Förderverein organisiert Fahrt in den Bayern-Campus

Der Jugendfußball Förderverein Pfaffenhofen organisiert zum zweiten Mal nach 2017 eine Busfahrt zum FC Bayern München Campus. Die Teilnahme an der Fahrt und zum Besuch eines Spiels der U17-Bundesliga ist für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahre kostenlos.

Am 5. Oktober kommt es im beeindruckenden Stadion auf dem Bayern-Campus zum Spiel der B-Junioren-Bundesliga zwischen dem FC Bayern München und dem 1. FC Nürnberg. Dieses Bayern-Derby ist Anlass für den Jugendfußball Förderverein Pfaffenhofen, eine Fahrt in das neue FCB-Trainingsgelände und Nachwuchszentrum im Norden Münchens zu organisieren.
Eingeladen sind hierzu alle interessierten Kinder und Jugendliche sowie deren Begleiter bzw. Betreuer. Es ist dabei egal, ob sich ein Trainer mit einem Teil seiner Mannschaft anmeldet oder ein Elternteil mit Kind. Für alle gilt: Kinder und Jugendliche unter 18 Jahre fahren kostenlos mit, für Erwachsene fällt eine Kostenbeteiligung von 8 Euro an. Der Eintritt zum Spiel ist für alle Zuschauer frei.
Treffpunkt ist am Samstag, 5.10. um 11.00 Uhr am Volksfestplatz, Abfahrt ist um 11.15 Uhr. Das Spiel beginnt um 13.00 Uhr, so dass genügend Zeit bleibt, das umfangreiche Trainingsgelände in Augenschein zu nehmen und vielleicht auch dem einen oder anderen Bayern-Funktionär, -Trainer oder -Spieler zu begegnen. Das Spielende wird 14.45 Uhr sein, Treffpunkt am Bus für die Rückfahrt ist dann um 15.30 Uhr.
Die Anmeldeformulare können von der Homepage des Fördervereins unter www.jugendfussball-paf.de heruntergeladen oder per Mail an info@jugendfussball-paf.de angefordert werden. Mit der Anmeldung sind der Name und Vorname anzugeben, das Alter des Teilnehmers, wer im Falle eines minderjährigen Kindes der Betreuer ist sowie bei minderjährigen Kindern zudem die Telefonnummer eines Elternteils. Ohne Elternteil mitfahrende Kinder benötigen eine Betreuungserlaubnis, die es als Vorlage ebenfalls über die genannten Kontaktdaten gibt. Die Reservierung zur Teilnahme von Erwachsenen ist erst mit dem Eingang der Kostenbeteiligung auf ein Konto des Fördervereins verbindlich bestätigt.
Es gilt das Prinzip „first in – first out“, d.h. wer sich – ggf. samt seiner Gruppe oder seiner Mannschaft – zuerst anmeldet, bekommt die Plätze; das gilt, solange Plätze im Bus frei sind.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.