Pfaffenhofen: Geschichte

1 Bild

Archäologie in Pfaffenhofen - Überblick über den aktuellen Forschungsstand

Heimat- und Kulturkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm
Heimat- und Kulturkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm | Pfaffenhofen | am 11.02.2019

Pfaffenhofen: Festsaal des Rathauses | Vortrag von Dr. Hubert Fehr, Referent für Bodendenkmäler in unserer Region. Der Vortrag nimmt die Ausstellung über die Ausgrabungen an der Münchener Str. 6 zum Anlass und setzt sie in einen größeren Rahmen.

1 Bild

Die etwas andere Stadtführung mit Reinhard Haiplik

Heimat- und Kulturkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm
Heimat- und Kulturkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm | Pfaffenhofen | am 11.02.2019

Pfaffenhofen: Vor dem Rathaus, Hauptplatz 1 | Er verrät Lieblingsplätze, erzählt Geschichten und weist auf städtebauliche und architektonische Entwicklungen hin.

3 Bilder

Archäologische Ausstellung

Heimat- und Kulturkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm
Heimat- und Kulturkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm | Pfaffenhofen | am 11.02.2019

Pfaffenhofen an der Ilm: Rathaus | Fundstücke und Dokumentierung der Ausgrabungen in der Münchener Str. 6, zusammengestellt von der Archäologin Alexandra Völter Dauer der Ausstellung: 30. März bis 17. Mai im Rathausfoyer - zu den üblichen Öffnungszeiten. In diesem Zusammenhang zwei Vorträge Vortrag von Alexandra Völter an einem noch unbekannten Termin Vortrag über Ausgrabungen der letzten Jahre in Pfaffenhofen generell am Fr, 3. Mai Kooperation der...

1 Bild

Ausstellung und Vortrag zu den Ausgrabungen in der Münchener Straße 6

Heimat- und Kulturkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm
Heimat- und Kulturkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm | Pfaffenhofen | am 28.01.2019

Pfaffenhofen an der Ilm: Rathaus | Anlässlich der Ausstellungseröffnung spricht die zuständige Archäologin Alexandra Völter über die Ausgrabungen im vergangenen Herbst und erzählt, welche neuen Erkenntnisse gewonnen wurden. Die Ausstellung im Rathausfoyer läuft vom 30. März bis 17. Mai und ist zu den üblichen Öffnungszeiten zugänglich. (Kooperation der Stadt Pfaffenhofen und des Heimat- und Kulturkreises Pfaffenhofen)

1 Bild

Stefan Kröll: Goldrausch 2.0

Kulturbüro8
Kulturbüro8 | Pfaffenhofen | am 12.10.2018

Hettenshausen: Ilmbrettl im Gasthof Schrätzenstaller | Das Ilmbrettl präsentiert Stefan Kröll mit "Goldrausch 2.0". Nach dem bayernweit erfolgreichen Programm „Gruam- Bayern von unten“, ist der Kabarettist Stefan Kröll nun mit seinem neuen Projekt „GOLDRAUSCH 2.0“ unterwegs. Und wieder erwartet den Kabarett-Besucher ein lebendiger, skurriler und urkomischer Ritt durch seine abgründigen Themenwelten. Im „Goldrausch 2.0“ vermutet man zunächst im wörtlichen Sinne die Gier nach dem...

4 Bilder

Spuren Pfaffenhofener Vorfahren - von Archäologen freigelegt

Heimat- und Kulturkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm
Heimat- und Kulturkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm | Pfaffenhofen | am 02.10.2018

Wenn in Pfaffenhofen irgendwo Ausgrabungen stattfinden, recken viele Passanten neugierig die Hälse, um zu sehen, was zum Vorschein kommt. Nur selten erlauben Grundstücks-besitzer und Archäologen Führungen auf ihrem Grabungsgelände. Deshalb freuten sich gut 20 Pfaffenhofener über die Gelegenheit, sich vor Ort in der Baugrube von Peter Fuchs in der Münchener Straße 6 zu informieren, auch wenn kein Schatzfund zu erwarten...

1 Bild

Wald, Gebirge und Königstraum - Mythos Bayern - Bayerischer Landesausstellung 2018

Pfaffenhofen an der Ilm: Volksfestplatz | Bayerische Landesausstellung des Haus bayerischer Geschichte  2018 in Ettal Die Bayerischen Alpen: einst unbezwingbar und lebensfeindlich. Der Mensch zähmte seit dem Mittelalter, was unwirtlich und unzugänglich war. Später erst wird diese Landschaft Rückzugs- und Sehnsuchtsort für den Märchenkönig Ludwig II. Am Vormittag besuchen wir die Ausstellung in Kloster Ettal - „Mythos Bayern“ und haben noch Zeit die Ausstellung...

