10 Jahre Radlweg von Sulzbach zum Schönthaler Berg - wird er bis Tegernbach verlängert?

Beginn des Radweges an der Abzweigung Eutenhofen
Pfaffenhofen: Hohenwarter Straße | Am 18. August 2003 wurde der 2,5 km lange neue Radlweg von Sulzbach zum Schönthaler Weg nach einer Bauzeit von drei Monaten vom damaligen Landrat Engelhard und Bürgermeister Prechter seiner Bestimmung übergeben. Der 436.000 Euro teure Weg verläuft vom Ortsausgang entlang der Hohenwarter Straße bis zur Abzweigung nach Eutenhofen.

Der Radweg erfreut sich großer Beliebtheit und wir auch als Gehweg und Laufstrecke genutzt.

Im Artikel des Pfaffenhofener Kurier vom 19.08.2003 wurde der Wunsch vieler Bürger und Politiker geäußert, diesen neuen Radweg "bis nach Tegernbach oder besser noch bis Hohenwart" weiterzubauen. "Bestrebungen in dieser Richtung laufen bereits und Bürgermeister Prechter zeigte sich optimistisch, dass in den nächsten Jahren eine Fortsetzung der Radltour möglich sein sollte".

10 Jahre sind vergangen. Wird eine Verlängerung des Radweges bald realisiert?

Die Strecke vom Schönthaler Berg nach Tegernbach entlang der Kreisstraße PAF 4 ist angesichts des hohen Verkehrsaufkommens und der kurvigen, unübersichtlichen Strecke mit dem Radl kaum befahrbar. Ein Radweg würde das idyllische Donaumoos an das Wegenetz anschließen und damit die Attraktivität der Stadt und des Landkreises Pfaffenhofens steigern!

Sind auch Sie an einer Verlängerung des Radweges interessiert? Dann kommentieren Sie diesen Artikel!
0
1 Kommentar
328
SRS, Sulzbacher Radlstrampler Pfaffenhofen a. d. Ilm e.V. aus Pfaffenhofen | 10.11.2014 | 11:39  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.