Sulzbach - Beruhigender Hochwasserschutz

Regenrückhaltebecken am 30.01.2013
Pfaffenhofen: Hohenwarter Straße | Vor 10 Jahren wurden im Baugebiet Doderhof die Erschließungsarbeiten abgeschlossen. Für den Hochwasserschutz der Mozartstraße und der Hohenwarter Straße wurde am oberen westlichen Rand von Sulzbach ein Damm mit einer Höhe von 4,5 m und unten an der Hohenwarter Straße ein Regenrückhaltebecken für das neue Baugebiet realisiert. Mit einem Fassungsvermögen von 22.000 m³ ist die Anlage auf ein Jahrhunderthochwasser ausgelegt und hat ein Einzugsgebiet von 250 Hektar. Die Baukosten betrugen rund 250.000 Euro. Der überdimensional wirkende Überlauf aus großen Steinen soll sogar einem 1000-jährlichen Hochwasser standhalten und verhindern, dass der Damm weggespült wird, wenn das Becken wirklich einmal überlaufen sollte (PK vom 23.07.2003).

Im März 2006 bewies das Bauwerk seine richtige Dimensionierung: Damm und Regenrückhaltebecken waren bis zum Rand gefüllt und stellten sicher. dass große Schmelzwassermengen kontrolliert in die Ilm abgeleitet werden konnten (PK v. 17.03.2006).

Regen und Tauwetter der letzten Tage haben das Regenrückhaltebecken wieder vollständig gefüllt, auch wenn der Damm seine Funktion diesmal nicht beweisen musste. Ein beruhigendes Gefühl für die Anwohner der "unteren" Mozartstraße und der Hohenwarter Straße. Sie haben das katastrophale Hochwasser im April 1994 noch gut in Erinnerung!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.