Vierte unterliegt deutlich, Erste Jugend siegt klar

Die vierte Mannschaft der Tischtennis-Abteilung des MTV Pfaffenhofen bleibt auch im zweiten Saisonspiel ohne Punktgewinn. An eigenen Tischen unterlag das Sextett um Kapitän Jens Hassenpflug dem dritten Team des TSV Mailing-Feldkirchen deutlich mit 1:9.
Bereits nach den Doppeln lagen die Pfaffenhofener mit 0:3 im Hintertreffen, wobei Jürgen Rahier und Lisa Preißler nach 2:1-Satzführung noch im fünften Durchgang das Nachsehen hatten. Ein glücklicheres Ende fand hingegen das erste Einzel von Alexander Treuheit, der einen 1:2-Rückstand noch drehen konnte und letztlich im fünften Satz mit 12:10 die Oberhand behielt.

Wie sich herausstellen sollte, blieb dieser Punktgewinn an diesem Abend jedoch der einzige Zähler. Da half es auch nicht, dass sowohl Rahier als auch Hassenpflug ihre Gegner in den fünften Satz zwangen, denn letztlich blieb auch dieses Duo am Ende sieglos. Die klare Dreisatzniederlage von Alexander Treuheit im Spitzeneinzel besiegelte letztlich die deutliche Schlappe.

MTV: Hartmann/Hassenpflug, Treuheit/Scheibe, Rahier/Preißler, Treuheit (1), Hartmann, Rahier, Preißler, Hassenpflug, Scheibe

Ihren ersten Saisonsieg feierte derweil die erste Jugendmannschaft in der Bezirksliga. Gegen die DJK SB Landshut II profitierte man zwar davon, dass die Gäste nur zu dritt angetreten waren, aber auch in den restlichen Partien war man beim 8:2-Gesamtsieg besser aufgestellt. Lediglich Simon Gosmann musste sich in seinen beiden Einzeln geschlagen geben, wenngleich seine Fünfsatzniederlage gegen den Spitzenspieler der Gäste ein wenig unglücklich war. Besser machten es Noah Maysami (Bild), Julian Finkenzeller und Markus Helmlechner, die ihre Matches allesamt gewinnen konnten.

MTV: Maysami/Gosmann (1), Finkenzeller/Helmlechner (1), Maysami (2), Gosmann, Finkenzeller (2), Helmlechner (2)

Abermals eine gute Gesamtleistung lieferte die dritte Jugend in der Bezirksklasse A ab und erneut wurden sie bei ihrer 4:6-Niederlage gegen den VfB Pörnbach nicht belohnt. Zu Beginn konnte das Doppel Benedikt Steininger/Botond Bozola in drei Sätzen punkten, doch in den Einzeln gelang dies nur noch Naoh Hanft (2) und Benedikt Steininger. Letztgenannter hatte noch eine gute Chance auf einen Satzgewinn, verlor beim Gesamtstand von 4:4 aber den vierten Satz mit 12:14. Botond Bozola war hingegen im finalen Einzel chancenlos, was letztlich die Niederlage besiegelte.

„Das Team ist auf einem guten Weg und speziell Noah Hanft hat in den letzten Wochen große Schritte gemacht. Insgesamt fehlt es noch ein wenig an der Umsetzung des im Training gelernten. Sobald dies geschieht, bin ich sicher, dass in der Rückrunde solche Matches nicht mehr verloren gehen“, so Betreuer Jochen Maurer.

MTV: Steininger, B./Bozola (1), Steininger, B. (1), Hanft (2), Bozola, Steininger, T.

Mit 1:9 kam die fünfte Jugendmannschaft in der Bezirksklasse B beim TSV Unsernherrn II unter die Räder. Eigentlich hatte die Partie gut begonnen, denn Luis Beermann und Morice Rau konnten ihr gemeinsames Doppel in vier Sätzen gewinnen. Danach war es jedoch vorbei mit der Pfaffenhofener Herrlichkeit, lediglich Manuel Franziszi schnupperte bei seiner Fünfsatzniederlage an einem weiteren Punktgewinn.

MTV: Beermann/Rau (1), Franziszi/Ahmadi, Beermann, Rau, Franziszi, Ahmadi
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.