4 Bilder

Weichenstellungen in der Stadt Pfaffenhofen im Schlüsseljahr 1818

Stadtarchiv Pfaffenhofen an der Ilm
Stadtarchiv Pfaffenhofen an der Ilm | Pfaffenhofen | am 12.12.2017

Neben dem Jahr 1918, das mit dem Ende des Ersten Weltkriegs, der Ablösung des Königreichs Bayern und dem Ende des Herrschergeschlechts der Wittelsbacher große Veränderungen brachte, erfolgten weitere 100 Jahre zuvor im Jahr 1818 Eingriffe, die dem damals 12 Jahre jungen Königreich eine neue Verfassung brachten und es zudem in seiner inneren Struktur veränderten. Einige der damals beschlossenen Maßnahmen wirkten sich auch auf...

1 Bild

Stefan Kröll: Gruam! Bayern von unten

Kulturbüro8
Kulturbüro8 | Pfaffenhofen | am 15.11.2017

Hettenshausen: Ilmbrettl im Gasthof Schrätzenstaller | Das Ilmbrettl im Gasthof Schrätzenstaller präsentiert Stefan Kröll mit "Gruam! Bayern von unten" Denkt man an Bayern, dann gern an einen weißblauen Himmel, an grasgrüne Weiden vor Alpenpanorama oder glitzernde Seen. Der eine oder andere auch an schillernde Könige und Reichtum! Die wenigsten denken an eine „Gruam“. Düster, muffig, geheimnisvoll. Man könnte auch sagen: der Mist, der durchs Gitter fällt, das was gern verdrängt...

3 Bilder

Ausgrabungen in der Kellerstraße

Heimat- und Kulturkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm
Heimat- und Kulturkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm | Pfaffenhofen | am 18.10.2017

Bericht von Frieder Leipold unter "Neues" auf www.hkk-paf.de

1 Bild

vhs-Vortrag: Pfaffenhofen im Umbruch - Die Kreisstadt in den 60er Jahren

vhs Volkshochschule Landkreis Pfaffenhofen
vhs Volkshochschule Landkreis Pfaffenhofen | Pfaffenhofen | am 11.10.2017

Pfaffenhofen: Haus der Begegnung, Theatersaal 205 | In den 1960er Jahren veränderte die Stadt Pfaffenhofen massiv ihr Aussehen. Vor dem Hintergrund von Vollbeschäftigung und einem stets nach vorne gerichteten Blick erlebte die Stadt zahlreiche Neubauten, Weichenstellungen im Schulwesen, Besucherrekorde im Freibad, hatte aber auch Verkehrsprobleme zu meistern und musste das scheinbar grenzenlose Wachstum auf vielen Ebenen in den Griff bekommen. Die Gratwanderung der Stadt...

1 Bild

Die Würde und Weisheit des Alters

Pfaffenhofen: Seniorenbüro - Hofbergsaal | Lebensgeschichten sind Geschenke älterer Menschen an junge Menschen. Frau Monz, Seminarleiterin mit langjähriger Erfahrung in der Erwachsenenbildung, möchte ältere Menschen einladen, Ihre Lebensgeschichten zu erzählen und Ihre Lebensweisheit, die aus der eigenen Erfahrung stammt, mit der jüngeren Generation und mit ihr zu teilen. Ein Nachmittag mit Musik, den niedergeschriebenen Erinnerungen der Großmutter von Frau Monz und...

1 Bild

vhs-Vortrag: Denkmal- und Ensemble-Schutz in Pfaffenhofen

vhs Volkshochschule Landkreis Pfaffenhofen
vhs Volkshochschule Landkreis Pfaffenhofen | Pfaffenhofen | am 31.05.2017

Pfaffenhofen: Haus der Begegnung | In den letzten Jahren wurde viel in der Innenstadt von Pfaffenhofen, überplant, abgerissen, neu gebaut und saniert. Ursula Beyer vom Heimat- und Kulturkreis Pfaffenhofen gibt einen bebilderten Überblick über Baugeschichte und Baustile in Pfaffenhofen - vom 14. bis zum Anfang des 20. Jahrhunderts. Im Anschluss erläutert sie die aktuelle Problematik von Denkmal und Ensemble-Schutz bezüglich unserer Stadt - ebenfalls mit...

