Wasserwacht OG Pfaffenhofen unterstützt bei großer Brandschutzübung

Hohenwart: Klosterberg | „Selbstverständlich sind wir mit dabei!“, ließen die Wasserwachtler der Ortsgruppe Pfaffenhofen verlauten, als vor einigen Monaten die große Brandschutzübung bei Regens Wagner in Hohenwart angekündigt wurde. Am gestrigen Samstag, den 5.Mai, trafen sich nun 13 Einsatzkräfte und Mitglieder der Jugend-Einsatz-Gruppe an der Einsatzgarage der Wasserwacht, um sich für ihren Übungseinsatz vorzubereiten.

„Um die Übung so realistisch wie möglich zu gestalten, sind Mimen unerlässlich. So haben sich sieben Jugendliche und Erwachsene bereit erklärt, sich „retten“ zu lassen!“, bedankt sich der Technische Leiter Michael Plass.

Nach ihrer Alarmierung fuhren die sechs Einsatzkräfte zum Bereitstellungsplatz in Hohenwart. Dort bekamen sie ihren Einsatzauftrag. M. Plass ergänzt: „Die sehr unterschiedlichen Aufgabenbereiche der Einsatzkräfte sind wirklich gut miteinander verzahnt. Als Wasserwachtler erleben wir – naturgemäß – vor allem Einsätze am Wasser. Deshalb freuen wir uns, dass wir die Bereitschaften unterstützen und so auch Erfahrungen bei einer Großschadenslage an Land sammeln durften.“ Dies bestätigte auch Gerlinde Frank: „Die Aufgaben waren sehr vielfältig: Die Behandlung von Rauchgasintoxikationen, Schnittverletzungen und akutem Abdomen war ein Teilbereich. Für den erfolgreichen Einsatz hingegen ebenso notwendig war es, den Verkehr sinnvoll zu regulieren.“ Seitens der Jugend-Einsatz-Gruppe zeigt sich auch Franziska Fuß zufrieden: „Als Mime hatte ich einen Schnitt am Oberschenkel und war nicht fähig, zu gehen. Alle Einsatzkräfte haben sich gut um mich gekümmert und schnell in das nächste Krankenhaus transportiert. Natürlich war es nur eine fiktive Situation, aber ich habe mich gut aufgehoben gefühlt.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.