Pfaffenhofen wird Taekwondo Hochburg

Der Taekwondo 1995 Pfaffenhofen e.V. holt am Samstag 23. November die Bayerische Taekwondo Zweikampf Meisterschaft nach Pfaffenhofen in die Niederscheyerer Halle.

Es geht um Punkte im olympischen Taekwondo und den höchsten bayerischen Titel. Rund 250 Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus ganz Bayern kämpfen in ihrer jeweiligen Alters- und Gewichtsklasse um wichtige Plätze auf der Rangliste.

Taekwondo Zweikampf ist ein Voll- Kontakt- Kampfsport in Schutzausrüstung. Ziel sind regelrechte Treffer mit Fuß und Faust. Die meisten Punkte bringt ein akrobatischer Kopftreffer mit dem Fuß aus einer Körperdrehung.

Taekwondo ist eine olympische Randsportart und gewinnt immer mehr Fans und Mitglieder. Durch die Aktivitäten des TKD 1995 e.V. und das geeignete Hallenangebot entwickelt sich Pfaffenhofen zu einem beliebten Treffpunkt für große Taekwondo Veranstaltungen.

Diese Veranstaltungen sind für den Taekwondo 1995 Pfaffenhofen e.V. mit hohen Kosten verbunden, die der Verein nicht selbständig „schultern“ kann. Deshalb werden Sponsoren und Unterstützer für jeweilige Invent´s gesucht. Im Gegenzug bietet der Verein seine Werbepotentiale (Banner usw.). Kontakt: wolfgang-labs@web.de

Mehr Infos über den Verein gibt’s auf der Website www.tkd-paf.de

Schau zu, Mach mit! Kostenloses Schnuppertraining ist möglich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.