1 Bild

vhs-Vortrag: Freie Fahrt! - 150 Jahre Eisenbahn in Pfaffenhofen

vhs Volkshochschule Landkreis Pfaffenhofen
vhs Volkshochschule Landkreis Pfaffenhofen | Pfaffenhofen | am 28.02.2017

Pfaffenhofen: Haus der Begegnung, Theatersaal 205 | Vortrag mit Lichtbildern Vor 150 Jahren lief erstmals ein Zug im Pfaffenhofener Bahnhof ein. Die Reisenden, neben Ministern und hochrangigen Beamten auch Journalisten und interessierte Bewohner aus München und Pfaffenhofen, wurden am 14. November 1867 Zeitzeugen der ersten Bahnfahrt zwischen München und Treuchtlingen. Wohl kaum ein Ereignis wie der Bau der Bahnlinie München-Treuchtlingen und die Anbindung Pfaffenhofens...

1 Bild

Vortrag: Heimatgeschichte "Bewahrer des Wissens"

vhs Volkshochschule Landkreis Pfaffenhofen
vhs Volkshochschule Landkreis Pfaffenhofen | Pfaffenhofen | am 31.01.2017

Pfaffenhofen: Rentamtsaal | Die Dokumentenwerkstatt im Bayerischen Hauptstaatsarchiv Das Bayerische Hauptstaatsarchiv umfasst Unterlagen des ehemaligen Herzogtums, des Kurfürstentums und des Königreichs sowie des heutigen Freistaates Bayern. Aufgrund seiner langen Tradition gilt es als eines der bedeutendsten Archive in Europa. Doch Brände, Naturkatastrophen, Krieg und der Zahn der Zeit könnten die wertvollen Urkunden, Verträge, Chroniken, Karten und...

1 Bild

20 Prozent mehr – die Stadtführungen in Pfaffenhofen 2016

Stadtführungen Pfaffenhofen
Stadtführungen Pfaffenhofen | Pfaffenhofen | am 12.01.2017

Statistik ist manchmal trocken, aber in diesem Fall erfreulich: Die Auswertung der gesammelten Daten des vergangenen Jahres ist erfolgt und wieder konnte eine Steigerung der Teilnehmerzahlen bei den Stadtführungen festgestellt werden – auf über 2.000! Ein Beweis für das wachsende Interesse am städtischen Angebot. Doch nicht nur die Teilnehmerzahlen sind gewachsen, auch die Anzahl der Touren hat sich letztes Jahr um rund 20...

1 Bild

Kälterekord aufgestellt!

Stadtführungen Pfaffenhofen
Stadtführungen Pfaffenhofen | Pfaffenhofen | am 10.01.2017

Für einen Ausflug in die Stadtgeschichte ist es nie zu kalt, dachten sich am letzten Samstag wohl die Teilnehmer der Stadtführung. Bei herrlichem Wetter und einer Temperatur jenseits der -10 Grad, begleitete die Stadtführerin Nathalie Buska die Gruppe Hartgesottener durch Pfaffenhofen und berichtete ihnen über die kuriosen Seiten der Stadtgeschichte. Erfreulicherweise ist während der rund 90-minütigen Tour niemand...

3 Bilder

Interessanter Tag der (neuen) Heimat im Pfaffenhofener Rathaus

Stadtarchiv Pfaffenhofen an der Ilm
Stadtarchiv Pfaffenhofen an der Ilm | Pfaffenhofen | am 14.11.2016

Nach der Enthüllung der Gedenkstele vor dem Haus der Begegnung fand im Festsaal des Rathauses der Festabend zum „Tag der (neuen) Heimat“ statt. Bürgermeister Thomas Herker begrüßte zahlreiche Interessierte, darunter viele Heimatvertriebene, allen voran Leo Schurius und Walter Heinl von der Sudetendeutschen Landsmannschaft sowie den Festredner Christian Knauer, Landesvorsitzender des Bundes der Vertriebenen und Altlandrat des...

9 Bilder

Flucht und Vertreibung in Stadt und Landkreis 1945/46. Weichenstellungen in Pfaffenhofen vor 70 Jahren

Stadtarchiv Pfaffenhofen an der Ilm
Stadtarchiv Pfaffenhofen an der Ilm | Pfaffenhofen | am 26.10.2016

„Ich weiß, daß Überfluß nirgends mehr vorhanden ist, daß nichts mehr gespendet werden kann, sondern daß geopfert werden muß. Alle werden anerkennen, daß die Ausgewiesenen und Flüchtlinge das bitterste Los in der allgemeinen Not zu tragen haben, weil sie neben Hab und Gut und Existenz auch noch die Heimat verloren haben. Jetzt müssen wir teilen, nicht nur unser Land, das den Ausgewiesenen und Flüchtlingen zur Heimat werden...

