vhs-Vortrag: Auf dem Weg in die Diktatur - Pfaffenhofens letzte Jahre in der Weimarer Republik

Wann? 15.03.2019 19:30 Uhr

Wo? Sitzungssaal im Landratsamt, Hauptpl. 22, 85276 Pfaffenhofen an der Ilm DEauf Karte anzeigen
Pfaffenhofen an der Ilm: Sitzungssaal im Landratsamt | (Vortrag mit Lichtbildern)

Nach einem schwierigen Start in die 14 Jahre währende Ära der Weimarer Republik (1919-1933) folgten, auch für Pfaffenhofen, die „Goldenen Zwanziger Jahre“ mit ihrem abrupten Ende im Jahr 1929. Die nachfolgende Krisenzeit mündete schließlich in die Machtübertragung vom 30. Januar 1933 mit der Ernennung Adolf Hitlers zum Reichskanzler durch Reichspräsident Paul von Hindenburg. Der Vortrag geht Fragen nach, wie sich der „schwarze Freitag“ an der New Yorker Börse im Oktober 1929 auf die heimische Region auswirkte, welche Einschnitte die regionale Wirtschaft erlebte und wie sich die politische und soziale Situation im Raum Pfaffenhofen zwischen 1929 und 1933 entwickelte.
Andreas Sauer M.A., Historiker und Stadtarchivar
Sitzungssaal Pfaffenhofen, Landratsamt Pfaffenhofen, Haupteingang, 3. Stock.  
Fr, 15.03.19, 19.30 - 21.00 Uhr, 6 € Abendkasse
Auskunft bei der vhs-Pfaffenhofen unter Tel.: 08441/490480
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.