Stadtrat genehmigt 30-Prozent-Zuschuss für Sanierung der MTV-Tischtennishalle 

Der Stadtrat hat in seiner Sitzung am 6. Juni einen Zuschussantrag des MTV Pfaffenhofen genehmigt. Damit übernimmt die Stadt Pfaffenhofen 30 Prozent der zuschussfähigen Baukosten (ohne Möblierung oder Küchenumbau) bzw. maximal 67.830 Euro.

Der MTV Pfaffenhofen will die alte Tischtennishalle auf dem Waldspielplatz grundlegend sanieren, um so ein neue, ganzjährig nutzbare Sportstätte zu schaffen. Damit könnte die Halle dann auch als Gymnastikhalle genutzt werden und so zur Entspannung der Turnhallen-Situation in Pfaffenhofen beitragen. Die umfangreichen Sanierungsmaßnahmen werden mit insgesamt rund 226.000 Euro veranschlagt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.