Badesaison wird verlängert: Freibad bleibt bis 16. September offen

(Foto: Michael Leopold)
Die Badesaison im Pfaffenhofener Freibad wird verlängert: Das Schwimmbad schließt diesmal nicht zum Ferienende, sondern erst einige Tage später. Letzter Badetag ist am Sonntag, 16. September. Bis dahin ist das Bad noch täglich von 8 bis 19 Uhr geöffnet. Einlassende ist um 18.30 Uhr.

Insgesamt rund 166.000 Badegäste wurden seit Anfang Mai im Pfaffenhofener Freibad gezählt, das sind 21.000 mehr als in den beiden Vorjahren. Zum Vergleich: Im ebenfalls sehr heißen Sommer 2015 kamen 165.000 Badegäste, im Jahr 2014 aber nur 111.000. Den Rekord hält nach wie vor der Jahrhundertsommer 2003 mit sage und schreibe 200.000 Besuchern.

Noch ein paar Zahlen aus der aktuellen Freibad-Statistik 2018: Besonders viele Besucher kamen im Juli (58.000), während der Mai mit 29.000 Badegästen eher schwach war. Der Besucherrekord dieses heißen Sommers wurde am 29. Juli, einem Sonntag mit hochsommerlichen Temperaturen, aufgestellt, als knapp 4.000 Badegäste hier Abkühlung suchten. Und genau eine Woche vorher wurde der Minusrekord registriert: Am regnerischen Sonntag, 22. Juli, kamen nur 85 Besucher.

Nach dem Saisonschluss im Freibad wird das Hallenbad an der Realschule wieder geöffnet. Ab Mittwoch, 19. September, gelten dort wieder die üblichen Badezeiten für die Öffentlichkeit: Mittwoch und Donnerstag 17 bis 21 Uhr, Freitag 15 bis 20 Uhr, Samstag 14 bis 18 Uhr und Sonntag 9 bis 12 Uhr. Einlassende ist jeweils eine Stunde vor Ende der Badezeit.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.