Bayerische-Tschechische Landesausstellung 2016 in Nürnberg

Pfaffenhofen an der Ilm: Hirschbergerwiese | Studienfahrt Besuch der Landesausstellung im Germanischen Nationalmuseum mit Führung durch die Ausstellung Karl IV 700 Jahre Prag/Nürnberg 1316/2016´ Die Ausstellung wurde schon in Prag gezeigt und gibt ein umfassendes Bild zum Kaiser Karl IV und seine Zeit wieder. Dauer der Führung circa 1 Stunde) Mittagspause zur freien Verfügung Nachmittags: Stadtführung in Nürnberg (14.30 - ca. 16.30 Uhr) Zur Wahl stehen zwei...

1 Bild

Feurio! - Geschichte der Feuerwehr in Pfaffenhofen

vhs Volkshochschule Landkreis Pfaffenhofen
vhs Volkshochschule Landkreis Pfaffenhofen | Pfaffenhofen | am 06.10.2016

Pfaffenhofen: Haus der Begegnung, Theatersaal 205 | Feurio! – das war im Mittelalter der Ruf der Türmer und Nachtwächter wenn sie ein Feuer in der Stadt entdeckten. An Anlässen für Brände mangelte es auch im mittelalterlichen Pfaffenhofen nicht: Talglichter, Kienspäne oder Kerzen sorgten für Licht, auf offenem Feuer wurde gekocht, darüber hinaus gab es Schmieden, Bäckereien, Brauereien und zahlreiche andere Handwerksbetriebe die einen Brand auslösen konnten, mal abgesehen...

1 Bild

Feurio! - Geschichte der Feuerwehr in Pfaffenhofen

vhs Volkshochschule Landkreis Pfaffenhofen
vhs Volkshochschule Landkreis Pfaffenhofen | Pfaffenhofen | am 29.09.2016

Pfaffenhofen: Haus der Begegnung, Theatersaal 205 | Vortrag mit Lichtbildern Feurio! – das war im Mittelalter der Ruf der Türmer und Nachtwächter wenn sie ein Feuer in der Stadt entdeckten. An Anlässen für Brände mangelte es auch im mittelalterlichen Pfaffenhofen nicht: Talglichter, Kienspäne oder Kerzen sorgten für Licht, auf offenem Feuer wurde gekocht, darüber hinaus gab es Schmieden, Bäckereien, Brauereien und zahlreiche andere Handwerksbetriebe die einen Brand auslösen...

4 Bilder

Von Bachläufen umgebene Idylle: Die Insel und ihre Geschichte

Stadtarchiv Pfaffenhofen an der Ilm
Stadtarchiv Pfaffenhofen an der Ilm | Pfaffenhofen | am 25.07.2016

Die Kleine Gartenschau 2017 zieht bereits in der Vorbereitungsphase die Bewohner in ihren Bann. Gespannt blickt die Bevölkerung auf die großen Areale, die seit einem Jahr für die Ver-anstaltung umgestaltet werden. Die „Insel“ als einer der Bereiche, die dabei im Mittelpunkt stehen, kann auf eine interessante Geschichte zurückblicken. Insbesondere in den letzten 100 Jahren hat sie sich stark verändert. Bebauung und Gewerbe...

5 Bilder

Von der Turnerwehr zur Feuerwehr: Über 150 Jahre im Einsatz für die Menschen

Stadtarchiv Pfaffenhofen an der Ilm
Stadtarchiv Pfaffenhofen an der Ilm | Pfaffenhofen | am 23.02.2016

Im 19. Jahrhundert wurde dem Brandschutz im Königreich Bayern zunehmend Bedeutung zugemessen. Zahlreiche strohgedeckte Gebäude in den kleinen Städten und Dörfern und unsichere Rauchfänge bildeten ein großes Risiko für die Sicherheit der Bevölkerung. Aus diesen Überlegungen heraus setzten sich die bayerischen Könige für die Verbesserung des Brandschutzes ein, König Ludwig II. übernahm 1881 das Protektorat über die bayerischen...

1 Bild

Stadtführung: Die Kuriositäten-Tour

Stadtführungen Pfaffenhofen
Stadtführungen Pfaffenhofen | Pfaffenhofen | am 14.12.2015

Pfaffenhofen an der Ilm: Rathaus | 20 teils heitere, teils gruselige Begebenheiten aus der Geschichte Pfaffenhofens Während der Kuriositäten Tour erfährt man immer am 1. Samstag des Monats 20 teils heitere, teils gruselige Begebenheiten aus der Geschichte Pfaffenhofens. Inhaltlich spannt sich der Bogen vom großen Stadtbrand im Jahr 1388 über den „Aufruhr der Weiber" 1798, die letzte Hinrichtung in Pfaffenhofen im Jahr 1811 bis hin zum letzten Ferkelmarkt...