Vorstandswahl bei der Wasserwacht

Robert Weilhammer, Hans Postel, Julia Vogt, Mario Meier-Gutwill, Harald Hassler (von links)
 
Roland Niedermeier gratuliert Georg Schmitt-Erhard
Pfaffenhofen: Kreisverband Rotes Kreuz |

Am 23. Februar 2013 fand die Jahreshauptversammlung mit der Wahl des Vorstandes bei der Ortsgruppe der Wasserwacht Pfaffenhofen statt.

Der bisherige Jugendleiter Thomas Festl eröffnete die Wahl des Jugendleiters und der Gruppenleiter. Alle Kinder und Jugendliche von 10 bis 16 Jahre und die bisherigen Gruppenleiter waren wahlberechtigt. Unser EQ- (Ehrenamt und Qualität) Beauftragter Gunther Unger stellte die jeweiligen Aufgabenprofile vor. Von den drei Jugendlichen, die sich zur Wahl stellten, erhielt Julia Vogt in der Stichwahl die meisten Stimmen. Thomas Festl, der sich nicht mehr zur Wahl stellte, gratulierte ihr als Erster.

Gegen 19:30 Uhr begrüßte der Vorsitzende Roland Niedermeier alle Anwesenden zur Jahreshauptversammlung und übergab das Wort für die Rechenschaftsberichte an die Fachbereiche. Thomas Festl konnte in seinem Bericht feststellen, dass sich die Anzahl der Kinder- und Jugendlichen bei den wöchentlichen Trainings auf hohem Niveau stabilisiert hat. Im letzten Jahr kamen Dienstags im Schnitt 63 und am Samstag sogar 80 Kinder und Jugendliche zum Training. Über 2000 Stunden wurden von der Ortsgruppe in die Kinder- und Jugendarbeit investiert. Etwa die Hälfte der Stunden erbrachten die 16 bis 18 jährigen Jugendlichen, zum Beispiel beim Training, bei den Schwimmkursen oder dem Ausflug ins Parkbad mit 47 Teilnehmern. Nicht ohne Stolz berichtete Gunther Unger vom letztjährigen Audit, bei dem die Ortsgruppe als erste Ortsgruppe des BRK im Bezirksverband Oberbayern die Zertifizierung im Bereich „EQ-modular-WR / Wachdienst“ erhielt. Im Vorfeld der Zertifizierung standen drei anstrengende Termine zur erweiterten Wachdiensteinweisung, bei dem 31 aktive Wasserwachtler teilnahmen.

Der Bericht unseres Kassiers Anton Eichler zeigte, dass die Ortsgruppe im vergangenen Jahr solide gewirtschaftet hat. Zum Jahreswechsel zählte sie 682 Mitglieder – ein kleiner Anstieg gegenüber dem Vorjahr. Nach dem Rückblick des technischen Leiters auf die im letzten Jahr geleistete Arbeit stellte der Vorsitzende Roland Niedermeier den Antrag auf Entlastung der alten Vorstandsschaft, der einstimmig angenommen wurde.

Vor der Wahl des neuen Vorstandes war es Roland Niedermeier eine große Ehre, dass er langjährige Mitglieder auszeichnen konnte. Für 60 Jahre Mitgliedschaft in der Wasserwacht erhielt Georg Schmitt-Erhard (im Bild) eine Urkunde und eine Anstecknadel.

Der Wahlausschuss nahm im Anschluss seine Arbeit auf. Unser EQ-Beauftragte informierte über die neue Struktur der Vorstandsschaft und die zu wählenden Positionen. Er stellte die jeweiligen Aufgabenbereiche vor. Anschließend wurden sie in geheimer Wahl neu besetzt. Hans Postel wird die Ortsgruppe leiten, vertreten von Mario Meier-Gutwill. Robert Weilhammer ist neuer technischer Leiter, als Kassier wurde Harald Hassler gewählt.

Nach dem offiziellen Teil und einer kurzen Ansprache des neuen Vorsitzenden. War es Zeit die Mitglieder der alten Vorstandsschaft für ihre Arbeit in den letzten Jahren zu danken. Hans Postel überreichte jedem einen großen, liebevoll zusammengestellten Präsentkorb mit allerlei Leckereien.

Alle Informationen über die Vorstandschaftswahl, die gewählten Gruppenleiter als auch sämtliche Aktivitäten und Angebote der Wasserwacht Pfaffenhofen sowie viele weitere Informationen rund um die Wasserwacht im Internet unter www.wasserwacht-pfaffenhofen.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.