Gold, Silber und Bronze für Taekwondo Nachwuchs

Bei einem Nachwuchsturnier im Vollkontakt Taekwondo gewannen sieben Teilnehmer vom Taekwondo 1995 Pfaffenhofen e.V. insgesamt sieben Medaillen.

Am 28. April trafen sich 49 Kinder und Jugendliche aus fünf bayerischen Vereinen zu ihrem ersten Zweikampf Turnier in Gunzenhausen.
Bei diesem Turnier geht es weniger um Punkte durch Treffer, vielmehr um: Kampfgeist, Aktivität und Fairness. Die Kämpfe gingen je nach Altersklasse über fünf oder sieben Runden und wurden von einem erfahrenem Kampfrichter (nach den international gültigen Regeln) geleitet. Jeder Sieger einer Runde wurde von der neutralen dreiköpfigen Jury mit einem Punkt belohnt. Der Punktesieger qualifizierte sich für das Finale oder einen Medaillenrang.

Gegen starke Gegner sicherten sich die Kämpfer des TKD 1995 jeweils in ihrer Startgruppe folgende Medaillen: Ben Schwarzbauer (9) Bronze, Lucia Ehrnstrasser (7) und Evelyn Schäffler (10) Gold, die drei Abdullah Schwestern: Amina (6), Rukije (7) und Haoraa (13), sowie Stefanie Lerchl (9) Silber.

Alle Nachwuchskämpfer des TKD 1995 e.V wurden von Eltern zu ihrem ersten Kampf begleitet. Maja Niedernhuber (Trainerassistentin) vertrat Walter Schichtl (Wettkampftrainer) als Coach und begleitete jeden ihrer Schützlinge zur schwer verdienten Medaille.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.