: Rathaus | Verschiedene Ensembles der Städt. Musikschule spielen zur Unterhaltung für die Bevölkerung von 10:00 bis 12:00 Uhr in der Fußgängerzone vor dem Rathaus. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

MUSIKALISCHE STADTFÜHRUNG - Die Städtische Musikschule lädt herzlich ein

Städtische Musikschule Pfaffenhofen a. d. Ilm
Städtische Musikschule Pfaffenhofen a. d. Ilm | Pfaffenhofen | am 18.01.2017

Pfaffenhofen an der Ilm: Rathaus | Die Städtische Musikschule lädt zusammen mit der Wirtschafts- und Servicegesellschaft Pfaffenhofen alle Musikliebhaber und Geschichtsbegeisterten zu den Musikalischen Stadtführungen ein. Erkunden Sie das historische Pfaffenhofen und lassen Sie sich von den Klängen der Musikschul-Ensembles bei kostenloser Teilnahme begeistern. Jeweils eine Führung um 10:00 Uhr und 10:30 Uhr. Wir freuen uns auf Ihr Kommen! Treffpunkt...